Archiv für die Kategorie ‘Wohnsituation’

15.05.13 08:38

Was du heute kannst besorgen, schiebe ruhig auf morgen *g*

Geschlafen wie mal wieder und nix neuem mehr beschissen, mehrfach nachts aufgewacht dann mal wieder Sodbrennen dann was anderes, dann das erste mal um 06:00 herum wach das zweite mal dann um 08:00 herum wach …

Dachte erst um 06:00 das ich da ja aufstehen könnt um das zu erledigen was ich gestern sehr wohl erledigt hätte hätte der Laden ned Dienstags zu gehabt.

So hab ichs anders entschieden.

Bank war ich ja gestern schon, die ganzen Unterlagen sind alle Abgeb Fertig und heute bring ich die dann da hin, aber erstmal meinen Kaffee, dann duschen, dann sollt der Spediteur meinen Wein bringen und wenn der den gebracht hat, düs ich schnell los, und geb des Zeugs ab, und dann am Nachmittag um 15:00 kommt ja meine Betreuung die Frau L um zu gucken wie es mir geht und auch zu schauen ob ich meine Bude immer noch halbwegs sauber halten kann.

Gestern hatte sich ja v.S. angekündigt das er gegen Abend dann erscheinen würde weil er mir Zeugs bringen wollte, wollt dann noch am Klo, und des ist bei Sitzpinklern einfach blöd und auch da bin ich dann gespannt wenn ich die OP dann hatte wegen dem nachgetröpfel, na ja jedefalls wollt ich noch da kurz drüber wischen habs dann aber doch vergessen weil ja Essen zubereiten wollte und ned damit gerechnet hab das v.S. so schnell und früh da sein würd.

So hat er alles hier abgeladen, ich habs mir zum Teil schon angesehen und uihh, hmm, da sind schon paar interessante Sachen mit dabei, was mich am meisten gewundert hat, egal was, selbst die Bücher sehen alle Nigel Nagel neu aus, ausser die GOR Romane, die sehen gebraucht aus.

Ballknebel musst ich natürlich auch ausprobieren und mal wieder festgestellt das mein Gebiss nicht Ballknebeltauglich ist, und ich irgendwann dann wohl ne Entscheidung treffen muss, ob der Zahn drin bleibt oder raus muss, behalten will ich den eigentlich schon, nur dann gehen Ballknebel halt ned, die Ponybeisstange gefällt mir und diese Gummipenisknebel kann man ja irgendwann mal zukaufen.

Dann heute nachdem ich eh schon wach war, bimmelt das Handy und hab ne Aufgabe von v.S. bekommen, mit der Angabe eines Rapports um 16:30 leider weiss ich ned ob mündlich oder eben per e-mail, … ahh ok Handy bimmelt wieder per SMS solls sein.

Des wär dann eh easy zu erledigen, weil wie gesagt ich war gestern schon dort, aber Dienstags hatten die zu, und heute hab ich ja genug Zeit des Ding hinzubringen, nur zwischen 10:00 und 13:00 Uhr kann ich ned weg weil da irgendwann der Spediteur kommen will…

Am Nachmittag sollt ich dann noch zum Tabak Sommer da heute Abend mal wieder AWS ist, und ich da natürlich hin muss, Lust hab ich mal wieder keine, aber ich muss da halt hin.

Ansonsten steht aktuell ned viel an, zum Sport Scheck wollt ich noch, weiss nur ned ob ich da heute noch hinkomm, wegen Schoner kaufen, aber die sind aktuell eh nicht so wichtig wie des Zeugs da von der Bank da fürs Amt.

Und neue Rasierklingen sollt ich mir mal wieder leisten … und Wäsche waschen wohl auch, mach ich am besten gleich dann ist des Zeugs bis heute Nachmittag wieder trocken, denn mal wieder wie jede Nacht erst kann ich ned schlafen, dann wach ich dauernd auf und dann wenn ich mal schlafen kann hab ich ne offensichtlich derartig üble Verbrennung das jeder der neben mir liegen würde und mich dabei anfassen das Gefühl hat neben einem klitschnass glitschigen Aal zu liegen…..

Also Bettwäsche in die Maschine, dann hab ich das auch wieder erledigt, zudem scheint ja auch die Sonne, also auf jedenfall n kreativer Tag.

Von gestern, hab auch auf der SZ veröffentlicht gehabt und auch lustige Kommentare dazu bekommen:

FILE1008 0145

24/7 allday life …
Thema: Sklavinnenvorstellung
14.05. um 11:09 Uhr
Ungenehmigte Verbreitung verboten!
Veröffentlicht von
s-twentynine 
Location
ohne Angabe
Link zur
Fanpage
1
… erster Kaffee intus, immer noch ned wach…
Baronin von Stiefelreich 
[14.05.13 11:21]

red bull , hilft !

MdmC 
[14.05.13 11:53]

Aber endlich ne eigene Bude…lets fets

marla cunt 
[14.05.13 15:07]

Japp.. Sieht gut aus. Und Kaffee wird ohnehin über bewertet…. Trink Teeeeeeeeeee ! ! Schwarz, mit Milch & braunem Zucker. 

Black s 
[14.05.13 18:02]

Schöne Wohnung, ich freu mich für dich 

tango green eyes 
[15.05.13 02:34]

..welches Halsband hättens denn gerne, Gnä´ Frau?!? 🙂

Und das da hab ich gestern noch produziert und man darf sich ned wundern wenn ich darin mehrfach die Mia Cativa erwähne, weil inner neuen Group bin, und sie da auch ist und wir na ja auch viel am rumblödeln sind.

s-twentynine „Käsknöpfle nach Art des Hauses“

14:06

Wieder daheim, am Amt gewesen, da dann mich mit ner anfänglich total unfreundlichen Dame vom Sicherheitsdienst rumärgern dürfen, die mir partout nicht weiterhelfen wollte bis ich dann partout nicht machen wollte was sie meinte das ich machen soll.

Lange Rede kurzer Sinn, Brief ist abgegeben, habs mir schriftlich geben lassen, und dann sind wir ins Gespräch gekommen und sie hat mir ihr halbes Leben erzählt, schlussendlich musste ich dann irgendwann das wirklich nette Gespräch abwürgen, weil ich nach haus wollte, weil um 15:00 Uhr ja die Frau L kommen wird.

Hab dann auch noch des Zeugs von v.S. zur Seite gestellt und musste schon feststellen das mir die Gummibeisstange recht gut gefällt, aber frag mich immer wieder für welche Stiernacken die gemacht worden sind, die Riemen links und rechts sind viel zu lang, und wenn ich einfädel müsste ich den Pin da einhaken wo schon lang kein Loch mehr ist.

Zudem hab ich auch feststellen müssen das des Ding nach 5 Minuten tragen anfängt immens bitter zu schmecken, vermutlich sind da irgendwelche Giftstoffe drin.

Mal wieder urschad, die Ballknebel passen ned in mein Gebiss und die Beissstange ist zu gross und schmeckt bitter, die Lederfesseln sehen dafür wieder anständig aus.

Muss mich mal genauer damit beschäftigen, …

 

11.04.13 10:07

Noch 61 Tage …

Ich hätt so Lust was zu machen aber dann bin ich schon wieder total angenervt weil ich untenrum halt noch ned so aussehe und geformt bin ich wie ichs gerne hätte und da Bilder oder n Video mit String zu machen wär zwar ne Option, aber mir gefällt dann mein eigener Anblick nicht.

Weils einfach falsch ist, ned stimmt, und des ist örgz.

Denn jetzt hab ich ja ne Waschmaschine und wenn ich dann wieder was mache muss ich mich ja ned immer an den Bildern festhalten wo ich mal hier mal dort rumknie und was am putzen bin *ggg*

Es ist einfach ned optimal dieser Zustand der ja schon einige Jahre anhält und auch wenn so manches zwar schon hochoffiziell stimmig ist, stimmt manch anderes halt immer noch ned, und es zipft mich ehrlich gesagt einfach immer mehr an, denn ich will einfach mehr erleben, n neues Leben im kompletten beginnen und da eben auch die nicht nur sexuellen neuen Möglichkeiten ausloten, und auch ausleben.

So kann ich jetzt noch 61 Tage warten, dann gehts zur Voruntersuchung für nen wohl halben Tag raus ins Kreiskrankenhaus da in Erding, und dann paar Tage später am 16.06.13 werd ich wohl mit dem was ich mir einbilde im KH zu brauchen da dann hinfahren und da verbleiben.

Schiss hab ich natürlich schon auch aber ich hab einfach mehr Freude daran zu denken das es danach anders sein wird, vielleicht ja auch besser, auch wenn ich mich an diesem hoffnungsvollen Gedanken nicht festkrallen will, denn wie oft ist man enttäuscht wenns danach anders ist als man ursprünglich dachte.

Mister X schreibt jetzt auch regelmässig mit mir und ich freu mich immer wieder wenn was von ihm kommt, auch wenn ich ab und an wenn er dann wieder darauf „rumreitet“ das ich mich doch noch schnell austoben soll, weil ich dann ja des Ding nicht mehr so einsetzen kann, mir an den Kopf greifen möcht weil das was für mich selbstverständlich ist, für andere es halt ned ist, und da Männer nunmal Kastrationsängste haben und würden sie wissen inner Woche würde ihnen Ihr Pimmelchen abfallen sie dann halt noch gegen Ende hin rumficken würden bis der eben total abgeschält und abgerieben von selber abfällt *fg*

Ne son Begehr hab ich ja nicht, bei mir ist des ganz anders bin froh wenn ichs weg hab und es dann eine neue Funktion zu erfüllen hat und man dann eben noch zusätzlich was reinschieben kann, anstatt nur in den Anus.

Aber bis dahin isses noch n weiter und vermutlich auch schmerzhafter Weg den ich aber beschreiten muss und auch werde, denn es bleibt mir ehrlich gesagt keine andere Option mehr offen, ausser eben drauf verzichten und weiterhin unglücklich leben…..ob ich danach unglücklich weiterleben muss, weiss ich ja auch ned, aber ich hätte dann zumindest den Schritt gewagt und kann mir nicht vorwerfen immer nur davon geträumt zu haben, es aber nie getan zu haben.

Es gibt so viel das ich nachzuholen hab, gerade in eben dieser Geschlechtlichen Hinsicht, das es schon fast weh tut es nie so erlebt haben zu können …

Na ja in paar Tagen muss ich dann noch beim Dr. E anrufen wegen nem Termin bei ihm, damit er mir noch des Schreiben geben oder aufsetzen kann wegen der Kostenübernahme zur Laserepilation, oder da vermutlich eher zur Nadelepilation, auch n recht schmerzhafter Prozess den man aber durchstehen will und wird, also transsexuell zu sein beinhaltet automatisch das man maso ist, maso in vielen Dingen, oder einfach bereit ist Schmerz zu ertragen und damit zu leben, ob der nun erregend sein mag oder auch nicht.

Ob der Schmerz seelisch ist, die Schlimmste Form aller oder eben auch körperlich, aber da gibts Schmerztabletten dagegen….

Hmm, mal schauen wo mich das alles noch hinführen wird.

Heute steht eigentlich ned viel an, Haushalt machen aber auf jedenfall, und dann mal gucken was von den Kartons in den Keller kann und was von unten eben rauf um es wieder anderswo zu verbauen und was noch an Wäsche rumliegt in eben den Kartons damit ichs durchwaschen kann, und endlich meinen Kleiderschrank befüllen.

Und gestern hab ichs endlich gemacht, meine Putenschnitzel die panierten, Aufwand: gering, Geschmack: lecker

Rezept:

„Am liebsten sind mir ja Putenschitzel, weil mageres Fleisch und saftig, das wird dann weichgeklopft, da ich aber keinen Fleischklopfer habe, nehm ich nen regulären Hammer, damit aber das Fleisch sauber bleibt leg ich ne Frischhaltefolie drüber, danach wenns dünn geklopft worden ist, wirds beidseitig gewürzt, dann in Mehl gewendet, dann in Ei gewendet, dann das selbe nochmals in Paniermehl, dann rein in die Pfanne in der heissen zerlassenen Butter, beidseitig goldgelb anbraten, schmeckt einfach lecker…..“

 

 

 

10.04.13 08:50

Die Waschmaschine läuft …

Lang genug hats ja gedauert, aber die von der Installationsfirma waren Punkt 8 Uhr Morgens da, der hat sich des angesehen den kompletten Hahn ausgetauscht, und endlich hab ich die Waschmaschine in Betrieb.

Und so laut find ich die jetzt auch wieder nicht, so wie die Verkäuferin meinte, da ist der Lärm von der Strasse bei gekipptem Fenster schon massiver.

DCIM100MEDIA

Gestern bin ich dann noch ins Nero wie ja geplant, aber ungeplant mal wieder mit nem Rausch raus, hmm, des wird echt übel, muss mir echt langsam überlegen ob ich da noch hingehe, kann ja ned sein das man dauernd n Haufen Geld liegen lässt und dann noch nen Rausch….

Also entweder find ich wieder was zum jobben damit ich wieder nen finanziellen Ausgleich hab oder ich geh da nicht mehr hin…..des wird einfach Uferlos, und man kann ja ned nein sagen, da gehts mir in Lokalitäten wo ich halt NUR Gast bin schon besser, denn die kennen mich ja ned und folglich laden die mich auch zu nix ein, wo ich dann im Gegenzug auch mal was ausgeben müsst.

Oder ich fang wieder an rigoros nein zu sagen … blöd.

Na ja zumindest geht die Waschmaschine, und die erste Ladung läuft grad durch, wenigstens etwas…

Sentimentalitäten???

Veröffentlicht: April 9, 2013 in Fotos, Frauen, Neues Tagebuch, Wohnsituation

09.04.13 11:55

Sentimentalitäten???

Gestern ja unterwegs gewesen nachdem ich die Nacht zuvor schon immens schlecht geschlafen hab, dann eigentlich zu früh aufgestanden bin um dann meinen Kaffee zu trinken und zu duschen und dann loszudackeln um meinen Termin um 11:30 wahr zu nehmen, da dann bei der Frau L. noch ne Weile gesessen über die Problemchen der Transsexualität gesprochen, für sie ein total neues Thema weil sich wie viele andere ja auch noch nie damit beschäftigen hat müssen, und dann noch über meine Ängste und Befürchtungen zur anstehenden OP gesprochen, ja mei, da gibts keinen Weg mehr zurück …

Danach  bin ich dann noch ins Heim wo ich ja die letzten Jahre vor meinem Aus und Umzug gewohnt hab, da mit grossem Hallo an der Pforte begrüsst worden und eine der neuen jüngeren Sozialarbeiterinnen fand meine neue Optik total toll, bin dann noch auf nen Sprung hoch in mein altes Stockwerk, da die neue Küche bewundert, dann den A. kurz besucht und gucken müssen wie es dem so geht, na ja, ich bin froh da weg zu sein, die Leutz dort sehen richtig fertig aus, und wieder Gedröhne im Haus weil die mal wieder wo was abreissen haben müssen, das man da auch mit dem viel zu wenigen Platz irgendwann nen Koller und anderweitige gesundheitliche Probleme bekommt, verwundert mich ehrlich gesagt auch nicht.

Wie ich dort noch gewohnt hab war mir auch recht viel egal, wenn auch ned alles, aber doch einiges, denn man ist irgendwann einfach fertig und übersättigt durch den ganzen permanenten seelischen Dauerstress, alles ned lustig.

So hab ich heut beim durchsuchen der Platte mal paar Bilder von damals gefunden, mich mit den langen grauen und schon recht unschönen Haaren, wie ich meine Suppe auslöffel, selbst eingebrockt *ggg*

Bin dann mit dem A. noch bisserl unterwegs gewesen, haben dann auch bisserl geredet und ihm gehts aktuell ned gut, hab ich auch gemerkt, hab ihn aber trotzdem eingeladen mal vorbei zu schauen.

Na ja das hier ist Gewöhnungsbedürftig und ich stelle fest das ich Nachts Probleme hab einzuschlafen weil es da Geräusche gibt die ich noch nicht wirklich kenne und die meinen inneren Sensor immer wieder auf ALARM stellen, ich folglich kaum eingeschlafen wieder aufwache.

Das war da in dem kleinen Zimmer anders, da kannte ich alle Geräusche und konnte gut und Tief schlafen, war aber mit meinem Radar immer voll da, und hab jedes Geräusch an der Tür sofort gehört.

Hier ist es anders, der Raum ist viel grösser, und ab und auch beängstigend wie ich ungern feststellen muss, dann eben die ganzen Geräusche die mich dauernd wach halten, mein Sensor und Radar hat sich einfach noch nicht auf die ganze Fläche und auch das ganze Raumvolumen eingestellt und wird noch ne Zeit brauchen bis ich beruhigt und mir keine weiteren Sorgen machend dem Schlaf hingeben kann.

So muss ich, auch feststellen müssen, das Fenster kippen damit ich vom Lärm von draussen, vom Strassenverkehr der eigentlich zu laut ist aber eine gewisse Regelmässigkeit aufweist besser einschlafen und schlafen kann, am Morgen dann gehts ja wieder mit geschlossenem Fenster weil die Geräusche zu der Uhrzeit einfach anders sind als nachts wo meine Sinne einen jeden kleinsten Pieps bemerken….

Sich seiner Sinne bewusst sein, und auch bewusst zu spüren und merken wie die Sinne arbeiten und nicht total betäubt nichts mehr wahrnehmen, kann ein Segen sein aber auch ein Fluch, besonders dann wenn man schlafen will, es aber nicht kann.

Und heute, hmm, bin gespannt wann der Installateur kommt, wenn der ned kommt muss ich mir wohl Werkzeug besorgen und selber probieren ob ichs dicht bekomm, total nervig das ALLES *argz*

Und am Abend dann wohl wieder ins Nero da gibt „All-you-can-eat“ Chilli con Carne, hoffentlich komm ich dann nüchtern nach haus…..des wird langsam zu einer ungewohnt und wirklich üblen Angewohnheit an die ich mich gar nicht gewöhnen will…..vielleicht doch mal nur Spezi trinken.

 

05.04.13 10:01

mal wieder ganz schön destroyed …

Gestern ja noch unterwegs gewesen, dann heim, hingelegt bimmelt das Handy, ich also wieder los weil eh zur Apotheke hab noch müssen wegen meiner Blutverdünnungspillen und dann bin ich weiter Richtung AWS ins Leonardo Royal Hotel.

Diesesmal warens gut 25 Members die mit dabei waren und die Luft ganz schön eingedickt haben, ok ok, ich hab später da auch noch bisserl mitgeholfen *ggg*

So wollt ich eigentlich ned lang bleiben, aber wie üblich eben wurde es wieder länger als sonst, 2 gute Zigarren, wobei die erste mir irgendwie nicht schmecken wollte, die 2te ne Black Market um einiges besser war, dann später vom Valentin noch nen Krummen Hund bekommen, und so nach 3 Weissbier und 3 Zigarren gings dann um 01:00 rum zum Hotel hinaus, Harald meinte noch das wir die U-Bahn locker packen, welch ein hoffnungsloser Optimist, ich hatte mich seelisch schon drauf eingestellt uns ein Taxi zu kaufen um so heim zu kommen.

So sind wir eben U-Bahn gefahren, und die Anschluss U-Bahn wär zwar schon gekommen, irgendwann eben, dazu hatten wir dann keine Lust sind zum Taxistand und dann heim.

Da dann eigentlich recht zügig ins Bett gefallen, recht gut geschlafen eigentlich bis auf die Hüfte die mir komischerweise rechts liegend angefangen hat zu schmerzen, keine Ahnung was da wieder war, ich glaub des sind diese kleinen Zipperlein die wohl im Alter kommen *g*

Jedenfalls hat gestern einer noch gemeint ich würde so erfrischt und erholt aussehen, hab mich so aber gar ned gefühlt eher das Gegenteil, na ja auch ned schlecht wenn man wenn man sich nicht erholt fühlt doch so aussieht *g*

Tja und jetzt gönn ich mir meinen Kaffee, und dann sollten dann mal in den nächsten 2 Stunden die Waschmaschine angeliefert werden, und dann kann ich mich wohl erstmal mit der Bedienung anfreunden *frinz*

10:18

Waschmaschine ist da, und schon den ersten Schrecken, die passt ned durch die Tür, WEIL … die Tür schief ist unten zum reinschieben passt die ned durch und angehoben schon, jetzt isse drin, wird angeschlossen und ich bin dann mehr als happy wenn alles funktioniert wie es funktionieren soll.

10:37

Grad mit dem Hausmeister gesprochen der sich des nochmals angesehen hat, *hmpf* wieder nix mit Wäsche waschen, das Anschlussstück des Wasserhahns ist undicht, läuft Wasser raus wo keins raus laufen soll.

Welch eine Odyssee …

Kann nur hoffen das der Installateur heute noch Zeit hat sonst kann ich wieder hinpassen, und bis Montag warten, ist des alles nervig.

Bin gespannt wann der Elektriker kommt wegen der Klingel.

Langsam aber sicher stell ich mir echt die Frage was denn noch alles kaputt ist, erst hab ich kein Heiss Wasser in der Küche, dann tropft das Anschlusstück vom Ablauf vom Waschbecken weil der Monteur gepfuscht hat, konnt ich aber noch selber hinrichten, dafür tropft das Anschlussstück vom Ablauf in die Wand hinein, steht eh immer n Eimer drunter.

Dann hab ich Heisswasser, merks aber ned weil alles seitenverkehrt angeschlossen worden ist, also Heiss kommt da raus wo Kalt rauskommen soll, ok, kann man sich dran gewöhnen.

Und jetzt des G´Schiss wegen Waschmaschine und Anschluss *arrrgh*

Und die Klingel ned zu vergessen, den Summer unten an der Tür der ned summt wenn der Schnapper drin ist, die Tür also offen wär…..

Nen DHL Postbote der meine Pakete ned zustellt *g*

*ggg*

Da wars im Heim schon einfacher, *ggg* frag mich echt wie manche mit diesen Alltagsproblemen klar kommen werden wenn sie in den Heimen derartig verwöhnt werden, weil Ihnen quasi jeder Kleinscheiss hinter her getragen wird?

 

 

 

03.04.13 17:16

Die Kennenlern-Musterung …

Es gibt so Hirschn die es einfach nicht lassen können, vor allem sind die auch noch recht blöd, also nix für mich, die schreiben einfach alle mit demselben Text an in der Hoffnung das eine ja sagen wird, und wenn sie alle durch haben, schicken die denselben Text allen wieder.

Da fragt man sich doch echt was die nach der ersten Absage ned begriffen haben.

Zudem steht doch in meinem Profil ganz klar drin das man meinen Körper erst dann mal besitzen darf wenn man meinen Verstand davor gekitzelt hat.

Aber nachdem der Verstand bei manchen zwischen den Beinen liegt versteh ich schon auch das die meine Ansage nicht verstehen, aber vielleicht gehört der Dom_Bayern ja auch zur Uga Uga Fraktion die eh ned lesen können.

Jedenfalls hab ich dreist beschlossen in Zukunft wenn einer sowas bei mir anfrägt grundsätzlich JA zu sagen, mit dem Zusatz dazu das ich aber auch das Lokal aussuche, was ich essen und trinken will er zu bezahlen hat, und danach sieht man dann ja weiter, sexuelle Zusagen mach ich im Vorfeld keine.

Mal gucken, na ja jedenfalls hat der Hirsch nicht mehr zurück geschrieben.

Ja und heute war ich fleissiger als gestern, denn gestern hab ich mich meinen ab und an aufkommenden Anflügen leichter Depression voll und ganz hingegeben, und hab nix getan, nix von dem was ich vorhatte zu tun.

Dafür heute prima und bestens geschlafen, wenn auch wieder totalen Shit zusammen geträumt, um dann aufzustehen, Kaffee zu kochen, zu duschen, mich dann anzuziehen, Müll entsorgen, den Hausmeister wegen meiner defekten Türglocke informieren dann losdackeln und meine Waschmaschine zu kaufen, war dann auch noch das letzte Stück als Ausstellungsware, auch noch n bisschen günstiger bekommen, und am Freitag wirds angeliefert und angeschlossen.

Danach noch innem Möbelhaus gewesen, mir so ne aufklappbare Wäschespinne kaufen, dann noch Bettwäsche gesehen, die ich haben musste, und jetzt bin ich einige 100.- Euros ärmer, aber paar wichtige Gerätschaften und Textilien reicher…

Heute muss ich dann wohl nochmals zur Bank, dann was einkaufen, und dann am Freitag kann ich dann ja endlich mal Wäsche waschen, und muss ned immer so kompliziert rumgurken wegen Waschsalon ….

Fehlt nur noch das eine und andere, aber mei, bis ich mal alles beieinander hab des dauert und kost mich eh noch nen Haufen Geld des ich erstmal wieder zusammensparen muss…

 

02.04.13 12:24

O2 und andere Ärgernisse …

Einfach nur noch angenervt ob der deutschen Mentalität, zum einen wirst Monatelang hingehalten und auch verarscht mit dem bestellten Artikel den ich haben wollte, der auf der Homepage des Anbieters angeboten wird, aber offensichtlich nicht lieferbar ist, liegt des jetzt an mir das ichs ned bekomm, oder einfach nur daran das manche einfach n grösseres Angebot haben, als sie tatsächlich meistern können?

Kann man jetzt sich fragen wie man will.

Dann den Ärger mit O2 nicht das ich wirklich nen Ärger mit denen hätte, die Leute am Telefon sind alle freundlich und hilfsbereit kann man auch ned mosern, aber die Angebotene Leistung ist dann wohl keine 25.- Euros im Monat wert, wenn man zwar online sein kann, aber nix davon hat weil die Rate seit Tagen schon auf 2G Edge runtergefallen ist und man sich dann ja noch glücklich schätzen kann, die E-Mails abrufen zu können.

Des ist alles immens nervig.

Nervig ist auch das der Knopf für den Summer an der Haustür geht und es unten auch summt, aber die Tür dennoch ned aufgeht, grad jetzt am Montag festgestellt als ne liebe Freundin mich besuchen hat wollen und vor verschlossener Türe stand, und ich auf den Summer Knopf gedrückt hab wie blöd…..und die aber ned aufging.

Na ja heute Abend mit nem Freund dann Waschmaschine kaufen gehen, und dann mal gucken wann die die mir anliefern können, dann sollt ich mir noch son Klappdingens kaufen zum aufhängen damits trocken wird.

Die Geschwulst da im Kiefer wird auch ned weniger, also auch da mal wieder zum Arzt dackeln, alles ultranervig.

Das einzigste das toll ist, welch Ironie ist die Beta Erweiterung zu Skyrim wo bei Fertigkeiten Level 100 nicht Schluss ist, man diese Fertigkeit auf Legendär einstufen kann und bei Level 15 wieder von vorne hochleveln kann, aber das ist aktuell auch schon alles an Freude.

Die Knochen schmerzen immer noch ab und an, vermutlich hängt mir immer noch n Virus an, der Husten will sich auch ned verabschieden …

Mir fällt oft die Decke auf den Kopf und muss dann raus und wenn ich dann rausgeh und ins Lokal wirds meist teuer, denn die letzten Jahre hatte ich das mir ja abgewöhnt, weil des ja ned gebraucht hab…..

Da war alles kuschlig eng, ich hör mich an wie wer der die letzten Jahre im Knast in seiner Zelle gesessen ist und da wieder hinwill.

Was ich natürlich nicht will, aber die Einsamkeit macht mir schon zu schaffen, und wenn mich welche besuchen die ich halt ned so gut kenn, kommen die mir vor wie ein Fremdkörper der mir im Fleisch steckt.

Ich weiss echt nicht wo des alles noch hinführen soll, und wie viel meiner Selbst sich in den Jahren da im Heim verändert und verabschiedet hat, musste ich da doch mich oft anpassen, und jetzt muss ichs ja nicht mehr, und ich weiss noch nicht mal ob das mir auch fehlt?

Keine Ahnung wie üblich, wissen tu ichs wohl erst wenn gewisse Zeit verstrichen ist und ich so manches wieder neu einschätzen kann.

Klingt vielleicht auch bisserl blöd aber den Platz den ich die letzten Jahre zuwenig hatte hab ich irgendwie zuviel, und auch damit muss ich erstmal klar kommen.

Andererseits tu ich mir mit Ordnung halten viel leichter weil alles geräumiger ist als früher wo ich jedesmal überlegen hab müssen wo ich was verstaue.

Auch das sauber halten ist einfacher, das einzige was nervt ist das Geschirr *lach* früher als ich von allem nur eins hatte war des irgendwie einfacher…..

Na ja des wird noch ne Weile dauern bis ich mich wieder reingefunden hab und auch hier da wo ich wohne und lebe meine innere Mitte gefunden hab.

Meine Träume zumindest zeigen auf das was ned stimmt, ich hab wieder das Gefühl als würde ich zu Fuss irgendwohin wollen und während alle um mich herum aufrechten Ganges sich vorwärts bewegen kann ich mich nach vorne lehnen bis mein Körper einen Neigungswinkel von 45 Grad überschritten hat, und ich versuche zu laufen, was aber nicht geht, ein jeder Schritt ist ein enormer Kraftakt, ich laufe dann zwar schon, aber bewege mich nicht vorwärts, als wenn man versuchen würde auf losem Boden mit nem Eisenhaken im Rücken einen 45 Tonnen LKW hinter sich herziehen wollen, man kann sich reinlegen wie man will, aber man läuft immer am selben Fleck weil sich alles bewegt, also auch der Boden den man mit den Füssen nach hinten schiebt aber man selbst bleibt am selben Fleck stehen.

Und so gehts mir dann in meinen Träumen, ich komm nicht vorwärts, fühl mich ausgelaugt, eingebremst, komm nicht vorwärts, streng mich an aber alles ist für die Katz, und wenn Freunde versuchen mich anzuschieben in dem sie sich mit Ihren Händen in meinen Po krallen um mich von hinten anzuschieben ist mir das oberpeinlich weil ichs doch selber schaffen will.

Und so schaffe ich eben gar nix, komm ned vorwärts, bin immens angenervt, und das was ich versprochen habe zu machen, kann ich ned machen weil ich mich ned vorwärts bewegen kann.

Und alle schauen dich an und verstehen nicht was da abgeht und ich beweg mich keinen Millimeter.

Sowas ist Albtraum pur, und offensichtlich wieder eine Reflektion von einem Zustand den ich wohl vielleicht sogar unbewusst durchlebe, und nicht klar komm.