Vorwort:

Wer Probleme mit fetischistischen und sadomasochistischen Inhalten hat, sollte sich meine Page nicht ansehen.

Einleitung:

Mit dieser neuen Page, versuche ich alte Dinge, sowie auch neue Dinge aus meinem Leben neu aufzurollen.

Manches davon ist öffentlich sichtbar, anderes ist Passwort geschützt.
Die Page wird dauernd erweitert, und es lohnt sich sicherlich immer wieder mal herein zu schauen.
Manches davon ist als Seiteneintrag fix gegeben und manches davon als tägliches Posting zu betrachten.
Die Seiteneinträge findet man entweder ganz oben, erste Menüwahl oder links in der zweiten Menüwahl (Kategorien).
Ältere Blogeinträge findet man im Archiv.

Schluss:

Das Leben ist eine beständige Reise vom „hier“ zum „jetzt“!!!
Viel Spass beim stöbern
Lieben Gruss
Xanthia D. aka s29
P.S.
Wer seine Cookies am PC nicht löscht hat nach einmaliger Eingabe des Haupt-Passwortes immer Zugriff auf Seiten mit geschützten Inhalten…

Ausser für gesonderte Beiträge deren Inhalte so privat und intim sind das sie nur ganz wenigen ausgesuchten zugänglich sind.

„Es gibt Menschen die da meinen mich zu kennen, laut denen bin ich verrückt und bisserl plem plem, ich kann alle beruhigen, dem ist tatsächlich so…“

seittest

25.09.16 12:10

Land Rover mit Startschwierigkeiten …

Es war mal wieder an der Zeit was neues haben zu wollen, mein Samsung, gibt langsam den Geist auf, schaltet sich ab wenn ichs nicht brauche, hör dann auch den Wecker nicht, der Akku hält Standby keine Woche mehr und irgendwie wollte ich was neues haben.

Mein lieber Freund Harald versucht mich ja dauernd zu überzeugen das ich unbedingt ein Smartphone brauche, weil das ja so toll ist und so praktisch und was man damit alles machen kann, und des ganze Gedönse ist doch im Preis inbegriffen und man kann dies tun und jenes und ich brauche unbedingt ein neues Smartphone.

Das ich aber gar kein Smartphone will, aus diversen Gründen, ach schon mehrfach erwähnt das ichs nicht will, geht an ihm sang und klanglos vorbei, an manchen Tagen habe ich das Gefühl diese Info was ich zB nicht haben will, versickert bei ihm direkt hinter dem Ohr, kommt quasi nie im Verstand an.

Aber bei manch anderen Männern ist das mit dem Lesen ja ähnlich, die lesen „Nein Frau will dieses und jenes nicht“ und schon versickert die Info des frisch gelesenen, direkt hinter dem Augapfel und kommt auch nie in deren Verstand an.

Schwierig schwierig, so habe ich dann mal wieder gegoogelt, was neues soll es bitte schön sein, Smartphone solls keines sein, soll aber mehr können als das jetzige, und eine Standby Zeit von 1 Woche sollte es haben, denn ich kenne mich ja, ich vergesse dann wieder mein Handy daheim auf dem Bett, bin nicht erreichbar, und vergesse auch des öfteren den Akku aufzuladen, und son flaches Teil das ich jeden Tag aufladen muss, also ganz ehrlich da kann ich ja genauso gut in meinen alten Kisten irgendwo mein erstes Handy das Siemens S6 ausgraben da hat der Akku auch grad mal 24 Stunden gehalten, musste es wieder aufgeladen werden.

Ok es hat vielleicht nicht so viel gekonnt, aber die Frage die sich doch stellen lässt ist doch die folgende, „was brauche ich tatsächlich?“, und „was ist unverzichtbar?“ oder „auf was könnte ich verzichten?“

Das ein Telefon nicht alles können muss, sollte doch klar sein, die primäre Funktion des telefonieren könnens, SMS versenden und der Erreichbarkeit ist doch eigentlich mehr als genug.

Na jedenfalls hatte ich gegoogelt und mich für Outdoor Handy interessiert, und fand dann auch eines wo ich dann dachte ca. 100.- Euronen für das Teil, hat aber auch W-Lan und kann schon paar nette Sachen, wenn ich das Geld hätte, würde ichs mir kaufen.

Harald natürlich, kaum davon erfahren riet mir davon ab und ich lasse sie mal raten was er mir statt dessen angeraten hat was ich unbedingt brauche, ja klar richtig, ein Smartphone.

An manchen Tagen frage ich mich schon ob mein lieber Freund Harald nicht besser Handyverkäufer geworden wär, anstatt Zigarren zu verkaufen *schmunzel*

So habe ich mich dann für dieses hier entschieden, in schwarz und orange, von Padgene, Null Peil was das für eine Marke ist, aber es war preislich ok, und konnte das was ich haben wollte.

Als es dann da war, siehe welch Überraschung steht auf dem Display „Land Rover“ drauf, ich habs dann zugleich zusammen gebaut, und den Akku versucht aufzuladen, und alles war wunderbar, nur ich konnte es nicht anschalten, wo auch auch drückte, nichts ging.

Erinnerte mich ein wenig an den Land Rover von Freunden der anfänglich auch Macken hatte und nun Tadellos läuft.

Tja seit gestern hab ich das Teil in Betrieb, eine 32GB Speicherkarte drin, auf die ich grad massig Musik hochlade, grösstenteils Beats von Bavarian Fetish, damit ich wenn ich unterwegs bin auch Mucke hören kann, und tja so sieht das Teil aus ….

 

Die Kopfhörer sind eigentlich zum zocken und nicht fürs Handy gemacht worden, aber die haben einfach den besseren Sound, als die Original Popel Teile die mitgeliefert worden sind …..

 

10.09.16 18:36

Shameless, passt aktuell wirklich gut …

Der letzte Eintrag ist ja wieder schon eine geraume Zeit her, und das Bedürfnis dauernd etwas berichten zu wollen oder gar müssen ist einfach nicht mehr so brennend stark gegeben wie es früher mal war.

Dennoch Shameless (Schamlos) passt aktuell recht gut.

So habe ich eine Freundschaft die 15 Jahre gehalten hat, die letzten paar Jahre schon ein wenig seltsam wurden in die Tonne getreten, mich getrennt von dem besagten Freund der mich lange und viele Jahre begleitet hat und auch zum Teil unterstützt.

Nur leider gehöre ich nicht zu den Menschen die dauernd einstecken wollen, die dauernd mitfühlend sein wollen, die sich jeden und sämtlichen seelischen Abfall anhören wollen, von diversen kleineren Beleidigungen abgesehen, ja das kam auch noch dazu.

Ich gehöre auch nicht zu denen die dauernd darauf achten der Person die zwar gerne austeilt aber nicht einstecken kann, eben nicht auch das selbe mit der selben Münze heim zu zahlen, und 15 Jahre waren jetzt wirklich genug und mein Fass lief über.

Gebrodelt hatte es ja schon länger, aber nun war es so weit und es ist aus und vorbei.

Genauso aus und vorbei ist es mit einem anderen quasi Freund, der zu gerne wenn er meinte er müsse mich auf seine Seite ziehen, die Freundschaftskarte ausgespielt hat, wenn es dann wieder hiess, wir kennen uns doch schon seit 20 Jahren, das es keine 20 Jahre waren, wird dann einfach vergessen, man dichtet einfach ein paar Jahre hinzu um dieses Gefühl zu verstärken das ich doch verstehen und besonders auch noch verzeihen solle, weil er ja so ist und ich das nun so hin zunehmen hätte.

Dann gibts noch einen recht lustigen Spruch der Dummerweise immer stimmt, und der lautet

„Wenn es um Geld geht, hört die Freundschaft auf“

Besonders dann wenn man daraufhin angesprochen wird das ich doch so tolle Fotos machen würde, von Schuhen und Co. ich doch Produktfotos machen solle, und ich bekäme auch Geld dafür.

Die Person ja selbst aber Null Ideen hat wie man etwas umsetzen kann, man nimmt dann einfach das was man auf ebay gesehen hat und das soll ich dann auch so machen, was mir natürlich zuwider ist, denn kopieren was andere machen langweilt mich ja schon wieder.

So habe ich sicher einige Stunden damit verbracht einen Kasten zu konstruieren, der innenseitig verglast wird, damit man eben, aus 3 unterschiedlichen Seiten den Gegenstand den man fotografieren soll, auch noch reflektiert wird.

Das dies kein einfaches Unterfangen sein würde war mir mehr als Klar, denn alles was reflektiert ist schwierig zu handhaben, man will ja selbst nicht auch auf dem Bild sein, mit der Kamera auf dem Stativ und die ganzen Zusatzleuchten sollen bitte auch nicht zu sehen sein.

Vielleicht habe ich mich mit dieser Idee auch ein wenig übernommen, aber ich bin nach wie vor der Überzeugung das die Idee gut ist.

Und dann organisierst alle Teile, beim Glaser und im Baumarkt, rennst von Hinz zu Kunz, trägst das schwere Zeugs zu dir nach heim um dir dann den blöden Spruch anhören zu dürfen ich solle es doch zu ihm in den Laden bringen, weil ich mein 3 Scheiben á 60x60cm und 4mm stark wiegen ja nichts, kann man ja zusammenfalten wie Papier und ins Hoserl stecken.

Genauso wie die Holzplatten und das ganze Kleinzeugs um den Kasten zusammen zu schrauben.

Das Papier das als Hintergrund herhalten soll zwischen Holz und Glas, wolle er ja bestellen, es wird gehetzt weil man anfangen wolle, und am Schluss habe ich alles fertig, ich bin startklar und was fehlt das Papier natürlich, man hätte vergessen es zu bestellen, weil man hätte ja so viel um die Ohren, bla bla bla.

Ich gehe dann davon aus das zumindest die Zeit die ich dafür aufgebracht habe den Kasten überhaupt startklar zu machen, entlohnt bekomme, dann heisst es man hätte das Geld schon zur Bank getragen und sucht Ausreden.

Ich habe jetzt glaube 15 Stunden gesamt, meines Lebens in das Projekt mit den Schuhen und High Heels des Fetisch Shops in München, rein gesteckt und habe unterm Strich noch nicht 1Cent als finanzielle Gegenleistung gesehen.

Die Zeit die ich investiert habe solle ich doch als langfristige Finanzierung betrachten, denn wenn ich die Bilder liefern würde die er haben wolle, dann würde es ja Geld regnen und er würde mich ja bewerben und es wäre einfach eine gute kostenlose Werbung für mich und bla bla bla.

Das ich nie in den Profi Sektor wollte wird vergessen, das was ich mache, reicht nicht, ist nicht gut genug und das was gefordert wird, kann ich nicht liefern, aber ich kann ja Zeit investieren, ist ja eine langfristige Finanzierung die mir ja zugunsten kommt *aha*

So sieht das aus wenn ichs mache Bild 1, ist natürlich nicht gut genug, weils nicht perfekt ist, man sieht wenn man genau hinsieht die ganzen kleinen Staubflusen, die einfach immer da sind, da kannst 15 mal mit nem feuchten Tuch drüber wischen, du hast überall und dauernd diesen Dreck auf dem Bild, aber besser geht es halt nicht, weil a. bin ich kein Profi, b. niemals behauptet ich wäre das, c. ich nutze keinen Poposhop (Photoshop), d. soll ich den auch nicht nutzen, man wolle ja so natürlich als möglich es haben, und c. das ist die Krönung pur, siehe Bild 2, so bitte solls aussehen.

 

Da bekommst nen puren Lachflash.

Na ja zahlen will man nix, man will aber maximale Leistung, ein Amateur (ich) soll Bilder liefern wie ein Profi …..

Wie ein Freund zu diesem Thema schon sagte, ich fand den Satz so Klasse

„Mount Everest wünschen und Flusskiesel im Gegenzug bieten“

Von dem ganzen Schlonz mal abgesehen sind mir auch noch andere Sachen massiv auf den Keks gegangen, das schlecht machen anderer Shops, üble Nachrede über andere Partyveranstalter, um sie mir wohl madig zu machen, ich hab da keine Ahnung ehrlich, und dann noch das ewige herumstänkern was andere von anderen angeblich kopieren, obwohl das was kopiert wurde, kein Copyright besteht, zumindest er nicht hat …

Nach einigen schriftlichen E-Mails und auch der Festellung seiner Zahlungswilligkeit wurde mir dann unterstellt, ich hätte ihn schwerlichst beleidigt und er wolle die Zusammenarbeit beenden.

Welche Zusammenarbeit bitte? Ohne Kommunikation geht nun mal nichts.

Ist offensichtlich nicht angekommen. Ich für meinen Teil werde weiterhin mit denen shooten die mit mir shooten wollen und wenns um Produkte geht mache ich diese so wie ich denke das sie gefallen könnten, und dabei bleibt es vorerst.

Und um diese angebliche 20 Jährige „Freundschaft“ ist es mir auch nicht schad, denn zum ausnutzen und verarschen lassen bin ich einfach zu alt.

Tja und heute Abend steht die Shameless an, die letzte Fete von Bavarian Fetish die ja auch vom Betreiber des Fetish Shops in München mehrfach in einem sehr unguten Licht dar gestellt wurden.

13895249_10205428134543161_432202660872476101_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich darauf, werde mich jetzt unter die Dusche begeben, grossräumig den Rasierer schwingen, dann startklar machen, und etwa nach 21:00 Uhr da wohl aufschlagen.

 

 

 

 

31.07.16 22:50

BBQ mit Freunden @ Alterpic Headquarter

Lange hat es gedauert und dann endlich hat es hin gehauen, vor 3 Wochen erst, ich glaube es sind 3 Wochen her war ich das letzte mal bei Anna und ihrem Uwe Rose zu Besuch.

Da durfte ich als Anna´s Ponygirl wunderschöne Momente erleben, und dann hätten wir uns eigentlich 2 Wochen später auf der Party wieder sehen sollen, aber leider war ja am Tag davor der Anschlag in München, mit Schiesserei und Toten, total unangebracht, aber das ist wohl All Day Life.

AR_XD-ponygirl-800

So sahen wir uns eben nicht, aber das BBQ stand immer noch fest.

Bin dann gestern Mittag noch zum Tabak Sommer, weil ich Zigarren besorgen wollte und wurde dann noch damit überrascht das ich gleich eine wirklich grosse Kiste mit Unmengen Zigarren beschenkt wurde.

IMG_4165-1200

Danach noch ein wenig alkoholisches eingekauft, und dann wieder heim, unter die Dusche, Rasierer schwingen, Zeugs einpacken und dann zum DeMasK München, da dort Ronnie und Petra auf mich gewartet haben.

Etwas später als geplant konnten wir uns endlich los eisen, und sind dann zu Anna und Uwe gefahren.

Dort angekommen ein grosses Hallo, wie es immer ist, wenn wir da zu Besuch sind, und Herby hat sich auch gefreut …

 

 

Etwas später sind dann noch Sam MsHyde und ihr Lebensgefährte aufgeschlagen und die McArthurs.

Es gab leckeres gegrilltes und viele andere Sachen, man konnte sich wahrlich kugelrund fressen.

Eigentlich wäre wohl geplant gewesen, erst zu essen und dann zum eigentlichen Teil des Abends über zu gehen, wo sich dann fast alle den ganzen liebreizenden Aktivitäten hingeben würden und wir eine Session nach der nächsten haben sollten.

 

Irgendwie hat dies aber alles nicht wirklich hingehauen, so wurde es ein gemütlicher Abend mit vielen Gesprächen und wenig Sessions, bis auf Greig McArthur der mit seiner sub dann sich draussen an den Bäumen vergnügt hat, und Anna sich mit Steven, und später dann noch mit mir, war der Abend eher geruhsam verlaufen.

Irgendwann sind dann Sam plus Partner heim gefahren, die McArthurs hatten sich dann verabschiedet und Anna und ich, hatten noch Lust, wir hatten dann noch ne kleine Session, wo sie mich dann mit dem Magic Wand gelust foltert hat, und wie schon mal gehabt war es mir nicht vergönnt zu kommen, dafür war ich danach immer noch Lust erfüllt und der Sybian Vibrator immer noch unbenutzt.

Etwas später hat sich dann Anna aufgeopfert den Sybian ausgiebig zu testen, also Uwe und ich, haben ihr den Spass vergönnt, und ich denke sie wird schon ihren Höhepunkt gehabt haben.

Danach wollte ich auf biegen und brechen den Sybian ausprobieren, ich dachte das es einfach klappen muss, und selbst da wieder, selbes Ergebnis, was in Videos Klasse aussieht funktioniert bei mir mal wieder gar nicht.

Ab und an glaube ich das an mir etwas kaputt ist, oder ich einfach nicht fähig bin einen Orgasmus zu haben, komischerweise funktioniert das daheim, wenn ich es mir mit meinem Vibrator selber mache, immer wieder Problem wie Tadellos.

Merkwürdig dies alles.

Na ja und heute haben wir dann noch gefrühstückt, uns später liebevoll verabschiedet, und dann ging es wieder heim, das WE war viel zu kurz, noch kürzer als sonst, und das ist einfach nicht gut.

Ich hoffe inständig das Anna die Geduld mit mir nicht verliert weil sie es einfach nicht hin bekommt das ich zu meinem brüllend lauten Orgasmus komme.

Beim nächsten mal, nehm ich meinen Vibrator mit, vielleicht klappts dann ja mal *ggg*

Aber eines war sicher, jetzt gehts ja wieder, zu viel Vibrator ist ungesund, denn das Feeling das man dann stunden lang hat, wenn sich Kitzler und die Region drum herum, anfühlt als hätte man eine dicke harte Kartoffel implantiert, ist sehr unerotisch *ggg*

Ich freue mich aber dennoch auf unser nächstes mal, und vielleicht irgendwann komme ich auch an den Punkt wo ich brülle, lustvoll, und nicht in Lachanfälle ausbreche …

Aber eines scheint auch recht sicher zu sein, es dauert bei mir länger, ich brauche viel mehr an Stimulation, Vibrator alleine reicht da einfach nicht, und ein Vibrator der dauernd auf vollster Pulle läuft artet eher in Lustfolter aus, als das es mich an meinen Höhepunkt bringt.

Vielleicht kann ich mich auch nicht richtig fallen lassen, wer weiss das schon, dazu bin ich selber viel zu kontrolliert und ich denke so lange mein Kopf steuert und ich die Kontrolle habe, wird es schwer werden, als das ich so einfach und schnell fremdgesteuert kommen kann.

Na ja jedenfalls hat Anna schon gefragt wann ich mir meine Brustwarzen piercen lasse, sie hat schon wieder Ideen was man dann noch alles machen könnte *schmunzel*

Ich hab da auch eine Idee, aber da muss ich erst meine Piercerin fragen ob das denn geht und ob sie dafür auch zu haben ist *grins*

Man darf sich weiterhin überraschen lassen.

Gestern habe ich dann auch noch das Halsband getragen das Anna trug auf einem ihrer Bilder als sie, ich glaube 19 war, es sitzt echt gut, macht einen schönen schlanken Hals *grins*

Und als ich mich im Spiegel sah, mit dem Halsband, den frei liegenden Titten, dem Korsett, meinem Nasenring, ja hmm, ja doch ich denke schon das mir gefiel was ich sah😉

Ich habe so viel noch zu erleben und ich will irgendwann an den Punkt kommen, wo ich absolut erfüllt meine Grenze erreicht habe.

Und bis dahin ist es wohl noch ein längerer Weg …

Dennoch, in solchen Momenten, liebe ich mein Leben, absolut …

Und ich liebe Anna Rose, weil sie ist wie sie ist, und immer wenn ich sie sehe, werd ich wuschig *ggg*

So und nun rauch ich meine Zigarre noch fertig, falle dann ins Bett, und morgen Montag ist wieder ein regulärer Tag, und ich habe wieder bisserl was zu tun…

Wünsche einen wundervollen Sonntag Abend ….

 

 

26.07.16

der chronische Dauerschmerz hat mich wieder …

Mei oh mei, was hat mir der gefehlt, jetzt hatte ich etwa 1 Jahr Ruhe und es geht wieder von vorne los, und angefangen hats als ich wieder was zum worken hatte und mich voller Freude rein gestürzt habe, was offensichtlich zu viel des Guten war.

Denselben Rotz hatte ich ja 2015 schon, und jetzt das selbe wieder, es ist wahrlich zum an die Decke gehen.

Sehen tut man ja auf dem Bild nicht viel, aber den Bereich den ich hier umrandet habe ist die Schmerz Zone, in etwa einem Durchmesser von 2 bis 3 cm, Druckempfindlich und es schmerzt ohne Unterlass, ungefähr so wie wenn man einen sitzen Stein im Schuh hat und den jedesmal spürt wenn man auftritt, nur das der Schmerz hier unter der Haut sitzt und man von aussen mal so gar nichts machen kann, ausser Schmerztabletten fressen die wiederum dazu führen das die Haare am Kopf abbrechen wenn man zuviel und zu oft davon welche nimmt, was mir ja egal sein kann, mir ist aktuell Glatze eh lieber.

IMG_3794-1200

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber es ist mal wieder so immens typisch, kaum hast mal wieder Spass an einigen Dingen gefunden haut dir dein Körper ein Strich durch die Rechnung und man wird wieder in einer Form eingebremst die ich keinem anderen wünsche.

Na jedenfalls, heute geht mein Bus nach Dornbirn, da werd ich von meinem Paps abgeholt, und am Donnerstag komm ich wieder retour um dann am Freitag und Samstag in München zu verweilen um dann späten Samstag Nachmittag mit Freunden mit Auto zu Anna und Uwe Rose zu fahren um da hoffentlich Spass zu haben, wobei ich ja arg befürchte das ich eingeschränkten Spass haben werde.

So ähnlich war es ja auch letztes WE, zur Night of Pleasures wo ich wieder massig Bilder gemacht habe, die ich bis heute bearbeitet hab um sie endlich fertig online zu stellen … auch da den Griff zur Schmerztablette nehmen müssen, aber es wird aktuell täglich schlimmer, und ich bin gespannt wann ich wieder an dem Punkt bin wo ich welche brauche nur um schlafen zu können.

Derselbe Rotz wie letztes Jahr.

Wer wissen will was mich erwartet kann sich ja mit diesem Link hier https://stwentynine.wordpress.com/2015/05/05/mir-kommts-vor-wie-6-wochen/

informieren, also sollte ich bei manchen Dingen nicht ganz so begeistert wirken, liegts vielleicht daran das ich etwas abgelenkt bin *ggg*

Tja und ansonsten? Alles fein eigentlich ….

 

To be Anna Rose´s PonyGirl …

Veröffentlicht: Juli 12, 2016 in Neues Tagebuch

11.07.16 11:28

To be Anna Rose´s PonyGirl …

Da ich Anna versprochen habe meinen Eintrag vom vergangenen Wochenende auch in englisch zu schreiben, werde ich wohl des öfteren den Google Übersetzer einsetzen müssen.

Since I have my entry Anna promised to write from the last weekend in English , will probably I often have to use the Google translator .

Aber erst schreibe ich es auf deutsch und dann versuche ich Satz für Satz dies in englisch zu übersetzen, ich hoffe das mir dies auch gelingen wird.

But until I write it in German and then I try every sentence to translate this in english, I hope that this will succeed me .

Am Freitag letzter Woche bin ich ja wieder wie auf glühenden Kohlen gesessen, bis die zeit endlich kam, als das ich mich zur Bushaltestelle bewegen konnte um diesen endlich zu nehmen und zum Ostbahnhof zu fahren.

On Friday last week I ‚m sitting on tenterhooks until the time finally came when I move me to the bus stop and to go to the Ostbahnhof .

Dort dann angekommen, zum Bahnsteig 7, da noch ein paar Minuten warten müssen, bis der Zug kam, und ich endlich einsteigen konnte.

There then arrived to the platform 7 , there will have to wait a few minutes until the train came , and I was finally able to get in.

Die Fahrt selbst war wie immer, es hat zu lang gedauert *g*

The ride itself was, as always , it took too long * g *

Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich mich hin gebeamt, aber die Geduld musste ich einfach haben, und die Vorfreude war dafür umso grösser.

If it were up to me I would have beamed me there , but the patience I had to have, and the anticipation was greater .

Als ich dann da an kam, und mal wieder feststellen musste das ich mein Handy zu hause vergessen hatte, Uwe auch noch nicht da war, ich schon befürchtete ich wäre zur falschen Uhrzeit angekommen, stand ich eben da und hab gewartet.

When I came there on , and notice again had I forgot my phone at home , Uwe was not there yet , I already feared I would have arrived at the wrong time , I was just standing there and was waiting .

Dann kam Uwe Rose mit dem Auto, bin dann eingestiegen, sind dann noch zum Wertstoffhof gefahren, Kartons und Zeugs abgegeben.

Then Uwe Rose came by car , then I joined , are then driven to the recycling center , leave boxes and stuff .

Da dann weiter, zum Alterpic Headquarter, wo wir dann Anna antrafen, die gerade mit dem Traktor Mäher zu Gange war, eingehüllt wie eine Imkerin …. *g*

Since then to the Alterpic headquarters , where we encountered Anna, who was going straight to the tractor mower , wrapped like a beekeeper …. * g *

Herby der Hund war auch da, und hat sich bärig gefreut.

Herby the dog was there , and was very pleased.

Ich habe mein Zimmer bezogen, dann meine Ponyboots hergezeigt, Anna war gleich hin und weg, und wollte die dann gleich anprobieren …

I was going in my room, then showed my Pony Boots , Anna was equally blown away , and wanted to try the same on …

Am Abend gab es lecker Burger vom Grill, danach sind wir noch gesessen, haben geredet und ich habe mal wieder Anna angehimmelt, das ich sie sehr mag, muss ich ja nicht leugnen, und immer wenn ich sie sehe würde ich sie am liebsten anspringen und von oben nach unten ablecken *ggg*

In the evening we had a delicious burger from the grill , then we are still sitting , have spoken and I adored again that Anna I like very much , I will not deny and always when I see her I would jump on and lick her from top to bottom * LOL *

Hat was von einer hündischen Liebe, glaube ich mal, Hunde machen das ja auch, also so etwas in der Art wirds bei mir auch sein *ggg*

Has something of a dog love , I think sometimes , dogs do that , too , something like that it will be.

Wir haben dann auch gut und lecker Margharitas getrunken, dann bin ich auf Bier umgestiegen und wir sind dann knapp vor Mitternacht ins Bett gegangen.

We then drank also good and tasty margaritas , then I switched to beer and we went almost to bed before midnight.

Ich in mein Zimmer, ins Bett, hab dann auch super geschlafen.

I in my room , in the bed , then got even super slept .

Am nächsten Tag, das Wetter war der pure Burner, blauer Himmel und Sonnenschein satt und die Hitze dazu, ganz schön heftig.

The next day , the weather was pure Burner , blue sky and sunshine and the heat was pretty heavy .

Am Vormittag, bzw. knapp um Mittag herum haben wir den Shoot mit Anna gemacht und am Abend dann so gegen 17:00 Uhr als es nicht mehr so heiss war und das Licht besser, die PonyGirl Geschichte mit Anna als Mistress und mir als Ponygirl, total in Latex, mit meinen Boots, die ich unbedingt abändern muss, und vielen anderen Dingen die man dann wenn die Bilder online gegangen sind, sehen wird.

In the morning , or just around noon we did the shoot with Anna and at evening so at around 17:00 when it was not so hot then and the light better , which , Ponygirl story with Anna as Mistress and me as Ponygirl is total , see in latex , with my boots that I need to change , and many other things that one then if the images have gone online .

Den Samstag Abend liessen wir dann wieder mit grillen abklingen, es gab ein leckeres Hühnchen, und Möhrchen und Kartoffelpüree und leckere Sachen zum trinken ….

The Saturday night we left with barbecue , there was a delicious chicken and carrots and mashed potatoes and delicious things to drink ….

Also man fühlt sich da wie im Paradies, und wie ich schon sagte, die einen gehen zum „Kink in the Caribbean“ und ich gehe lieber zum Anna und Uwe Rose ins „Alterpic Headquarter“ weils einfach so nah ist und so fabelhaft.

So you feel there like in paradise , and like I said , the ones are going to “ Kink in the Caribbean“ and I ‚d rather go to Anna and Uwe Rose from “ Alterpic headquarters “ because it is simply so close and so fabulous.

Ich hoffe sehr das sich unsere Freundschaft noch mehr vertiefen wird und wir uns noch besser kennen lernen werden und auch noch ganz viel Spass und Freude aneinander haben werden.

I hope very much that we will deepen our friendship even more , and we will get to know us even better and even a lot of fun and joy to each other have to be.

Vielen Dank für alles.

Many thanks for everything.

 

 

08.07.16 13:20

Noch 100 Minuten …

Dann stehe ich unten an der Bushaltestelle und warte auf den Bus, um mit diesem dann zum Ostbahnhof zu fahren, und dort dann in die Bahn umzusteigen, gegen 16:47 komme ich dann an, und werde dort dann von Uwe Rose abgeholt.

Dann gehts mit dem Auto weiter, durch diese wunderschöne Landschaft am Meggle Werk (Meggle Kräuterbutter) vorbei und dann irgendwann biegen wir ab in ein Feld, und von dort noch ein kleines Stück und dann sind wir da.

Da werde ich dann wieder auf Anna treffen, ihr um den Hals fallen, und sie am liebsten von oben nach unten ablecken *ggg*

Vermutlich gehen wir dann wieder was einkaufen, oder sind es davor schon gewesen, wie wir hingefahren sind, werden uns auf ein fabulöses WE freuen, ich werde mein Zimmer beziehen und meine ultra schweren Ponyboots auspacken und herzeigen …

Danach wird was weiss ich passieren, am Abend dann wohl wieder grillen, das Wetter spielt ja wieder bestens mit.

Morgen Samstag dann das Shooting und das Video und am Sonntag gehts dann wieder wehmütigerweise nach Hause, so wie beim letzten mal das jetzt schon wieder gefühltes halbes Jahr her scheint aber ich glaub grad mal 3 Wochen her sind ….

Ich hoffe nur noch das mein linker Arm sich wieder erholt, da habe ich nämlich einen der bis dato übelsten Muskelkater, gestern noch gar nichts gespürt und letzte Nacht gings dann los, Arm anwinkeln war schmerzhaft und den gerade ausstrecken aber noch viel schmerzhafter, ich glaub ich muss Anna um einen Monohandschuh bitten damit ich meine Muskeln dehnen kann, ansonsten müssen eben Gurte herhalten *ggg*

Ich freue mich wie Bolle das wird ein Klasse Wochenende und der Muskelkater wird sich hoffentlich auch bald wieder verziehen … *g*

 

07.07.16 11:12

Noch einmal schlafen …

Und dann gehts per Zug Richtung Alterpic Headquarter, was ich mich freue …

Endlich mal wieder bei Anna und ihrem Uwe sein, mit dem Hund rumspielen, Sachen ausprobieren, ach das wird sicher wieder ein Ereignisreich lustiges WE.

Bild140

Gestern war ich nach mehr als 20 Jahren mal wieder in einem Fitness Studio, einfach Probe trainieren, hab es nicht übertrieben, die Gewichte so gewählt das ich mich zwar bei manchen Wiederholen an meine grenze führe aber nicht so hoch das ich mich abquälen hätte müssen, aber wenn man dann nach 20 Wiederholungen merkt wie die Muskeln schmerzen, ich denke schon das ichs gut getroffen hab.

Heute hab ich dann auch schon meinen Muskelkater, also Beine spür ich es ein wenig, Bauch und Rücken auch ein wenig, und dafür aber in den Armen, den Schultern und dem Brustbereich …

Angemeldet habe ich mich auch schon, meinen Ausweis auch schon bekommen, die Abbuchung wird wohl die Tage passieren und am Montag dann wieder Training mit einem Trainer damit ich in etwa weiss wo ich hin will, und was gut für mich ist.

Muskeln aufbauen empfinde ich zumindest als wichtig, Ausdauer wäre auch Klasse und Fett verbrennen auch, irgendwann so aussehen als wenn man vor lauter Kraft und Muskeln nicht mehr laufen kann, will ich allerdings nicht, aber wenn man die Muskeln an den Armen sehen kann dann bin ich zumindest am ersten Ziel meiner Reise angekommen …

So und jetzt mal nen Kaffee dann duschen, und dann mal gucken was ich noch anstellen könnt *ggg*