Archiv für die Kategorie ‘Laktationsübungen’

… lassen mir einfach keine Ruhe, denn die Lust selber wieder Milch zu geben ist schon vorhanden, nach wie vor eigentlich, dumm daran ist nur das die Maschinen alle so immens teuer sind.

Ich vom selber bauen auch null Ahnung hab und dann noch immens wuschig werd wenn man mich an den Nippeln derartig arg auf längere zeit hinaus stimuliert, aber der Gedanke lässt mich einfach ned los, des ist wie mit den Keuschheitsgürteln …

Auf der einen Seite sich wieder so geborgen fühlen, auf der anderen Seite behandelt wie son Vieh und gemolken werden und dann wenn man fast explodiert vor lauter Lust und Gier kann man mit mir, und ich weiss das dem so ist, viel anstellen, aber erst mich dazu bringen *ggg*

So hab ich mal wieder gegoogelt und siehe da ich hab folgendes gefunden….

Einmal was für die Titten „Melkzeug für Ziegen“

Dann gäbs da auch nen Pulsator

Und die Vacuummaschine gibts ja auch auf Amazon, oder Ebay, oder sonstwo eben, dann fehlt noch ein Abscheider den man aber auch noch selber bauen könnte würde man einen brauchen, und ich mir sicher bin das ich Anfangs noch gar nichts gebe, als das sich ein Abscheider rentieren würd…..

Ich brauch unbedingt wieder nen Job *lach*

Und was ganz schlimm ist, ist das was mir aktuell an lustvollen Gedanken durch den Kopf geht, und ist für die Zone da unten eigentlich ned optimal, denn ich hab dauernd das Gefühl ich platz gleich *ggg*

Na ja zumindest hab ich wiedermal was gefunden, und preislich wärs auch machbar, denn 1000.- Euros für n Profigerät wie im Stall kann ich mir einfach ned leisten, und wenn ichs aber mit paar Einzelteilen auch hinbekomm, wär des natürlich bestens *sabber-lechz*

Dann könnt ich mir auch mal wieder Domperidon anlachen und meine ProLaktin Werte in den Himmel schiessen lassen, und so Unterdruck Stimulation an den Nippeln ist einfach *uahh-schön*

Fehlt dann nur noch der KG, mit dem analen Einbau Teil das ich letztens beschrieben hab und wenn ich dann Schrei vor Gier und Lust und ja eh ned weg kann, kommt dann wer von hinten, baut das dicke Teil in mich hinein, dreht am Verschluss bis es sich richtig fett in mir breit macht um es dann hörbar mit Schloss abzuschliessen und mich in meiner Gier zu belassen, was dann allerdings Oral dann geht oder nicht weiss ich auch nicht, am besten auch da dann nen Kopfharness (Ausführung B) mit dickem Penisknebel, als das ich absolut glücklich gestopft, gemolken werd und vermutlich nur noch nach nem fetten Fick schreien könnt *lach*

Ok. Ok, ich bin jetzt auch wuschig, und muss natürlich wieder aufs Klo, was wohl irgendwie zusammen hängt, wenn ich erregt bin, krampfen sich die Muskeln da unten zusammen, verkleinern wohl meine Blase und ich würd dann wohl in der oben beschriebenen Situation auch noch meine Blase entleeren, wie so ne Kuh eben, abgeschlossen, fixiert, mehrfach gestopft, gemolken, und dann noch Wasser lassen müssen, also lustvoll erregend erniedrigender gehts wohl echt nicht mehr *ggg*

22.07.13 10:18

Kaffee, Pinkie & Brain …

Täglich grüsst das Kaffeetier hatte ich als Titel ja schon, und heute isses ne Anlehnung an das tägliche Weltherrschaft-an-sich-reissens …

Auch wenn dies immer nach Wiederholung schreit das man die Weltherrschaft offensichtlich noch nicht an sich gerissen hatte.

So isses mit dem Kaffee trinken, man redet sich ein das man den zum wach werden braucht, aber genau genommen gingte es auch ohne, denn mit Kaffee oder ohne Kaffee es dauert immer gleich lang, nur mit Kaffee wird das aufwachen eben versüsst, ohne Kaffee fehlt was.

Hab mal wieder bestens geschlafen mit wirklich schrägen Träumen und süssen Frauen, die auch wenn sie nicht meine waren, sehr empfänglich dafür gewesen sind mit mir zu knuuutschen oder auch körperliche Nähe zu spüren.

Mag vielleicht auch daran liegen das ich son Mauzi-Katzi-Tatzi gesehen hab, mit der bisserl hin und herschreib und nicht nur ihre Bilder wirklich liebe, sondern auch das Gefühl beim schreiben.

Irgendwann muss ich da mal hinfahren, und da die Einladung der Mia Cativa ja auch noch offen ist, maybe kann man ja alles miteinander verbinden, ich find jedenfalls des Mauzi-Katzi-Tatzi zum anbeissen ….

Heute steht mal wieder was anderes an, eigentlich wär da ein Traffen mit v.S. angesetzt gewesen und mit seiner früheren Subbie Lara, wo ich es zwar schön find wenn sie mich mal kennen lernen wollte, aber ich ehrlich gesagt ned wirklich scharf drauf bin das v.S. schon wieder mit dabei sein muss, warum er dabei sein muss, versteh ich ned, vielleicht hat er Angst das sie und ich in manchen Dingen derselben Meinung sein könnten?

Keine Ahnung, es ist mir ehrlich gesagt aber auch egal, meine Empfindungen sind bei NULL, und auch wenn ab und an sporadischer Kontakt herrscht, es würd mir ned fehlen wenn keiner mehr herrschen würd.

So werd ich knapp nach Mittag eben woanders sein, bei nem Freund und mal wieder versuchen ob ich das was ich am besten kann umsetzen kann, denn auf der einen Seite will ich mal wieder ausloten wie weit ichs körperlich packe und zum anderen muss ich mal hier raus, denn sonst geh ich hier echt noch ein.

Dann hab ich zufällig über nen Link vom leckeren Mauzi-Tatzi-Katzi was gesehen wo ich mir wieder dachte, das es genau mein Ding ist, hatte ich doch schon viel früher darüber geschrieben wie es doch wäre eingepannt in son Ding, und dann per Zeitschaltuhr, oder wenn mein Partner oder Partnerin mit Freunden auf n Bierchen geht ich drin stecke und dann ned wegkommen kann, und dann des Maschinchen losbrüllt und ich……hmm, müsst man dann aber vorne auch son Fickmaschinchen hinbauen damits mir auch in den Mund stösst, während es mich von hinten böse drangsaliert und dann vielleicht noch in Verbindung mit der Melkmaschine, die mich gedanklich auch nicht mehr loslässt *uaaaaargh* Böse Fantasien, böse Gedanken, mit einer ganz klaren Endbestimmung am Schluss nur noch fix und alle zu sein, hach wär das schön.

Und eben dieser Kombination für die Tittchen dazu, liesse sich doch sicherlich kombinieren und umsetzen.

2059574674

Schlimme und üble Gedanken, aber schöne Gedanken irgendwo, ich mag dieses unpersönliche von Maschinen, denn die tun einfach ihr Werk, egal ob man stöhnt, sabbert oder gar jammert, man hat das Programm einfach durchzustehen, schonungslos *seufz*

Macht mich gedanklich wieder wuschig, aber zum Glück ohne dem üblichen pulsieren, es wird sich wohl ned über Nacht was verändert haben?

Mir ist aber schon aufgefallen das wenn ich den String über nacht trage und es die ganze Nacht permanent auf den Kitzler drückt, dieser dann nicht mehr so gross und geschwollen ist, und dann folglich auch nicht mehr so arg drückt und pulsiert, fast schon ne Verbesserung an Lebensqualität, fehlt nur noch das ich irgendwann auch wieder Orgasmusfähig bin, um eben dann mir wohl ne neue Hand und Fingertechnik aneignen zu müssen.

Denn so wie früher gehts ja nicht mehr, aber ich seh dem Ganzen schon recht positiv entgegen ….

Es geht voran …

Veröffentlicht: Februar 19, 2013 in 24/7 allday life, Frauen, Gesundheit, Laktationsübungen, Wohnsituation
Schlagwörter:

19.02.13 09:50

Es geht voran …

Am 21.02.13 nen Termin wegen zukünftiger Nachbetreuung wenn ich in die eigene Wohnung komm, ob ich die Nachbetreuung dann zwar brauche ist fraglich, aber die Frau M meinte das es nicht schaden würde, also warum auch nicht.

Am 22.02.13 nen Termin beim JC wegen der Kautionsstellung und meinem Umzug, also auch da gehts voran, grad den Termin per E-mail bekommen.

Eines hab ich auch festgestellt, ich muss unbedingt mal nach Freiburg, ich war so weit ich weiss noch nie dort, aber träume in der letzten Zeit oft davon, die Träume sind wirr und so abstrus wie immer aber sie zeigen immer nach Freiburg, keine Ahnung warum….

Dann letztens das Ergebnis meiner Blutwerte bekommen, mit nun endlich den richtigen Einstufungen, auch zur Geschlechterfrage, wo doch die letzten Berichte alle sich etwas seltsam lasen, weil die Werte pervertiert waren.

Aber so stimmts und ich hab endlich nen Richtwert, überraschend ist das der Testosteron Wert mal wieder zu hoch ist, also für nen Mann wär der ja niedrig aber für ne Frau zu hoch, beim Kerl kann der gern bis zu 767 haben was ich noch in Erinnerung habe, aber bei Frauen ist sowas echt ungesund, mal davon abgesehen wird man dann auch launisch wenn die Werte nicht stimmen….

Diagnosen: Transsexualität;

Anamnese:
Kontrolle unter 25mg Androcur und 4mg Estrifan sowie Pradaxa. Wohlbefinden und Brustentwicklung.

Labor:
Thyreotropin (TSH)=1,5 μlU/ml; Norm. 0,27 – 4,2;
Luteotropin=3,0 mIU/ml; Norm. 1,1 – 11,6;;
Follitropin=4,3 mIU/ml Norm. 0,7 – 11,1;;
Estradiol=145 pg/ml; Norm. 0 – 246;
Testosteron=85 ng/dl; Norm. 0 – 73;
Dehydroepiandrosteron=65 μg/dl; Norm. 20 – 492;
BB; LEUK=7.4 tsd/μl; Norm. 4.3-10.0; ERY=4.84 Mio/μl;
Norm. 3.90-5.30; HB=14.4 g/dl; Norm. 12.0-16.0; HKT=42.20 %;
Norm. 36.00-46.00; MCV=87.2 fl; Norm. 80.0-101.0; MCH=29.8 pg;
Norm. 28.0-35.0; MCHC=34.1 g/dl; Norm. 32.0-36.0; PLT=227 tsd/μl;
Norm. 140-400; GGT=22 U/l; Norm. bis 35

Medikation:
Estradiol 2mg Fem Jenaph,TAB 100 St N3 Androcur,TAB 100 St Pradaxa 75 mg Hartkapseln,KAP 30 St N2 Estradiol 2mg Fem Jenaph,TAB 100 St N3
Therapievorschlag:

Die Östrogendosis ist ausreichend, 2x2mg Estrifam ist derzeit optimale Einstellung mit Östrogenen, grenz-wertig hoher Testosteronwert, so dass 2x/Woche 50mg Androcur eingenommen werden können. Kontrolle am 22.5.

Interessant ist das der, jetzt fällt mir die Fachbezeichnung nicht mehr ein, Wert der den Milchgebenden Anteil angibt gar nicht mehr vorhanden ist.

Was wohl darauf hindeutet das sich mein Körper wieder darauf eingestellt hat, keine Milch mehr zu produzieren, würd ich das wieder forcieren wollen, müsst ich wohl wieder zu Domperidon greifen, und wäre nur dann interessant wenn man regelmässig abgemolken werden würde, was natürlich meinen Melkmaschinen Fantasien arg entsprechen würde, aber ohne derartiger Gerätschaft macht das eh keinen echten Spass.

Aktuell freu ich mich auf meinen täglichen Kaffee und wenn ich auf den Kalender guck, hab ich aktuell nichts das wichtig wär, aber ab nächster Woche gehts dann wohl Schlag auf Schlag dahin …

Cool wär natürlich wenn ich den Wohnungsschlüssel schon vor dem 01.03. bekommen könnt dann könnt ich die erste Fuhre schon mal rüberkarren …

Fehlt mir nur noch das passende Auto dafür.

25.03.12 12:42

Sonntäglich faul …

Heute ist so ein richtiger Faul-rum-häng-Tag … keine echte Ahnung wozu ich mich heute noch motivieren kann, ausser mir dann demnächst ein Gordon Bleu in die Pfanne zu hauen um es lecker in heisser Butter herauszuschwenken.

Hätt irgendwie Lust mal wieder outdoor Bilderchens zu machen, aber dafür müsst ich erstmal wieder zum Friseur, da seitlich das Friedhofsblond einfach viel zu stark ins Auge sticht, zudem mir des Gewächs auch mächtig auf den Senkel geht.

Hab mir gestern Abend nach dem kurzzeitigen einkaufen gehen, noch ne grosse Schüssel voller Salat gegönnt, danach ne Flasche Weissbier aufgemacht und weil mir grad danach war noch ne Brick-House geraucht, weils dann grad so gut gepasst hat, danach noch ne zweite Brick-House.

Die zweite Folge von Game of Thrones angesehen, und schon sehr gespannt wie es weiter gehen wird, kommt doch heute die nächste Folge.

Morgen dann werd ich wohl der Hauswirtschaftshexe ein wenig bei ihrer Schlepperei helfen, dann sollt ich noch da bei dem Vermieter anrufen, wegen Termin und so.

Und am Mittwoch steht dann schon der nächste Termin an, beim Gutachter, bin gespannt inwiefern es da endlich mal weiter geht, langsam wird das ganze warten ein wenig nervig, auch wenn ich ehrlich gesagt vor der Veränderung mit anderem Namen und Co. auch ein wenig Bammel hab.

Andererseits hab ich jetzt so viele Jahre dafür gekämpft, das es einfach schade wäre alles hinzuwerfen nur weils ned so funzt wie ichs mir vorgestellt hab.

Das es dann ned besser wird kann ich mir lebhaft vorstellen, aber es wird definitiv anders werden.

Vielleicht auch ganz gut so das sich das alles derartig nach hinten hinaus gezögert hat, so kann ich mit meinem immer noch männlichen Namen mir die Wohnung schnappen ohne lange blöd rumerklären zu müssen warum ich als Frau so gross und so ne tiefe Stimme hab, und warum mir Stoppeln im Gesicht stehen, die solange die Kohle nicht da ist es endlich mal entgültig weglasern zu lassen, weiterhin sichtbar sein werden.

Wird alles in allem ein absolut heftiger Hürdengang, der sicherlich so manche Kraft und Nerven kosten wird.

Aber mei, wie bei allen Dingen, mach ich mir jetzt, oder versuche mir jetzt noch keine Gedanken darüber zu machen, wie es denn anders sein könnte, solange es so ja noch nicht ist.

Das mich der Dr. E immer mit Frau D tituliert machts natürlich auch nicht einfacher, da ich offiziell ja noch nicht als Frau D lebe, und so lang es ned amtlich ist, werd ich den Teufel tun und auf Vollweibchen machen.

Na ja wie auch immer, so manche Veränderungen könnten interessante weitere Erlebnisse mit sich bringen.

Zum anderen auch wenn ich nicht wirklich viel Zeit darin investieren will an den Boten der Götter zu denken, tu ichs dennoch, ab und an, wenn auch nicht immer, denn noch haben wir uns halt immer noch nicht getroffen, gesehen, beschnuppert, und er mich ergo offiziell auch noch nicht in Besitz genommen.

Auf der einen Seite würds mich natürlich schon wieder immens freuen, wieder einem adäquaten Herrn zu dienen, auf der anderen Seite, will ich mich aber gedanklich noch nicht zu arg hineinsteigern, da es ja nicht gewiss ist das es auch funktionieren wird.

Dann hab ich heute mal wieder die Brustmelkmaschine angeworfen um zu testen ob ich denn noch fähig bin Milch zu geben, das was rauskam, hat mich arg an das Ergebnis aus meinen Anfängen erinnert, folglich kann ich davon ausgehen, das da wohl ohne nachhelfen durch DomPeridon nix mehr kommen wird.

Die Quelle ist versiegt so zu sagen.

Ob das jetzt gut ist oder nicht, weiss ich nicht, hatte aber auch das Gefühl das ich mit eben jenen Pillen einfach auch zugenommen hab, mehr Fettreserven angesetzt, als wie ich tatsächlich brauche.

Was natürlich auch ein Trugschluss sein kann.

Hmm, was gibts sonst noch das ich loswerden will?

Ja eines noch, ich hoff das ich irgendwann mal wieder zum Schmied runter komm, damit ich endlich meinen KG auf einen Hüft-KG umbauen kann, hab mal wieder n älteres Bild rausgezogen und ein wenig an den Farben gedreht, irgendwie schade das des Teil nicht mehr passt, ergo muss des irgendwann mal umgebaut werden, aber so wie es aussieht ist erst mal der Umzug in die neue Wohnung dann dran, das restliche läuft mir ja ned weg.

aber sowas von … Tag 2

Veröffentlicht: Januar 12, 2012 in Laktationsübungen, Neues Tagebuch

12.01.12 15:25

aber sowas von … Tag 2

Langsam wirds wieder, dennoch hab ich immer noch das Gefühl als wen was über mich drüber gerollt wär.

Hab zwar super geschlafen, also wirklich super geschlafen, und bin dann mit Nachmittags Sonne im Gesicht aufgewacht, und hätt ich ned aufs Klo müssen wär ich wohl noch länger im Bett liegen geblieben.

So bin ich dann entgültig aufgestanden, hab mir meinen ersten Kaffee gegönnt, und bin jetzt gut 2 Stunden total verpeilt am Rechner gesessen und hab auf den Monitor gestiert, mit dem klassischen Zustand, der Körper ist am PC aber der Verstand noch im Bett.

Nichts desto trotz werde ich mir jetzt dann ein ausgiebiges Shower-Sit-In gönnen, und mich mal wieder säubern, Rasierer schwingen, und Haare waschen und versuchen die ganze Müdigkeit loszuwerden, damit es mal wieder normal weiter gehen kann.

Über 40 macht sich schon bemerkbar, frag mich echt wie das mal ist wenn ich über 50 bin, ich will gar nicht daran denken, vermutlich bin ich dann nicht 2 Tage wie tot sondern 3 bis 4 *fg*

Der Abend war aber einfach schön gewesen, und auch wenn alles in Summe etwas viel gewesen ist, will ichs dennoch nicht missen.

Hab mir dann gestern Abend noch den einen und anderen Film per Glotze gegönnt um dann irgendwann wirklich erschöpft einzuschlafen, davor noch das eine und andere Becherchen Vodka Bull gegönnt weil mir einfach danach war.

Wird echt Zeit das ich mal wieder was zum arbeiten hab und mal wieder mir mit dem Geld was schönes gönnen.

Die letzten Wochen waren schon sehr trübe, da bekommt man schnell derartig depressive Zustände das man sich überlegt was am Leben noch sinnvoll ist, und da mir derartige Zustände so gar nicht gefallen wirds Zeit das wieder Abwechslung rein kommt.

Nächste Woche dann am Dienstag wieder ins Nero, dann mit F. quatschen und dann Pläne schmieden was wir als nächstes angehen werden, was zu machen hab ich schon riesig Lust, nicht nur der anspruchsvollen Abwechslung wegen, sondern auch wegen der inneren Zufriedenheit das man wieder zu was nütze ist, und natürlich der positiven Nebenerscheinung das es auch Kohle bringt.

Und da es nun ein Jahr her ist als ich mein letztes Tattoo stechen hab lassen wärs vielleicht mal wieder an der Zeit mir das 2te stechen zu lassen.

Oder ich geb das Geld für neue Heels aus, muss ich mal gucken, wobei Klamotten könnt ich auch brauchen, zB Pullover.

Meine aktuellen Wünsche sind glaub ich fast zu banal für diese Welt.

Hmm, ich denke ich werf erst meine 4 Pillen ein, danach werd ich mal die Dusche aufsuchen.

Ach ja was mir einfällt, hab gestern mal wieder gemolken, also der Milchfluss besteht links wie rechts, auch wenns einfach nie wirklich viel sein will, aber es ist ein jedesmal nass und milchigweiss, mir fehlt einfach n gieriges Mäulchen zum saugen *ggg*

*gäähnz* ich glaub das wars wieder für heute ….

 

 

04.01.12 12:26

Hand in Hand …

Wer kennt sie nicht diese makabren Witze, á la „Wir arbeiten Hand in Hand, die eine weiss nicht was die andere tut“

Der Witz erinnert mich aktuell an meine derzeitige Situation.

Und ja ich bekenne mich auch dazu, Geld vom Vater Staat zu beziehen, damit ich meine Mindestgrundsicherung erhalte.

Leider ist dem so, und es sieht noch nicht nach Besserung aus, und ob es das jemals wird steht auf einem ganz anderen Blatt.

Die Vorwürfe das ich ne faule Sau wär und doch arbeiten gehen könnte, kenn ich ja schon zu Genüge, die Verblendung mancher warum es nicht geht, nicht so wie ichs gerne hätte, kenn ich leider auch zu Genüge.

Irgendwann muss man einfach loslassen können von derlei Gut-Menschen die es dauernd besser wissen.

Denn der Tatsache muss man einfach ins Auge blicken, das man aufgrund diverser nicht wieder gut machender Dinge, einfach auf einem absteigenden Ast sitzt, und froh sein kann, das man noch Spass am Leben hat.

Aktuell gilt die „Hand in Hand …“ Situation.

Das Jahr 2012 fängt schon mal gut an, gestern die Info bekommen, „Ihr Geld ist nicht eingegangen“.

Grossen Schrecken hatte ich zwar nicht, aber dafür eher ein ungläubiges erstaunen ob der unumstösslichen aktuellen Tatsache.

Das was mich am meisten verwundert hatte war das NICHT Wissen des WARUM? Da kein Schreiben eingegangen war, das sich irgend etwas geändert haben soll.

Jetzt hat sich herausgestellt, das am Amt die Abteilungen unter einander so gar nicht Hand in Hand arbeiten, die eine Abteilung der anderen einfach Tatsachen verschweigt, und es diesen vermutlich egal ist, ob die andere Abteilung die Informationen bekommt oder eben nicht.

Die eine Abteilung wusste das ich krank geschrieben war und folglich nicht arbeiten konnte und folglich kein Zusatzeinkommen hatte.

Die andere Abteilung wusste nichts davon, hat auch keine Bestätigung bekommen das kein Einkommen bestünde und hat folglich die Überweisung gar nicht getätigt.

Faszinierend das Ganze, und vielleicht auch ein wenig ärgerlich, aber mei, es wird sich schon wieder auflösen.

Jedenfalls versaut mir dieses aktuelle Wissen nicht meinen Spass am Leben.

Mit KG wollt ich zu Silvester noch einkaufen gehen, wurde nichts daraus, ich bekomm das Teil nicht mehr zu.

Entweder bin ich so fett geworden, oder in Magen und Darm hat sich was abgelagert das es verhindert das ichs zu bekomm.

Die Nieren spür ich aktuell auch wieder vermehrt, kann aber auch sein das ich mir die erkältet hab, weil ich aktuell mal wieder mit gekipptem Fenster schlafe, weils mit Frischluft einfach besser ist als eben ohne.

Dann hab ich noch n Video gemacht, und ich auch ein wenig selbst durch den Kakao gezogen.

Angucken kann mans natürlich wie immer HIER:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: