7 Todsünden

Das schwierigste an der ganzen Sache, so zu sein wie man sein sollte, ist eben nicht einer der „7 Todsünden“ zu verfallen.

Des klingt jetzt natürlich sehr nach Religion und Glaube und anderem Mist.

Religiös bin ich sicherlich nicht, versuche aber Dinge und Begebenheiten sowie auch schon festgelegte Rituale, die schon andere aufgestellt haben in mein Leben und natürlich in meine Anschauungen zu integrieren.

Und oft ist es verdammt schwer, nicht einer dieser „7 Todsünden“ anheim zu fallen.

Laut Wikipedia gibts es diese folgend aufgezählten „7 Todsünden“ die ja an sich keine Sünden darstellen aber im Volksmund als solche betitelt werden.

Hochmut, voll übel, das zu umgehen, denn bissi eitel ist jeder, selbst ich. Stolz auch so verdammt schwer abzulegen. Und Übermut, menno da muss ich noch kräftig an mir arbeiten.

Geiz und Habgier kann ich nicht verfallen, dazu liebe ich viel zu sehr zu teilen.

Wollust, mit Ausschweifungen meint man wohl den übermässigen Genuss irgendwelcher Güter, kann ich jetzt auch nicht von mir behaupten dieser Sache verfallen zu sein, und Genusssucht eigentlich auch nicht, ausser ein gutes Essen wertzuschätzen würde da auch reinfallen.

Zorn, voll übel, Zorn ist eines meiner 5 Götter, Rachsucht versuche ich seit Jahren mir abzugewöhnen, ist aber verdammt schwer, Vergeltung ist eine Sache für sich, besonders dann wenn man Vergeltung mit Gerechtigkeit in Verbindung bringen will, Wut ist ganz schlecht, versuch ich dauernd zu umgehen.

Völlerei erinnert irgendwie an das alte Rom, man liegt auf dem Sofa und lässt sich füttern und mästen, ne so gar nicht mein Fall. Gefrässigkeit sowieso nicht, Masslosigkeit auch nicht, könnte man natürlich bestens auf den Konsum irgendwelcher Güter umlegen, und Selbstsucht, wäre dann wohl alles für mich aber für die anderen nix, auch ned mein Ding.

Neid, das abzulegen ist oft verdammt schwer, denn wie oft beneidet man andere für etwas das man gerne selber haben möchte, es aber nicht hat oder gar bekommt. Eifersucht, hab ich mir schon abgewöhnt, und Missgunst auch.

Faulheit ohje, doofer Skorpion Aszendent, steht mir da voll im Weg, Feigheit wiederum gar nicht, mir wegen mangelnder Feigheit schon so manchen Mist eingebrockt, und Ignoranz geht gar nicht, erinnert ein wenig an Selbstsucht auch ein NOGO, und dann noch die Trägheit des Herzens, vermutlich sind damit Gefühle gemeint, darunter leid ich jetzt auch nicht, bin dafür viel zu empathisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s