Archiv für die Kategorie ‘Skurilles’

01.11.2016 17:00

Oh du fröhliche was bin ich heute wieder motiviert …

Sollt noch was arbeiten gehen und kann mich mal wieder wie üblich nicht aufraffen, jedesmal derselbe Mist.

Aber eines ist zumindest positiv, die Bilder der letzten Dirty Beats am 29.10.2016 sind fertig abgearbeitet und online, na wenigstens etwas…

Die Bilder dazu findet man auf

https://xanthiad.com/2016/11/01/bavarian-fetish-dirty-beats-oktober-2016/

Der Ordner ist wie üblich Passwort geschützt, anders ist es einfach nicht machbar, aber das Thema ist abgehakt, also nur noch aufraffen und meinen Job von heute abhaken.

Und die restliche Woche hab ich dann vermutlich frei.

Muss eh die Tage dann beim DeMasK in München vorbei schauen, ich hab da nämlich so einen Kalender den ich von Anna Rose bekommen hab, den ich da abgeben soll.

Cool wars auf de Fete mal wieder, auch wenn ich zugeben muss, das ich an dem Abend nicht so ganz motiviert war, eine Woche ausserhalb ist zwar schön und gut, und man könnte sich daran auch gewöhnen, aber daheim, mit den Möglichkeiten die man daheim eben hat, ist es doch am schönsten.

Und ich brauch mal wieder ein wenig Zeit für mich ganz alleine.

Gestern war ich mal wieder beim Tabak Sommer, hab mir ne gute Zigarre gegönnt, hab die Ruhe genossen und paar Bilder geschossen, die ich hier auch gerne zeigen kann.

Aktuell hab ichs ja arg mit HDR Bildern, die Möglichkeiten sind fabulös und Spass macht es auch.

So das wars dann fürs erste ….

 

29.09.2016 11:06

Und täglich grüsst das „Null Bock“ Tier …

Ab und an was arbeiten, grad soviel das man leben kann, wäre doch die optimale Lösung, oder nicht?

Eigentlich schon so täte ich meinen, diejenigen die viel Geld haben wollen und sich alles leisten was sie sich wünschen sollen dann eben arbeiten bis zum Herzinfarkt und die anderen die weniger arbeiten wollen, arbeiten dann eben weniger und können sich dann folglich auch nur das leisten das sie tatsächlich brauchen, um Leben zu können, das Leben geniessen können.

Stattdessen ist die Welt darauf ausgerichtet zu arbeiten bis zur Rente, jeden Tag malochen minimum 8 Stunden wenn nicht mehr um dann wenn man 65 ist, oder gar älter endlich in den Ruhestand gehen zu können um dann mit einer Rente abgespeist zu werden, die einfach nur lächerlich ist.

Man wird also so lange man gewillt ist Leistung zu erbringen in mehrfacherweise ausgezuzelt wie eine Weisswurst und wenn am Schluss nix mehr drin ist in der Haut, wirst eben in den Ruhestand entsorgt, und da dann ja nichts mehr beiträgst zum „Höher, schnell und weiter“ bekommst eben passend zum nichts mehr beitragen einen Minibeitrag der zum Leben vermutlich nicht reicht, weil man ja bis dorthin mehr Geld gewohnt war.

Ich stelle mir das schon recht übel vor, da hast gut verdient, hast gut gelebt und dann von heute auf morgen, hast du monatlich nur noch einen Bruchteil davon, und wenn du dir in den Jahren ned grad ne schöne Summe angespart hast, kannst dir dann nichts mehr leisten, keine teuren Autos mehr, keine teuren Urlaube mehr, und viele andere Freuden die man sich mit genügend finanziellen Mitteln leisten hat können werden dann auch wegfallen.

Wenn nicht bei allen, aber bei den meisten sicherlich.

Wenn ich so weiter mache wie bisher, kann ich ungetrübten Auges in den Ruhestand gehen und für mich ändert sich nichts, denn ich muss ja nicht von volle Pulle arbeiten, von einem Tag zum nächsten auf „ich mache gar nichts mehr“ umsteigen, ich empfinde dieses „genauso viel arbeiten, wie man meint arbeiten zu wollen“ ist die richtige Lösung.

Nur leider ticken anderer Leute Uhren einfach anders als die von mir, und der Konkurrenz Druck besteht auch immer und juhu wir befinden uns wieder in der saugenden Spirale entweder mithalten zu können oder nichts haben.

Es gibt keinen güldenen Mittelweg, es gibt immer nur ein ganz oder gar nicht.

Was ja an sich recht gut zu mir passen würde und ich die letzten Jahre zu oft schon gedacht habe, wie schön es wäre endlich mal einen angenehmen Mittelweg zu finden, aber selbst wenn ich den finden würde, würde man mit dieser Einstellung im Weisswurst Auszuzel Tornado, kläglich untergehen, also ganz oder gar nicht.

Gar nicht ist mir aber zu fad und ganz mag ich nicht mehr, also wurschteln wir uns weiterhin durchs Leben, und dann irgendwann wenn man sich wieder zu sehr hinein gesteigert hat gibts wieder die gesundheitliche GnackFotzn und man liegt wieder da auf der Reserve Bank und darf untätig zusehen ….

Aktuell hab ich ja massig zu tun, was ich ja gut find, aber es kotzt mich an das ichs jeden Tag machen soll, so 2 oder 3 Tage die Woche mal so 3 bis 4 Stunden arbeiten wäre total Klasse, also für mich, ich brauch ja ned viel, ich will auch ned viel, einfach nur so viel das es zum Leben reicht…..

Wobei ich schon auch differenzieren muss, von welcher Sorte Arbeit wir hier sprechen, also körperliche mittel bis schwere Arbeit, da reichen mir die oben genannten Tage und Stunden, wenns mehr sein sollten dann wohl so geistiges Zeugs, oder Arbeiten am PC, oder Bilder bearbeiten oder was auch immer eben, aber auch da nicht 8 Stunden pro Tag, das wäre mir auch zu much.

Wie ich schon letztens einer ehemaligen Kursmitstreiterin erzählte, die mir dann wiederum erzählte wie gut ihr diese Schulung getan hat, und welche berufliche Chancen sie daraus ziehen konnte, das es zwar ätzend war bis zur jetzigen Vollzeit Stelle, aber sie hat es geschafft und ist glücklich damit.

Und dann musste ich für mich mal wieder aufs neue feststellen das ich das nicht mehr könnte, jeden tag denselben Job in der selben Firma, mit den selben Mitarbeitern, jeden Tag malochen, klar ich würde gut verdienen, und könnte mir viel Zeugs leisten, aber ich wäre wieder drin in dieser Weisswurst-Auszuzel-Mühle ….

Und ich musste auch feststellen das mich das anödet, und das ich Abwechslung brauche, es kann mal eintönig sein, es kann mal anstrengend sein, es kann mal aufregend sein, oder auch mal was mit Verantwortung, oder tief in einem Loch, oder auch mal hoch oben, aber es muss abwechselnd sein und kreativ sollte es auch sein, also immer wieder mal was anderes, was neues, nicht immer das selbe, und nicht nur körperliche Belastung, da dann meine Venen wieder halb am explodieren sind, und wo das hinführt kenne ich zu genüge und so scharf bin ich darauf wahrlich nicht.

Aber welcher Job bietet all das? Und dann noch nicht mal Vollzeit? Da kannst ja nur Selbständig werden, oder Künstler, oder Tausendsassa, oder eine MultikultiVielfalts-Weisswurst, wo man gar ned weiss an welcher der mehreren Anfänge und Enden man anfangen soll mit dem auszuzeln.

Na ja egal, ich werde meinen Weg schon noch finden, und jetzt gönn ich mir meinen zweiten Kaffee, und dann noch nen Stumpen dazu und dann gehts mal wieder los zur Baustelle und dann werd ich wieder Uniflott verspachteln und schauen das ich endlich mal zum Ende komm, denn ich habe nach nun 3 Tagen, jeden tag dort schon wieder den Drang des davon laufen wollens, weils halt wieder jeden Tag ist und ned ab und an mal, und jeden Tag kotzt mich einfach masslos an …..

bild173

Na ja was solls, ich wünsch noch nen schönen Tag 😉

10.09.16 18:36

Shameless, passt aktuell wirklich gut …

Der letzte Eintrag ist ja wieder schon eine geraume Zeit her, und das Bedürfnis dauernd etwas berichten zu wollen oder gar müssen ist einfach nicht mehr so brennend stark gegeben wie es früher mal war.

Dennoch Shameless (Schamlos) passt aktuell recht gut.

So habe ich eine Freundschaft die 15 Jahre gehalten hat, die letzten paar Jahre schon ein wenig seltsam wurden in die Tonne getreten, mich getrennt von dem besagten Freund der mich lange und viele Jahre begleitet hat und auch zum Teil unterstützt.

Nur leider gehöre ich nicht zu den Menschen die dauernd einstecken wollen, die dauernd mitfühlend sein wollen, die sich jeden und sämtlichen seelischen Abfall anhören wollen, von diversen kleineren Beleidigungen abgesehen, ja das kam auch noch dazu.

Ich gehöre auch nicht zu denen die dauernd darauf achten der Person die zwar gerne austeilt aber nicht einstecken kann, eben nicht auch das selbe mit der selben Münze heim zu zahlen, und 15 Jahre waren jetzt wirklich genug und mein Fass lief über.

Gebrodelt hatte es ja schon länger, aber nun war es so weit und es ist aus und vorbei.

Genauso aus und vorbei ist es mit einem anderen quasi Freund, der zu gerne wenn er meinte er müsse mich auf seine Seite ziehen, die Freundschaftskarte ausgespielt hat, wenn es dann wieder hiess, wir kennen uns doch schon seit 20 Jahren, das es keine 20 Jahre waren, wird dann einfach vergessen, man dichtet einfach ein paar Jahre hinzu um dieses Gefühl zu verstärken das ich doch verstehen und besonders auch noch verzeihen solle, weil er ja so ist und ich das nun so hin zunehmen hätte.

Dann gibts noch einen recht lustigen Spruch der Dummerweise immer stimmt, und der lautet

„Wenn es um Geld geht, hört die Freundschaft auf“

Besonders dann wenn man daraufhin angesprochen wird das ich doch so tolle Fotos machen würde, von Schuhen und Co. ich doch Produktfotos machen solle, und ich bekäme auch Geld dafür.

Die Person ja selbst aber Null Ideen hat wie man etwas umsetzen kann, man nimmt dann einfach das was man auf ebay gesehen hat und das soll ich dann auch so machen, was mir natürlich zuwider ist, denn kopieren was andere machen langweilt mich ja schon wieder.

So habe ich sicher einige Stunden damit verbracht einen Kasten zu konstruieren, der innenseitig verglast wird, damit man eben, aus 3 unterschiedlichen Seiten den Gegenstand den man fotografieren soll, auch noch reflektiert wird.

Das dies kein einfaches Unterfangen sein würde war mir mehr als Klar, denn alles was reflektiert ist schwierig zu handhaben, man will ja selbst nicht auch auf dem Bild sein, mit der Kamera auf dem Stativ und die ganzen Zusatzleuchten sollen bitte auch nicht zu sehen sein.

Vielleicht habe ich mich mit dieser Idee auch ein wenig übernommen, aber ich bin nach wie vor der Überzeugung das die Idee gut ist.

Und dann organisierst alle Teile, beim Glaser und im Baumarkt, rennst von Hinz zu Kunz, trägst das schwere Zeugs zu dir nach heim um dir dann den blöden Spruch anhören zu dürfen ich solle es doch zu ihm in den Laden bringen, weil ich mein 3 Scheiben á 60x60cm und 4mm stark wiegen ja nichts, kann man ja zusammenfalten wie Papier und ins Hoserl stecken.

Genauso wie die Holzplatten und das ganze Kleinzeugs um den Kasten zusammen zu schrauben.

Das Papier das als Hintergrund herhalten soll zwischen Holz und Glas, wolle er ja bestellen, es wird gehetzt weil man anfangen wolle, und am Schluss habe ich alles fertig, ich bin startklar und was fehlt das Papier natürlich, man hätte vergessen es zu bestellen, weil man hätte ja so viel um die Ohren, bla bla bla.

Ich gehe dann davon aus das zumindest die Zeit die ich dafür aufgebracht habe den Kasten überhaupt startklar zu machen, entlohnt bekomme, dann heisst es man hätte das Geld schon zur Bank getragen und sucht Ausreden.

Ich habe jetzt glaube 15 Stunden gesamt, meines Lebens in das Projekt mit den Schuhen und High Heels des Fetisch Shops in München, rein gesteckt und habe unterm Strich noch nicht 1Cent als finanzielle Gegenleistung gesehen.

Die Zeit die ich investiert habe solle ich doch als langfristige Finanzierung betrachten, denn wenn ich die Bilder liefern würde die er haben wolle, dann würde es ja Geld regnen und er würde mich ja bewerben und es wäre einfach eine gute kostenlose Werbung für mich und bla bla bla.

Das ich nie in den Profi Sektor wollte wird vergessen, das was ich mache, reicht nicht, ist nicht gut genug und das was gefordert wird, kann ich nicht liefern, aber ich kann ja Zeit investieren, ist ja eine langfristige Finanzierung die mir ja zugunsten kommt *aha*

So sieht das aus wenn ichs mache Bild 1, ist natürlich nicht gut genug, weils nicht perfekt ist, man sieht wenn man genau hinsieht die ganzen kleinen Staubflusen, die einfach immer da sind, da kannst 15 mal mit nem feuchten Tuch drüber wischen, du hast überall und dauernd diesen Dreck auf dem Bild, aber besser geht es halt nicht, weil a. bin ich kein Profi, b. niemals behauptet ich wäre das, c. ich nutze keinen Poposhop (Photoshop), d. soll ich den auch nicht nutzen, man wolle ja so natürlich als möglich es haben, und c. das ist die Krönung pur, siehe Bild 2, so bitte solls aussehen.

 

Da bekommst nen puren Lachflash.

Na ja zahlen will man nix, man will aber maximale Leistung, ein Amateur (ich) soll Bilder liefern wie ein Profi …..

Wie ein Freund zu diesem Thema schon sagte, ich fand den Satz so Klasse

„Mount Everest wünschen und Flusskiesel im Gegenzug bieten“

Von dem ganzen Schlonz mal abgesehen sind mir auch noch andere Sachen massiv auf den Keks gegangen, das schlecht machen anderer Shops, üble Nachrede über andere Partyveranstalter, um sie mir wohl madig zu machen, ich hab da keine Ahnung ehrlich, und dann noch das ewige herumstänkern was andere von anderen angeblich kopieren, obwohl das was kopiert wurde, kein Copyright besteht, zumindest er nicht hat …

Nach einigen schriftlichen E-Mails und auch der Festellung seiner Zahlungswilligkeit wurde mir dann unterstellt, ich hätte ihn schwerlichst beleidigt und er wolle die Zusammenarbeit beenden.

Welche Zusammenarbeit bitte? Ohne Kommunikation geht nun mal nichts.

Ist offensichtlich nicht angekommen. Ich für meinen Teil werde weiterhin mit denen shooten die mit mir shooten wollen und wenns um Produkte geht mache ich diese so wie ich denke das sie gefallen könnten, und dabei bleibt es vorerst.

Und um diese angebliche 20 Jährige „Freundschaft“ ist es mir auch nicht schad, denn zum ausnutzen und verarschen lassen bin ich einfach zu alt.

Tja und heute Abend steht die Shameless an, die letzte Fete von Bavarian Fetish die ja auch vom Betreiber des Fetish Shops in München mehrfach in einem sehr unguten Licht dar gestellt wurden.

13895249_10205428134543161_432202660872476101_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich darauf, werde mich jetzt unter die Dusche begeben, grossräumig den Rasierer schwingen, dann startklar machen, und etwa nach 21:00 Uhr da wohl aufschlagen.

 

 

 

 

30.06.16 02:45

Schlafen können wäre ja Klasse …

Also aktuell isses wieder besonders übel, ich kann zwar vor Mitternacht ins Bett gehen, bin dann aber spätestens um 03:00 wieder wach und dann ist es vorbei mit schlafen.

Oder ich kann gar nicht schlafen, bin dann bis 06:00 wach, werde dann langsam müde wenn der Tag anbricht und kann dann wenn ich Glück habe schlafen.

Woran es genau liegt weiss ich nicht, aber offensichtlich hab ich ne kleine Stelle am Anus die mich dauernd ärgert, ich werde echt die Tage mal zum Proktologen müssen, so ärgerlich es auch ist, es führt kein Weg daran vorbei.

Denn immer dann wenn ich müde genug wäre schlafen zu können fängts an einer Stelle unschön zu jucken an und hört nicht mehr auf, und das hält mich dann dauernd wach, zum Wahnsinnig werden, also wahrlich.

Dann hab ich auch noch ein neues Piercing, hatte ich mir eingebildet, musste ich einfach haben, habs mir drum vorgestern Nachmittag stechen lassen.

Also Games mit Nose Hook sind für die nächsten paar Wochen Geschichte und wie Anna Rose schon sagte, wenns abgeheilt ist brauch ich keinen Nose Hook mehr, weil man dann die dünne Leine am Septum Piercing anbringen kann, sie muss es ja wissen, sie hat ja auch so einen Ring *g*

Nur der bei ihr ist aus Gold, und ich begnüge mich mit Chirurgen Stahl 😉

IMG_1507

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Passend zur meiner schiefen Nase, sitzt der Ring auch nicht ganz mittig, aber das ist okay so, das man beim stechen nicht ausgleichen kann was körperlich vorgegeben ist, sollte jeder und jedem eigentlich klar sein.

Na jedenfalls ist es ungewohnt, gestern wars noch ein wenig schlimmer als heute, es wird aber täglich besser, am übelsten ist es wenn ich vergesse das ich den Ring da ja habe, und mit der Hand mal wieder unbedacht an die Nase greife weils mich wo juckt, und sofort danach spür ichs wieder, das dies eine eher ungute Idee war.

Lustig ist auch das Feeling direkt nach dem Stechen wenn die Betäubung nachlässt, es fühlt sich an als hätte dir wer da eine Wäscheklammer gesetzt und so unangenehm es auch ist, würde man am liebsten den Ring gleich wieder heraus nehmen wollen.

Interessant daran ist allerdings das sich dieses Gefühl wenn man sich mal daran gewöhnt hat, mit der Zeit legt, was mich auch daran erinnert wie ich empfinde wenn ich mal wieder das Halsband trage, und es die ersten paar Stunden so unangenehm ungewohnt am Hals liegt das man sofort so kleine Panikschübe bekommt, es könne zu eng sitzen, was es natürlich nicht tut, sondern sich nur so anfühlt und man es am liebsten wieder ablegen wollte.

Trägt man es dann aber einige Stunden ist man nach diesen an einen Punkt gelangt wo man es fast wieder vergisst abzulegen weil man sich wieder so daran gewöhnt hat es zu tragen.

So ähnlich war es eben mit dem Septum Piercing, eine wirklich interessante Erfahrung.

Na jedenfalls in etwa 3 Wochen muss ich wieder zur Piercerin, sollte wer eine erfahrene Piercerin suchen, kann ich da, mit besten Wissen und Gewissen die Nicole von Planet-Pain empfehlen, man wird wirklich super beraten auf die Risiken hingewiesen, und auch wenn ich aktuell mal wieder eine Anfälligkeit zu Heuschnupfen habe, wurde mir auch angeraten es zu verschieben bis diese Nies und Rotz Phase vorbei ist.

Aber ich bin wenn ich mir mal etwas in den Kopf gesetzt habe, ein wenig stur, und so habe ichs eben gleich haben wollen …

Und jetzt wäre schlafen können mega klasse, was natürlich nicht drin ist, vielleicht gönn ich mir noch was mit Alkohol, dann gehts eventuell besser, wäre ich bei Anna und Uwe Rose, wäre der Tag so Action reich gewesen das ich super schlafen könnte …

Na ja ich hoffe das dies auch wieder Normalwerte erreicht, denn nicht schlafen können ist eine pure Qual.

 

29.05.16 12:58

Der CountDown läuft … noch 12 mal schlafen

Ich freu mich immer noch wie doof und kanns kaum erwarten ….. zumal ich auch Null Ahnung habe was mich da erwarten wird, ich bin mir sicher so knapp vor dem eigentlichen Termin werden meine Gefühle und Gedanken wieder im Wettstreit hin und her springen, ob ich mich nun freuen soll, oder Schiss haben, weil ich ja nicht weiss was mich erwarten wird.

Das Dumme an mir, ich mach mir immer so viele Gedanken darüber und dann wenns dann ganz nah kommt mit dem Termin fühlt sich mein Körper an als wäre er krank und hätte Fieber, und ich kenn das ja alles schon, ab und an ist es super mega nervig, wenn man so seltsam auf manches reagiert.

Aber noch freue ich mich, 12 mal schlafen, juhu ….

So was anderes, ich hab mir jetzt den Alpha Zugang zu Star Citizen geleistet, das Game strotzt noch vor lauter Bugs, aber ist besser geworden, was ich zumindest gehört habe, das die Grafik so genial aussieht und man sich mit eigenem Charakter durch das eigene Schiff und die Landschaft bewegen kann, liegt sicher auch zum grössten Teil daran, das die Macher des Games die CryEnginge genutzt haben, die man, wer Crisis kennt dafür ja auch genutzt hat.

Ergo ist das was man zu sehen bekommt, optisch schon mal Mega Klasse.

Die einen und anderen Trailer um Game sind natürlich auch Mega Famos, aber so mancher Let´s Play Trailer mancher Spieler ist noch ne Spur besser …

Anbei den einen und anderen Film zum Game, zum ansehen, geniessen und sich vielleicht berufen fühlen ein Game zu unterstützen, na ja wir hoffen das BESTE ….

Auch nicht ohne mit einem grossen Multi Crew Schiff …..

Sympathischer Anarchist …

Veröffentlicht: Januar 30, 2016 in Humor, Skurilles

30.01.16 14:21

Sympathischer Anarchist …

Einfach göttlich …

 

20.01.16 03:37

Korsett für die Nacht wär klasse …

Denn ich habe festgestellt, es geht schon damit zu schlafen, allerdings ist das für unter den Tag, für die Nacht beim liegen einfach zu hart und zu unbequem, also grade wenn man gerne seitlich liegend schläft gehts zwar schon aber richtig gut und tief zum schlafen kommt man halt gar nicht.

Also müsst man für die Nacht eines nehmen das zwar auch schnürt aber nicht so steif ist, Latexkorsetts von Demask zum Beispiel, schnüren gut, aber sind weich genug das sie jede Bewegung mit machen, sowas wär Klasse, aber für diesen Jux und diese Dollerei ist mir eines zu kaufen grad zu teuer.

Mal gucken ob ich mich ned mal wieder eines aus Textil oder so leisten will.

Na jedenfalls hätte ich an sich gut schlafen können wenn da nicht bis Minimum 03:00 Uhr in der Nachbar Wohnung diese lauten Diskussionen sein hätten müssen, da hat die Griechin die mir schon öfters negativ aufgefallen ist gemeint sie müsse Nachts herum diskutieren, und meine Nachbarin ist mental leider viel zu schwach um zu sagen das sie wieder gehen soll, ein Drama mit diesen Strunzdoofen Weibern …

Ärgerlich sowas, aber jetzt scheint Ruhe eingekehrt zu sein, was bin ich froh das ich ned arbeiten gehen muss, wenn ich das öfters hätte würd ich durchdrehen, denn mein Schlaf ist mir heilig.

Jedenfalls Korsett für die Nacht wär ne tolle Sache, und für untertags tuts ja auch das harte, extrem versteifte *ggg*

Und jetzt geh ich wieder ins Bett, ich hoffe ich finde jetzt endlich wieder meinen Schlaf.

Facebook komm ich ja immer noch nicht rein, immer noch über einen Tag wo ich gesperrt bin von diesen depperten Amis, das ist auch eines der Dinge wo ich im Kreis kotzen könnte, Verhetzungen gegen anderen Glauben, Ethnien, braunes Gesindel und was weiss ich noch ist ja bei den Amis alles erlaubt aber gehts mal um Bilder die ein wenig Erotik zeigen, da spinnens rum weils angeblich verboten sein soll, die würden was gutes daran tun wenn sie einfach mal ein facebook nach Europäischen Standards einführen würden aber das macht ja keiner, da gelten viel lieber diese bigotten Gesetzgebungen der Amis die sich gleich ins Hemd pissen wenn man ne weibliche Brust zu sehen bekommt.

Das mit dem 15 Sekunden Short Cut Video kapier ich auch nicht, Anna hat was an, ist nicht nackt, die Muschi sieht man nicht, kann man maximal erahnen unter ihrem engen Latexslip, die Brüste auch brav in Latex verpackt und ansonsten isse vieles aber sicher ned nackt zu sehen gewesen und dann der Einsatz des Magic Wands und wenn man genau hinhört kann man auch ihr Gestöhne hören obwohl die Mucke so laut ist und sie noch einen Ballknebel im Mund hat und das entspricht nicht den Richtlinien von facebook und muss geahndet werden.

Aber wenn Videos kursieren wo verhetzt wird, Tieren unseliges Leid zugefügt wird, oder irgendwo im nahen Osten irgendwelche Saudis ihren gefesselten Gefangenen mit der laufenden Motorsäge bei lebendem Zustand der Kopf herunter gesägt wird das wird natürlich nicht geahndet.

Diese Bigotterie der Amis geht mir unglaublich auf den nicht vorhandenen Sack.

So genug aufgeregt, ich geh dann mal wieder ins Bett ist es doch schon wieder glücklich 03:51 total Klasse sowas …