Archiv für die Kategorie ‘Manuela’

28.08.15 11:53

Mal wieder geshootet …

Langsam aber sicher pendelt es sich ein, das ich wohl mehr hinter der Kamera anzutreffen bin als davor, auch wenn ich gerne davor wäre, aber meist bekomme ich dann nicht die Bilder die ich haben will, und zweitens bin ich für viele der Bilder die ich mir vorstellen könnte schlichtweg zu fett.

Was dann zu 2 Konsequenzen führen wird, 1. ich streich mir meine Wunschvorstellungen von der Backe, und stell mich darauf ein das es nix mehr wird oder 2. ich fang endlich wieder mit dem trainieren an als das mein Körper wieder eine gewisse Spannung bekommt, und gewisse Problemzonen sich vermindern, zumindest so weit als das ich sagen kann, „ohh ja so hatte ich mir das vorgestellt“

Bis dahin findet man mich aber eher hinter der Kamera und so anstrengend es für die Mädelz auch ist, so anstrengend, so kommts mir zumindest vor, ist es auch für mich, wenn ich am shooten bin.

Denn in einer Position verharren ist wie beim BDSM, schon sehr anstrengend aber auf der aktiven Seite da auch sich in Position zu begeben, zu verharren um eben genau in diesem Blickwinkel diese hoffentlich einmaligen Bilder schiessen zu können, ist auch Anstrengung pur.

Auf der anderen Seite, stehen bald wieder Festivitäten an, wo ich mich dann in Position begeben kann damit der aktive Part als die S. sich wieder an mir austoben kann und mich wieder zum quieken bringen oder schallend lachen oder wenn sie mal weiss wie sie es anstellen muss, zum fliegen, denn geflogen bin ich lange nicht mehr ….

Aber darum gehts aktuell ja nicht, es geht ums shooten.

So hatte ich unlängst mit M. ausgemacht das wir mal wieder shooten gehen, und endlich hats geklappt, wir sind dann zur Ruderregatta Oberschleissheim rausgefahren, und hofften arg darauf das nix los sei, aber es war genau umgekehrt, es fand eine Regatta statt, mit den armen in ihren Kajaks die paddelten wie die Irren während ihre Trainer und sonstige Ansporner parallel zu ihnen auf den Bikes dahin fuhren und sie lautstarks anbrüllten, bzw. versuchten anzuspornen.

Wir sind dann aber doch zur Tribüne wo ich eh hinwollte, und dann haben wir angefangen zu shooten, erst in zivilen Klamotten, und dann in Latex….

Das eine und andere Bild werde ich hier zeigen, und die anderen gibts dann auf meiner Fotohomepage …

It´s Selfie Time ;-)

It´s Selfie Time 😉

 

Allerdings werden da sicher noch paar Bilder dazu kommen, denn alle die zu bearbeiten sind, sind noch nicht fertig, aber nen ersten Blick kann man schon riskieren ….

 

22.01.15 14:52

So übel Schädelweh …

10917331_952610374757753_3162792047299471011_oFühlt sich an als würde der gleich zerspringen, wer weiss was in dem Brathähnchen drin war das ich gestern Abend gegessen habe, denn woran das sonst liegen könnte, hab ich grad Null Ahnung.

Der gestrige Tag war zumindest fulminant famos, wobei die Grundidee war das wir paar neue Bewerbungsbilder machen wollten, wo wir dann aber nicht mehr dazu gekommen sind *ggg*

Dafür gabs paar andere Bilder und die kann ich so denk ich mal schon herzeigen, ist die M. ja doch schon ne Wahnsinns fabelhafte Frau und Freundin, mit der ich gern Fotos mache …

01.01.15 14:47

Silvester 2014

Ich war lang am überlegen was ich zu Silvester machen sollte, daheim bleiben, oder weg fahren und Freunde besuchen, oder gar mal wieder meine Familie wieder sehen, meinen Paps, meine Schwestern und meine Schwager, meine Nichten und Neffen.

Ich hab mich dann dazu entschieden, daheim zu bleiben, hab dann Manu online sehen und nachgefragt was sie denn zu Silvester machen wird, war ich doch zu Weihnachten schon bei ihr und fühl mich in ihrer Nähe einfach immens wohl.

Sie meinte dann das sie grad von mir gesprochen hätte, und Besuch da wär, und wir uns vielleicht hier oder dort treffen könnten um das neue Jahr einklingen zu lassen.

Ich hab dann die Wiesn vorgeschlagen, weil man da am Bavaria Denkmal sicher nen super Ausblick hat, und man da sicherlich gut ins neue Jahr hineinrutschen könne.

Tja es wäre alles bestens geworden, hätte ich meine Kamera nicht mitgenommen, hätte nicht das Schauspiel mitfilmen wollen, wäre nicht die rutschige Wiese runtergefallen, gegangen und gerutscht, hätte mich mit Manu plus Begleitung gefreut und alles wäre bestens gewesen.

Aber nein, ich hatte die Kamera ja dabei, und da es mir oben an der Treppe direkt unter der Statue zu voll war, bin ich runter, und da hats dann eigentlich recht harmlos angefangen.

Ich hab ja nichts dagegen das des alte Jahr sich mit einem lauten Knall oder mehreren Knallern verabschiedet und das neue Jahr mit einem Feuerwerk begrüsst wird.

Wo ich was dagegen habe, ist diese absolute stupide Hirnfreie Zone die ich immer wieder hier in München feststellen muss, obs nun Fussball ist, wo dann alle auf einmal Weltmeister sind oder sie sind Papst, oder sie sind am Silvester feiern.

Von Idioten die ihr Feuerwerk mitten zwischen den Leuten abfeuern müssen.

Das so wenig passiert ist wundert mich ja schon, denn das was ich so gesehen und mitgefilmt habe, passt auf keine Kuhhaut.

Ich will echt kein Rassist sein, aber wenn irgendwelche jugendliche asiatisch angehauchte Kerle die Raketen in der Hand halten um sie dann anzuzünden und so aus der Hand abzufeuern, sollen sie das bitte da machen wo sonst keiner ist, denn wie schnell bekommt einer Schiss, lässt die zuwenig schnell los oder lässt die fallen und die saust in die Menge die eh ned flüchten kann, weil Schnee am Boden, rutschiger Untergrund und wohin sollen die bitte ausweichen?

Entweder liegt es daran das ich älter werde, oder es liegt daran das ich selber in jungen Jahren schon so manchen immensen Blödsinn mit Knallkörpern angestellt habe, und da ab und an echt knapp davon gekommen bin.

Vielleicht liegt es auch einfach daran, das ich einfach einen Heidenrespekt vor explodierenden Dingen habe.

Jedenfalls weiss ich eines, wenn man schon so blöd experimentieren will, dann bitte da wo man niemanden anderen schaden könnte.

Entweder liegts an meinem Bewusstsein für Sicherheit oder an meinem Bewusstsein als SMlerin das man zwar gewisse Risiken nicht ausschliessen kann, aber sie auch nicht zwingend herausfordern muss.

Vor allem dann nicht wenn noch andere unfreiwillige Mitspieler dabei sind wie eben zu Silvester.

Dann noch diese Vollhornochsen, die Raketen nicht aus Flaschen abfeuern, sondern einfach in den Schnee stecken und dann vor lauter „juhu es ist Silvester und ich darf offiziell was anzünden“ total vergessen das sie mitten unter Menschen sind, und auch vergessen das diese Rakete, vielleicht nicht abheben kann, aber wenn die Zündschnur mal brennt, dann gibts nen Knall.

Hats dann auch gegeben, ich konnt ned weg, zig andere auch nicht, es war rutschig wie blöd und wäre man gefallen und gerutscht dann genau zum Feuerwerkskörper hin, ich hab dann noch gesehen wie die brennt aber nicht abhebt und konnte mich gerade noch wegdrehen, keine 4 Meter von dem Scheiss Teil weg.

Ich hab echt nix gegen Silvester und feiern aber bitte mit ein wenig Sinn und Verstand, und ich hab mir 2 Dinge fürs nächste Silvester vorgenommen, entweder bin ich da am arbeiten, weil ich was zum arbeiten habe, oder ich bin nicht da und besuch vernünftige Menschen, die ich liebe und bin weit weg von dieser horrenden Dummheit die ich miterleben durfte.

 

In diesem Sinne, alles Gute im Neuen Jahr, und als das wir es besser machen als die anderen….

 

 

 

26.12.14 04:38

Freunde und Weihnachten …

Schön wenn man beides hat, und nicht alleine daheim herum hängen muss, und alleine versauern.

So bin ich froh das ich diese Weihnachten nicht allein sein hab müssen, und bei lieben Freunden die Zeit verbringen hab dürfen.

Sollte sich der Text ein wenig holprig lesen, liegt dies an dieser doch recht späten oder frühen Stunde, wo mein Geist und Körper schon längst nach dem weichen warmen Bett schreit *g*

Was ich besonders toll fand, war die Stimmung und natürlich auch die DSLR Kamera von Michael mit der ich dann auch bisserl fotografieren durfte.

Alle Bilder will ich nicht zeigen, die passen auch nicht wirklich auf diesen doch recht speziellen Blog, aber das eine und andere geht sicherlich….

Bin froh das ich EUCH habe …

19.07.14 08:42

Sommer, Sonne, Sonnenbrand …

War richtig cool gestern, bin mit M baden gegangen, sie mit Bikini und ich das erste mal in der Öffentlichkeit mit Badeanzug, das erste mal seit Jahren mal wieder ins Schwimmbad, war dies doch die letzten Jahre doch immer so ne Sache für sich, weil an Selbstbewusstsein mangelts mir ja nicht, aber im Bikini oder Badeanzug ins Schwimmbad?

Hatte ich einfach keinen Mut, so wars gut das M mich mitgenommen hatte.

Sind dann in eines der SWM Nähe Tierpark, so ein NaturSchwimmbad, mit nem grossen Becken um Längen zu ziehen, und nem Kinderbereich und nem ganz kleinen Becken für die Windelpupser, und für die Hartgesottenen gabs noch den Eisbach der da mitten durch geflossen ist.

Der war uns dann aber zu kalt, aber ins grosse Becken sind wir schon, also nicht um zu sporterln sondern einfach relaxen, also wenns zu heiss wurde zum abkühlen und bisserl planschen und dann wieder in die Sonne und wenns wieder zu heiss wurde wieder ins Wasser.

So sind wir dann schon paar Stunden da verblieben, haben die Leute um uns herum betrachtet, die Mädelz und Frauen angeguckt um dann wieder fest zustellen wie neidisch man auf manche sein kann, weil na ja noch jung, schöne Haut, straffen flachen Bauch und so weiter …

Und auch auffällig ist das die Frauen immer am scannen sind, Frauen gucken Frauen an um sie zu scannen, um dann für sich dann wieder etwas zu erkennen oder was auch immer.

Kerle hingegen gucken entweder gar nicht und wenn sie gucken dann starren sie, und man fühlt sich angegafft, bei Frauen ist des einfach anders, jede guckt und vergleicht, aber keine starrt als wenn man was wäre das man unbedingt haben wollte.

Schon komisch irgendwie, aber war echt n schöner Nachmittag, mit Sonne satt und ich Weissbrot ohne Sonnenmilch wollts halt mal wieder ned glauben und ratz fatz siehe da nen Sonnenbrand, am Abend daheim beim ausziehen hab ich dann noch besser gesehen, am Rücken sieht man die Streifen der Träger des Badeanzugs und am Bein die Kanten wo Stoff Heut bedeckt hatte und wo sie ungeschützt war.

Egal, werd mir die Tage einfach wieder mal was kaufen zum nächstes mal einschmieren, und dann beim nächsten mal bin ich geschützter als dieses mal.

Und heute?

Da steht grillen am Abend an, paar SM und Fetisch Leutz organisieren da was, und da kommen sicher einige Bekannte, werd auch hingehen, und muss aber noch was einkaufen gehen …

Anbei noch paar Bilder.

Einmal nen Selfie und dann noch 2 die M gemacht hat …