Mit ‘Zigarren’ getaggte Beiträge

28.03.13 11:49

Eins weniger …

… über das ich mich ärgern muss, ganz ehrlich fehlen tuts mir echt ned, war eh ne Zeitvergeudung.

Hmm, heute steht mal Kaffee trinken an wie jeden Tag nach dem aufstehen, obwohls heute mal bisserl später ist als sonst, denn gestern bin ich zum Tabak Sommer gefahren, hab dort auf den Harald gewartet und dann sind wir nachdem ich mich noch mit Zigarren eingedeckt hatte Richtung HBF gefahren, haben dort den N. einkassiert um dann weiter zum Leonardo Royal Hotel zu düsen.

Dort waren schon recht viele, wir also da rein, und grosses Hallo, und ich dann irgendwann gedacht, das es schon recht höflich wär die Leute an der Bar zu begrüssen und natürlich auch den Barchef der zwar nicht anwesend war weil Urlaub hatte aber da die Frau A. getroffen hab und mich dann mit dieser total verquatscht hatte, um dann irgendwann festzustellen weswegen ich eigentlich an die Bar bin.

Zum einen die da begrüssen und zum anderen mir da ein Getränk zu holen, so hab ichs mir dann ausschenken lassen, bin dann wieder rein in die Lounge, hab mich bei ner Gruppe dazu gesetzt und auch angefangen mitzuqualmen *ggg*

Da dort ja nur Zigarren und Pfeifenraucher zugelassen sind aber keine Zigaretten Raucher bleiben wir natürlich schön unter uns…

So wurde aus dem Abend den ich mir so lang gar nicht eingeplant hatte doch n längerer und dann gegen Schluss als ich meine dritte anzünden wollte hat dann einer der Vertreter der Zigarrenindustrie uns alle dann nochmals auf ne Zigarre aus seinem Sortiment eingeladen, die mir da schon fast zu heavy war.

Danach dann ans zahlen gegangen und nix zahlen müssen, ging aufs Haus vom Leonardo Royal Hotel, sind dann per U-Bahn weiter, und da ich jetzt ja woanders wohne musste ich meine Route neu bestimmen, bin dann aber gegen halb 2 dann endlich daheim gewesen um endlich ins Bett zu fallen.

Tja und jetzt gönn ich mir nen Kaffee und nen Schokomuffin dazu, mit weissem Zuckerguss und kleinen Smarties drauf.

Danach noch bisserl was im Haushalt tun, und ja ich habe einen, kann mir leider keinen Sklaven leisten der dies für mich erledigt, was ja totaler Nonsens wär, Dekadenz pur, sich für jeden Kleinscheiss zu fein sich nur wen zum ficken zu halten und dann noch wen zum putzen?

Ne ich leb auf nem anderen Planeten mit eben ein wenig anderen Werten, als manch andere hier.

Danach nach dem aufräumen und putzen dann wohl mal zur Post, meine schwarzen Fadenvorhänge sind da wohl schon da, und dann sollt ich noch was einkaufen gehen, da ja morgen schon Feiertag ist, und dann will ich auch was zum beissen hier haben.

Und nachdem ich ja immer noch keine Waschmaschine hier hab, werd ich wohl morgen innen Waschsalon fahren, die werden an dem Feiertag ja wohl offen haben und ansonsten eben am Samstag.

Ich glaub fad wird mir ned …

Gestern im Leonardo noch paar Bildchen geschossen, weil ichs dort einfach so schön und toll und einfach von den Farben her immens poppig find…

DCIM100MEDIA DCIM100MEDIA DCIM100MEDIA

Zu meinem gestrigen Artikel zur Frage wegen der Sklavinnen only 4 Sex hab ich natürlich auch Rückmeldungen bekommen von offensichtlich denkenden Menschen die mir darin absolut recht gegeben haben, ein anderer unter anderem auch unter das eine Bild schrieb wo ich eben diesen Umstand mal wieder klar aufzeige:

Hey s29,
das ist ´ne virtuelle Hochglanzwelt hier – noch nicht gewusst?

Rückmeldungen bekomm ich ja immer wieder zu den Dingen die ich nicht nur denke sondern auch schreibe, und so verkehrt kann ich wohl auch nicht liegen, was auch unheimlich beruhigt.

Gestern fiel mir ein Leitsatz ein den ich vielleicht mal in meinem Buch ganz am Anfang schreiben könnt:

„Schreibe ich was ich denke und fühle mit der Absicht das es keiner liest oder schreibe ich was wer lesen will?“

Das Grundprinzip der Erstellung dieser Seite hier ist eben genau derjenige gewesen zu schreiben was ich denke und fühle und eben nicht das zu schreiben das viele gerne lesen wollten.

Das ich dennoch meine Leser habe, zeigt entweder auf das diese so fühlen wie ich, oder das sie es lesen weil sie es spannend finden was ich so schreibe oder sie lesen es weil sie es lachhaft finden, was mir aber dann so gesehen auch sowas von scheiss egal wär.

13:07

Eins der wenigen Dinge die ich ja jetzt wieder in vollsten Zügen ausleben kann ist das ich auf keinen mehr aufpassen muss, also den lieben langen Tag so lang ich ned zur Tür raus muss nackig verbringen kann.

Schon komisch irgendwo, früher hat mir das nackig sein ned so doll gefallen, aber mit dem neuen Lebensgefühl ist des einfach anders, nackig schlafen, nackig Kaffee kochen, *ggg* Nackig am PC sitzen *lach*

 

24.01.13 12:27

to much input …

Wieder daheim, freu mich auf die Kaffeemaschine wenn die endlich mit dem vermaledeiten Kalklöser durch ist, damit ich sie nochmals durchlaufen lassen kann und danach nochmals mit reinem Wasser.

Heute gegen ….

Eigentlich müsst ich ja mit gestern anfangen.

Gestern mich dann nach dem ich mal wieder am chatten war und zwar auf Joyclub und Kontakt mit einem Paar in Freiburg hatte die wiederum gewisse Leute auch kennen die so wie ich ne tätowierte Nummer rumtragen, nunja …

War hoch interessant, und irgendwann musste ich mich dann doch noch aufraffen weil ja noch duschen wollte und anziehen, und mit halbwegs trockenen Haaren dann noch losdackeln zum Tabak Sommer weil da noch Zigarren für den Abend kaufen wollte um dann ins Leonardo Royal Hotel zu fahren und da einen stilvoll gemütlichen Abend zu verbringen.

Hat auch alles geklappt mit duschen, halbwegs trocken werden und anziehen, bis ich an der Bushaltestelle stand und es mir langsam aber suxxesiv die Lunge dicht gemacht hat, weil nen Asthmatischen Anfall bekam, natürlich wie so oft den Inhalator ned einstecken also wieder heim, und da entschieden doch nicht weg zu gehen.

Stattdessen wollt ich Glotzerich gucken, und dann ins Bett fallen um gut zu schlafen.

Stattdessen hats mich an den PC gezogen, mal wieder Crysis 2 zocken müssen das ich jetzt schon zum dritten mal fast durch habe, allerdings da auf der schweren Experten Stufe.

Hab dann irgendwann auf die Uhr gesehen wars knapp nach 20:00 Uhr dachte noch ne Runde schaffst noch dann wars später und als ich dann wieder auf die Uhr sah wars 02:00 Uhr, herrjeh wie die Zeit vergeht, ab und an hab ich das Gefühl ich hab Aussetzer, denn normal kann sowas ned sein.

Super geschlafen, dann mit Geklingel vom Handy das nicht enden wollte aufgeweckt worden, da von der Frau M informiert wegen Wohnungsbesichtigung und zwar heute noch, sie mir den Kopf mit den ganzen Infos zugedröhnt als das ich am liebsten aufgelegt hätte denn soviel Input am frühen Morgen fix beim aufwachen, des ist einfach ned mein Fall.

Ergo langsam wach geworden, aufs Kaffee machen verzichtet hätt in Summe alles zu lang gedauert, mich angezogen, losgedackelt, dort gewesen bei der GWG, Wohnung besichtigt die zwar nett und schön ist mit kleinem Stehbalkon aber halt keine Badewanne hat, begeistert bin ich ned, aber hab dennoch zugesagt.

Beim retour fahren dann noch nen Kalklöser gekauft und weils gepasst hat noch nen Kuchen, jetzt sitz ich hier, wart auf die Kaffeemaschine, wo des Entkalkungszeugs durchläuft, und irgendwann komm ich endlich zu der Ruhe die ich morgens an sich habe nach dem aufstehen mit langsam wach werden und Kaffee trinken wie sonst halt auch.

12:47

Bin übrigens auch auf die neue Kamera gespannt die ja einiges verspricht und hoffentlich auch hält, damit kann ich sicher wieder total abgedrehten Stuff machen, und bei dem Weitwinkel das die ja hat ist das Platzproblem dann auch gelöst, ich glaub die erste Serie die ich mach wird wieder was mit dem Napf sein, bin schon sehr auf die Ergebnisse gespannt….

Was mir an der auch so gut gefallen hat ist das sie Stosssicher ist, und vor allem wasserdicht, endlich mal ne Digitalkamera die man auch mal für Water Games hernehmen kann ohne das man ein jedesmal Schiss haben muss das die danach nicht mehr geht weil n Spritzer Wasser zu viel abbekommen hat.

Was n Manko ist, sie ist n optischer Klotz, schön, klein und handlich ist was anderes aber gewisse Abstriche muss man immer machen, denn alles kann man einfach ned gleichzeitig haben.

13:03

Die Kaffee Maschine dauert wieder, und immer noch am reinigen, *nerv*

Also der neue Holzboden ist ja wenn dieser sauber ist schon ne feine Sache, aber aktuell bei den Witterungen draussen unterwegs sein müssen, mit natürlich passablen Schuhwerk mit anständigem Profil zerrst den ganzen Schnee inklusive Streugut mit, und verlierst es dann wo?

Na drin natürlich wo es fein warm ist, und das ist dann auf meinem Holzboden, die Überlegung derer die des entschieden haben war auch ned wirklich durchdacht, bin echt gespannt wann der erste Holzboden sich aufstellt weil man nicht daran gedacht hat, das man sowas nur dann als sinnvoll in Betracht ziehen kann, so einen zu verlegen wenn man einen Eingangsbereich hat wo man die Strassenschuhe mit den Hausschuhen austauschen kann, ohne eben damit über den Holzboden laufen zu müssen.

Also bisserl Hirnriss ist des alles schon, bin gespannt wie lang es dauert bis meiner derartige Flecken und Kratzer hat vom Wasser, dem Dreck der bei schmelzendem Schnee nun mal vorkommt und den ganzen kleinen Kieselsteinen die man folglich an den Füssen in den Holzboden reintritt und vielleicht noch beim wegwischen Kratzer rein macht….

Ich würd sowas ja nie machen lassen, wenn dann sowieso zu nem schwarzen Gummiboden tendieren *grins* hab schon gesehen wo es den gibt, aber da polierst dich dann dumm und deppert wenn der mal Flecken hat, andererseits ne gute Übung nicht?

Kaum ist man daheim darf man sich auf allen vieren über den Boden bewegen nicht nur zur Freude des aktiv dominanten Gegenübers sondern auch zur Freude des Bodens der dann ja fast immer gereinigt, poliert und gepflegt werden muss *gacker*

Man ist dann slave des eigenen Bodens, wenn des ned mal ne Lebensaufgabe darstellt *lol*

13:21

Komm langsam wieder zur Ruhe, und kann mich wieder in meinen gewohnt langweilig eintönig Ritualisierten Alltag integrieren, ohne Aufregungen, Stress und in der Gegend rumhetzen, der Kaffee läuft auch grad durch, hoff das der normal schmeckt und ned nach Zitrone *ggg*

Dazu wohl n Stück von dem Kuchen, und dann sehn wir ja weiter was der Tag noch an Überraschungen zu bieten hat.

16:30

Die neue Cam ist da und die kann einiges denk ich mal, und ist viel kleiner als ich ursprünglich angenommen hatte.

Der Weitwinkel ist natürlich der Brüller schlechthin, und ich bin mir sicher das ich noch massig Spass mit dem Miniwürfel haben werd.

Anbei 2 Pics einmal mit mir und meiner alten Cam und der neuen auf dem Stativ und dann noch eins von mir mit eben der neuen gemacht *ggg*

CIMG3783-1 DCIM100MEDIA

09.03.12 12:57

War mal wieder ein schöner Abend …

Gestern am Nachmittag noch unterwegs gewesen, musste unbedingt noch auf nen Sprung beim Tabak Sommer vorbei, mich mit Zigarren für den Abend eindecken, da dann mir 2 ausgesucht, mit den Mädelz dort bissi getratscht, und dann wieder weiter gefahren, mit dem Stativ in der einen Hand und der Lederjacke in der anderen, denn zum anziehen wars mir doch ne Spur zu warm, und da der Abend doch länger gehen würde und es wieder frischer sein würde, hab ich die einfach mitschleppen müssen.

So war der AWS mal wieder im Leonardo Royal Hotel da in München, die Terrasse hat so richtig eingeladen zum draussen sitzen, und was ich auch toll fand waren die Himmelbett ähnlichen Liegen, zum in der Sonne flacken, um gemütlich ne Zigarre zu rauchen.

Die anderen der Truppe sind dann auf ihren Stühlen gesessen, im Schatten, aber da wollt ich eh ned hin und ein wenig Ruhe für mich und ein wenig Sonne tanken, genau richtig.

Hab dann mal wieder mein Stativ aufgepflanzt, die viel zu kleine Digicam drauf geschraubt und mal wieder ein paar Impressionen vom gestrigen Abend eingefangen.

Später dann ist dann noch Sir K erschienen was mich im speziellen ganz besonders gefreut hat, weil na ja wir kennen uns ja doch schon ne Weile, und haben so manches erlebt, und ich trag ja immer noch sein Brandmal mit mir herum, und auch wenns mal Zeiten gab wo ich ihn nicht mehr kennen wollte, mag ich ihn halt dennoch.

Na ja ne Art besonderer Freundschaft die wohl ewig halten wird, und mich immer daran erinnert was er mal für mich war und ich für ihn, und ich ihm wohl alles selbst und freilich hinter hertragen würd, ohne das er grossartig was sagen müsste.

Eben genau die Sorte von DOM, der nie rumprotzt wie toll er ist, und auch ned grossartig seine dominante Ader raushängen lässt, sondern einfach immer er ist, egal was manche böse Stimmen behaupten mögen.

War wirklich schön der Abend, das Wetter war prima, die Zigarren waren prima, die Leute um mich herum einfach bestens, und na ja klingt vielleicht doof, aber das persönliche Highlight für mich war eben der Sir K gewesen…

Keine Ahnung welche Gefühle ich da noch hege, aber es müssen noch welche da sein, denn nur bei ihm könnt ich die ganze Zeit lachen und mich wohl fühlen, auch wenn er selbst schon bemerkt hatte das ich auf den meisten oder fast allen meiner Bilder immer so ernst gucken würd.

Warum ich immer so ernst gucke? Hmm, ist mir nicht wirklich selbst bewusst, aber vermutlich liegts einfach am fehlenden passenden Gegenüber wo ich mich selber fühle so wie ich wär, würde man mich lassen und wo ich einfach die Situation anders empfinde als sonst.

Es gibt einfach immens wenige Menschen wo ich eben genauso oder ähnlich empfinde und mich ohne das irgendeine Verpflichtung besteht egal was zu tun es gern tue und mich halt eben auch sau wohl fühle.

Na ja wie auch immer, das Leben muss weiter gehn…

Aktuell fühl ich mich antriebslos, und Motivationslos, woran es genau liegt kann ich auch nur vermuten, vermutlich liegts einfach am grössten Teil daran das ich keinen habe der mir ab und an in den Hintern tritt, und keine liebe Frau an meiner Seite habe, wo man sich ab und an eben diese Streicheleinheiten holen kann, die man halt einfach ab und an braucht.

Heute Nachmittag dann mit der Frau M. unterwegs, zu ner Wohnbaugesellschaft, nicht das ich das nicht alleine auf die Reihe bekommen würd, aber aktuell bin ich um jede Form von Gesellschaft froh, mit der ich eben auch mal um andere Dinge kommunizieren kann, und die auch etwas vom alltäglichen Wust ablenkt.

Das dann auch noch die ganzen Änderungsbescheide, bis ich mal den neuen Ausweis hab, und diversen anderen Krimskrams, des dauert halt schon wieder, und das Gefühl des Erfolgserlebnisses ist schon wieder so lange her das ich davon nicht mehr wirklich etwas verspüre, liest sich schon bisserl nach Depression …

 

 

 

Schluckspecht???

Veröffentlicht: Juni 6, 2012 in Neues Tagebuch, Transsexuelles, Zigarren
Schlagwörter:, , ,

06.06.12 08:14

Schluckspecht???

Heute ist der grosse Tag, das innerliche vor sich hinzittern hat aber gestern schon begonnen.

Erst wollt ich gar ned zum AWS Abend hin, dann wurde ich quasi dahin „befohlen“ dann wollt ich ned lang bleiben, und zum Schluss hab ich mir wieder eine Zigarre nach der anderen in meiner unersättlichen Gier ins Maul geschoben um sie darnieder zu rauchen.

Würde man jetzt nicht von Zigarren aus Tabak sprechen, könnte man stattdessen natürlich was anderes annehmen, eins nach dem anderen, und schlucken, schlucken, schlucken.

Herrjeh was für Fantasien hab ich denn schon zu dieser frühen Stunde.

Nichts destotrotz wars gestern doch irgendwie mal wieder alles in allem zuviel, und bin heute morgen mit einem Gefühl aufgewacht als wäre meine Zunge vom vielen bla*** (ähh) rauchen total entzündet und würde bluten.

Dann erstmal ne Kopfschmerztablette eingeworfen weil ich gestern mal wieder zu viel intus hatte, und jetzt gönn ich mir meinen ersten Kaffee, und werde dann gleich mal ins Bad verschwinden um zu duschen, den Rasierer zu schwingen, um mich danach wenn ich dann mal wieder trocken sein sollte, aufzuraffen und zum Gericht fahren wo heute ja mein grosser Tag der Anhörung stattfinden wird.

Bin sehr gespannt wie das werden wird, was genau entscheiden wird und wann ich den offiziellen Bescheid in Händen halten darf, um damit dann wieder diverse neue Veränderungen anzuregen.

 

 

Zwerge im Kopf …

Veröffentlicht: April 4, 2012 in Neues Tagebuch, Zigarren
Schlagwörter:, , ,

04.04.12 15:10

Zwerge im Kopf …

Wer kennt sie nicht diese fiesen kleinen, bösartigen Zwerge die sich Nachts wenn man schläft in den Kopf schleichen um dann morgens wenn man langsam in der Aufwachphase ist, von innen gegen den Schädel wummern.

Vermutlich hab ich beim gestrigen Abend des 74. AWS in München zuviel Zwergenpartikel eingeatmet die sich dann wohl in Rekordzeit zu kleinen Fieslingen entwickelt haben.

Die Ursuppe die dabei wohl einiges beschleunigt hatte muss dann wohl das Weissbier gewesen sein.

Hab dann nach dem aufstehen mir 2Pillen eingeworfen, bin dann wieder ins Bett, um dann Stunden später wieder aufzustehen und passend zum Kaffee nochmals 1Pille einzuwerfen, und jetzt wieder paar Stunden später gehts langsam wieder, was dann bedeutet ich werd mich dann mal in meine Klamotten stürzen, und zum Tabak Sommer fahren um dort die restlichen Daten auf den Stick zu kopieren damit mir hier dann wo ich wohne nicht langweilig wird *fg*

Der gestrige Tag hatte es ja wie schon beschrieben mehrfach in sich, die Fahrt dann zum AWS hatte es dann auch noch in sich.

Erst geht die U-Bahn nur bis zur Münchner Freiheit, dort gibts nen SEV Bus, mit dem ewigst bis zum Olympia Zentrum gebraucht, dort dann wieder warten müssen bis die U-Bahn kam, um dann endlich mal nach ner fast guten Stunde Fahrzeit endlich da anzukommen wo ich eigentlich hin wollte.

Und zwar ins Leonardo Royal Hotel.

Auf der Fahrt im Bis dann noch nen übel fiesen Fussballenkrampf bekommen, der sich dann schmerzhafterweise bis in den Oberschenkel hinaufgezogen hatte, und ich noch nicht mal grossartig viel dagegen machen konnte da ich ja die schweren Springerstiefel trug, und im Bus den Stiefel ausziehen, wär auch keine gute Idee gewesen.

Na ja der Abend war zumindest wieder ein voller Erfolg gewesen, ich hab mir dann meines kümmerlichen Zigarren Rests von Vorrat bedient und die letzten 3 der Brick-House Zigarren die ich noch hatte aufgeraucht.

Allerdings wärs wohl klüger gewesen, nach der zweiten Zigarre, sprich: der ersten Mighty Mighty was kleineres zu nehmen anstatt nochmals ne Mighty Mighty mir zu gönnen.

Die 3 Weissbier waren jetzt auch nicht so viel gewesen, aber die Kombination von beidem zusammen, na ja *lach*

Hab dann nem Freund von mir der dort auch anwesend war die Geschichte erzählt was mir gestern Vormittag da passiert ist, hat der nur noch lachen müssen, und konnts gar ned glauben was mir da unterstellt wurde, und das ich eine Anti-Aggressionstherapie machen soll.

Wird echt Zeit das ich aus dieser Hütte rauskomm, und wieder ein Leben führen kann, ohne mich dauernd der Willkür von total überarbeiteten Menschen die sich selber vernichten und dann ihre eigene Unzufriedenheit an mir auslassen wollen, aussetzen zu müssen.

Ich denk das reicht mal wieder fürs erste….

 

 

06:20 *örgz*

Veröffentlicht: März 12, 2012 in Neues Tagebuch, Zigarren
Schlagwörter:, ,

12.03.12 06:20

06:20 *örgz*

Viel lieber wär ich noch im Bett und würde weiter schlafen, aber nein, geht mal wieder nicht.

Hab nämlich heute nen wichtigen Termin wahr zu nehmen, zu einer wohl wichtigen Untersuchung, der deutschen Renten Versicherungsanstalt.

Bin ja gespannt was da alles untersucht wird und was da am Schluss genau raus kommt.

Ansonsten gibts ned all zu viel zu berichten.

Gestern online gewesen wie die Tage davor natürlich auch, nur gestern dann angeschrieben worden ob ich mich denn nicht im Tengel Zirkel bewerben wollen, dem Zirkel der teuflischen Engel weil ich da anscheinend gut reinpassen würde.

Hatte ich mir doch beim letzten Zirkel Rausschmiss des Zirkels „School“ und dem Vollidioten und Vollpfosten von ZirkelAdmin der mich so lange getriezt hatte das ich dann freiwillig ging, mir geschworen bei keinem Zirkel mehr bei zu treten.

Na ja gebrochen hatte ichs ja schon mit dem „BuM“ Zirkel Eintritt und jetzt die Tengels? Na ja mal schauen.

Wobei ich selbst beim BuM Zirkel gefragt worden bin ob ich denn nicht da mich bewerben wolle weil Thematisch dazu passen würd, na ja oft läufts ned so wie mans eigentlich planen hat wollen, ist ja so gesehen nix neues.

Menno bin ich müd, fühl mich wie gerädert, schuld daran ist natürlich der Bote der Götter mit dem ich letzte Nacht wieder so viel hin und hergeschrieben hab.

Schuld ist er natürlich nicht, weil ich doch auch von mir abwürgen hätte können, weil ja ins Bett sollte, aber irgendwo isses natürlich viel bequemer ihm die Schuld in die Schuhe zu schieben, was natürlich auch Spass macht, aber auch weiss, wäre er wirklich der der er mal sein könnte würd ich mit der Behauptung mir sicherlich ganz massiv viel Aua einhandeln *ggg*

Hab die letzten Tage, dahin gehend verbracht mich dem ausschweifenden Zigarren Genuss hinzugeben.

Angefangen hatte es ja mit dem Besuch des AWS am vergangenen Dienstag, danach bin ich dann am Mittwoch zum H Sommer um die Daten zu kopieren, da dann festgestellt das ich meinen Stick vergessen hatte mitzunehmen, und sämtliche Versuche die Daten auf meine DigiCam karte zu übertragen an Hardware Probs gescheitert sind.

Daraufhin hab ich mir dann ne Zigarre gegönnt, genau genommen 2, weils eine Blindverköstigung war, und ich die beiden Zigarren zu bewerten hatte.

Am Donnerstag war ich dann wieder dort um die Daten zu kopieren, war aber der H Sommer gar nicht anwesend gewesen, hab mir dann die Daten von seinem Rechner in seinem Büro, mit seiner telefonischen Anleitung, auf den Stick gezogen und wollte dann eigentlich wieder direkt heim gehen, was ich aber ned geschafft hab, ergo wieder dort geblieben und wieder ne Zigarre geraucht.

Am Freitag dann mal rauchlos, dafür dann am Samstag gegen 13:00 wieder dort gewesen, weil wir was ausgemacht hatten, also der MK und ich, von wegen sich am Samstag um 13:00 treffen um gemütlich eine zu schmauchen.

So wurde es dann glücklich 15:00 Uhr dann haben die zu gemacht, ich bin ins Gespräch mit einem gekommen der neu beim AWS mit dabei ist, es sich dann rausgestellt hat das der im selben Eck wohnt wie ich, und bin dann auf der Retour Fahrt mitgenommen worden.

Hab dann aber die letzte Woche auch massivst festgestellt das ich Gesellschaft brauche, grad nach den ersten Tagen, zurück von der Insel Rügen, und der quasi ständigen Anwesenheit des Schwarzfahrers, ich da auch nie das Feeling hatte alleine sein zu müssen, und mir diese Form der Gesellschaft sehr gut getan hatte.

Kaum zurück hat genau dieses jene welche gefehlt und ich habs mir dann eben in anderer Form wieder geholt indem ich zum H Sommer gefahren bin um eben dort Menschen anzutreffen, mit denen man sich über wirklich alles unterhalten kann, und die auch noch was in der Birne haben.

So wie der gute Anton meinte, das dies hier bei H Sommer eben eine Art erholsamer Insel wäre, auf der man sich erholen könne, und sich halt eben sehr wohl fühlen.

Kann ich wirklich nur nachempfinden, es ist ne Insel….

Und um 08:20 hab ich die Untersuchung *streck-gähnz-stöhn* 45 Minuten Fahrzeit bis ich dort bin *ächz*, das heisst ich hab jetzt noch nachdem 06:38 ist noch etwa 40 Minuten dann sollt ich angezogen zur Türe hinaus….

Einfach nur *örgz*

 

Ganz schön geplättet …

Veröffentlicht: Februar 8, 2012 in Fotos, Korsett, Neues Tagebuch
Schlagwörter:, ,

08.02.12 09:13

Ganz schön geplättet …

Also dafür das ich jetzt 2 Tage in Serie hatte wo ich Zigarren geraucht hab, gehts mir eigentlich recht gut.

Der Tag nach dem vorletzten AWS hatte ich schlimmer in Erinnerung, da war ich den ganzen Tag wie ausgelaugt, oder als hätte ich ne Mordstour hinter mir gehabt, oder mich hätte wer derartig gefordert das ich dann nur noch am Zahnfleisch dahergekrochen wär.

Aber heute gehts recht gut, die üblichen verdächtigen Stellen wo es mal ziept und zwickt und weh tut, sind nicht so auffällig wie sonst eben.

Hab mir gestern dann vorgenommen mal wieder was für meine Linie zu tun, und hatte bis auf den Kaffee, nur eine Honigmelone die ich nachdem geteilt, die Kerne entfernt, mit dem Löffel dann genüsslich ausgelöffelt hab.

Danach irgendwann hab ich mich dann angezogen und mir vorgenommen unter dem Pulli dann das Korsett tragen zu wollen, hab ich dann auch getan. Und zwar von 17:30 weg bis etwa 00:30, um 01:00 bin ich dann so nackt wie üblich ins Bett gegangen um mal wieder vor mich hinzufrieren, da es dann doch wieder ne Weile dauerte bis ich die schnurrig gemütliche Schlaftemperatur unter der BettDecke hatte.

Ich bin mir zu 100% sicher das mans gesehen hat, das es mir dann die Brüste mit dem Korsett noch mehr angehoben und betont hat, und dann bei dem violetten engen Pulli, also wer das ned gesehen hat, war sicherlich blind gewesen.

Na ja wie auch immer, hab mir dann gestern bevor ich los bin beim Copyshop noch paar meiner Arbeiten ausdrucken lassen, und die dann zu den Bewerbungsunterlagen hinzugefügt, denn heute muss ich mich ja vorstellen gehen.

Bin gespannt welche Chancen ich da überhaupt habe, und ob ich überhaupt Chancen habe, na ja werds ja sehen, wenn des ned hinhaut kann ich mich ja noch auf nen Bürojob bewerben *fg*

Bürokommunikation und PC-Kenntnisse hätt ich ja, na ja mal schauen was rauskommt.

Danach ist dann wohl einkaufen angesagt dann nochmals zum Harry, die Bilder und Videos die er gestern gemacht hat auf den Stick übertragen, und so wie ich mich kenn bleib ich da sicher wieder auf ne Zigarre hängen *ggg*

Na jo des dürfts vorerst mal gewesen sein.

Anbei natürlich noch n Pic …. von gestern.