Mit ‘pupett’ getaggte Beiträge

Mal wieder im Bilderarchiv gewühlt *ggg*

Veröffentlicht: Juni 17, 2012 in Fotos
Schlagwörter:

Und paar Bilder ausgegraben, von früher und weniger früher *fg*

 

Das Bild zeigt mich aus dem Jahre 2003 als ich mal wieder beim pupett daheim, damals ja noch in Aalen, zu Besuch war … da war ich definitiv noch einiges schlanker als heute *lach*

 

Und das war ca. 2006 bei meiner Bloodsister Loreen daheim, als wir noch beide etwas Latexsüchtiger waren als heute, und da man nackte Füsse ja nicht auf den Tisch legen soll, hab ich mir extra die Latexzehensocken angezogen *lach*

 

Besser den Daumen im Mund, als gar nix *fg* Bild dürfte letztes Jahr 2011 entstanden sein.

 

Und das hier ist ja recht aktuelleren Datums, April 2012, frisch nach dem duschen…

17.03.12 14:06

eine kleine Schlampe steckt in uns allen …

Heute steht definitiv aufräumen auf dem Plan, das Chaos beseitigen, und maybe wenn es sich dann noch ausgeht, dann auch noch irgendwelche der „neuen“ Regale aufbauen damit ich wieder das eine und andere Kleinzeugs besser verstauen kann.

Will endlich mal Platz haben damit ich die ganzen Gasmasken besser verstauen kann, dekorativ verstauen, wenns insofern eben auch geht.

Der alte neue Rechner wird dann wohl heute auch mal zusammen gebaut werden, wie ich grad mitbekommen hab, was mich natürlich immens freut da ich dann endlich mich dann langsam vom uralt Museums Lappi mit 700MHZ verabschieden kann, und dann endlich den 2,8 GHZ Dual Core in Betrieb nehmen kann, was natürlich ein unheimlicher Sprung nach vorne bedeuten wird.

Vor allem da dann endlich die USB 2.0 Anschlüsse mehr Leistung bringen als die immer noch im betrieb sich befindlichen 1.1 die bei argen Datenpaketen schon mächtig am rumschlucken sind.

Dann war ich noch draussen im Freien, hab das eine und andere Video gemacht das ich dann heute wohl auch noch bearbeiten werde, diverse Bildchen auch schon gemacht die ich auch gern herzeige.

Und mich an den Bildern gleich mal wieder massivst daran gestört das ich son schlimm dicken Bauch hab, beim nächsten mal kommt wieder das Korsett drunter, damits BESSER aussieht *ggg*

Dann hab ich endlich rausgefunden wie ich diese guten alten Feten Bilder beim Pupett farblich retten kann, da der Genelec damals irgendwie was am Fotoapparat verstellt hatte, und da ich ja damit auch Bilder geschossen hab, hats mich dann schon geärgert das die alle son blöden Orange Stich haben, aber per Zufall entdeckt das man eben genau jenen Farbstich korrigieren kann.

Hab dann gleich eines hergenommen, zur Freude aller KG Fetischisten….

Und hier noch paar meiner Wenigkeit, bin ich leider ned so ansehnlich anzuschauen wie das pupett, aber mei, die war sowieso in nichts zu toppen, aber bisschen nen Neid hatte ich immer weil sie halt Vollfrau ist, und ich?

Ich bin son Unding zwischendrin…

die Katze *ggg*

Veröffentlicht: Januar 9, 2012 in Fotos, Neues Tagebuch
Schlagwörter:, , ,

09.01.12 01:11

die Katze *ggg*

Wenn ich die Katzenberger im Fernsehen sehe fällt mir immer das pupett ein, beide haben dieselbe natürliche Art Bodennah geblieben zu sein, beide sagen was sie denken, und beide haben diese unglaublich natürliche Art …

Ich kann da schon recht viele Parallelen erkennen, und beide sind Stars oder waren Stars, wurden angehimmelt und angebetet und viele haben es einfach vergessen das sie auch nur Menschen sind, mit normal menschlichen Bedürfnissen.

Nur die eine ist n Fetisch Modell und die andere hats in die Glotze geschafft.

Hab mir heute zufällig beim durch die Kanäle klicken dann eine der Folgen der Katze angesehen, und war mehr am lachen als sonstwas, ich mag die Menschin Katzenberger.

Die Folge mit dem Stunt wo sie sich erst auf die Lippe gebissen hatte dann auf dem Autodach den Stuntmen Kai angehimmelt hat *lach* voll knuffig die Frau.

Und musste schon wieder lachen bei ihren Gedanken warum er sie nicht nach der Handy Nummer gefragt hat.

Man darf halt eines nicht vergessen, sie ist n neuer Stern am TV Himmel, und so normal isses nicht sie beim Dreh um die Handynummer zu fragen, die meisten würde es vermutlich aus Höflichkeit gar nicht tun weil diese dann denken , sie könnte denken, „Was will der Typ denn von mir?“

Die Welt ist bei den Stars wohl genauso kompliziert wie bei den Nicht Stars, von denen man nie was wissen will, die hängen dir dann an den Lippen oder sabbern dir die Bude voll, und du willst nur noch Abstand und dann gibts noch die anderen die einfach diesen höflichen kollegialen Abstand halten wollen, wo dann aber wiederum Interesse besteht und man sich nicht gegenseitig mit der Frage der Handy Nummer belästigen möchte.

Na ja leicht hat sie es dem guten Kai ja auch ned gemacht, mit ihren Kommentaren und ich kann mir schon vorstellen das sich so mancher etwas verunsichert fühlt bei ihrem doch etwas frechen Mundwerk, und wenn man dann ihre Form von eigenwilligem Humor nicht kennt, hmm, kanns schwierig werden so manches richtig deuten zu wollen.

Wie auch immer, wenn die Katze wieder in der Glotze kommt, werd ich mir sicherlich wieder die eine odere andere Folge gönnen, ich find die einfach so herrlich frech, natürlich, normal, sarkastisch und immens humorig, so richtig zum gern haben *lach*

Na jo, und bei mir? Tut sich aktuell ja eher gar nix, hab das WE gemütlich daheim verbracht, wollt eigentlich wieder n Mininvideo im retro Look machen, hab da auch schon ne Idee zu einer „Serie“ die man auch eher wieder als totalen Nonnes einstufen kann.

Mir fallen komischerweise, mehr Dummheiten, als ernsthafte Sachen ein…..

Vielleicht bring ichs die Tage ja mal auf die Reihe.

Den Napf wollt ich ja auch noch kaufen, um damit ne weitere etwas seltsame Serie zu erstellen.

Na ja der „Winter“ ist ja lang, mal schauen was da noch machbar ist.

Und apropos Winter, mein Paps hat mir Fotos geschickt, und ja so sieht Schnee aus, falls wer vergessen haben sollte wie Schnee aussieht *ggg*

 

 

 

 

Vorwort:

Wer Probleme mit fetischistischen und sadomasochistischen Inhalten hat, sollte sich meine Page nicht ansehen.

Einleitung:

Mit dieser neuen Page, versuche ich alte Dinge, sowie auch neue Dinge aus meinem Leben neu aufzurollen.

Manches davon ist öffentlich sichtbar, anderes ist Passwort geschützt.
Die Page wird dauernd erweitert, und es lohnt sich sicherlich immer wieder mal herein zu schauen.
Manches davon ist als Seiteneintrag fix gegeben und manches davon als tägliches Posting zu betrachten.
Die Seiteneinträge findet man entweder ganz oben, erste Menüwahl oder links in der zweiten Menüwahl (Kategorien).
Ältere Blogeinträge findet man im Archiv.

Schluss:

Das Leben ist eine beständige Reise vom „hier“ zum „jetzt“!!!
Viel Spass beim stöbern
Lieben Gruss
Xanthia D. aka s29
P.S.
Wer seine Cookies am PC nicht löscht hat nach einmaliger Eingabe des Haupt-Passwortes immer Zugriff auf Seiten mit geschützten Inhalten…

Ausser für gesonderte Beiträge deren Inhalte so privat und intim sind das sie nur ganz wenigen ausgesuchten zugänglich sind.

„Es gibt Menschen die da meinen mich zu kennen, laut denen bin ich verrückt und bisserl plem plem, ich kann alle beruhigen, dem ist tatsächlich so…“

seittest

Tagebucheintrag vom 21.07. 2004

Veröffentlicht: Juli 21, 2004 in Altes Tagebuch, Freunde, pupett
Schlagwörter:

Liebes Tagebuch.

Ja der Alltag hat mich wieder.
Viel hab ich nach wie vor nicht zu erzählen.

Die Zeit rennt zwar dahin, aber viel bemerkenswertes passiert nicht.
Zum Glück? Oder soll ich es als Negativ bewerten?

Hab nem Freund paar mails geschickt, der ist ja auch so Latex vernarrt, und hmm, ich hab mich schon auch offenbart mit meinen Gelüsten und Sehnsüchten.

So hab ich heute endlich die Antwort bekommen.

War sehr offen sehr ehrlich, und hat mir gefallen was darin stand.
Ich habe dann auch festgestellt das er zwar auch irgendwo den Drang und Wunsch hat gewisse Dinge nicht alleine auszuleben, und auch Lust hat seinen Fetisch in die Öffentlichkeit hinaus zu tragen, aber so weit ist er nicht wie ich, wirds vermutlich auch nie sein.

Ausser ich kann ihn ein wenig mit mir ziehen.
Aber das wird die Zukunft entscheiden.
Eines ist gewiss es gibt wieder eine Session, es wird wieder BreathPlay geben, und vermutlich für mich etwas neues, aber auch etwas das ich lange schon wollte, das aufgeben der totalen Kontrolle wie auch totaler Sinnesentzug.

Nicht mehr wissen wer man ist, was man ist, nur noch als Spielobjekt dazu sein.
Hmm, der Gedanke törnt mich an und reizt mich auch komplett.

Jedenfalls gehts in der Richtung sicher noch weiter.
In der Mail hat er mir offenbart das ich mich auf jeden Fall überraschen lassen sollte was er da an Heavy Rubber Zeugs bestellt hat.

Na ich lass mich nicht gern überraschen, aber was das anbelangt, kann ichs kaum erwarten.

Hmm, ich weiss ja nicht inwiefern sich das alles weiter entwickeln wird, ich spiele aber auch mit dem gedanken insofern er das auch will, eine Art von Beziehung einzugehen.

Entweder eine reine Spielbeziehung oder was fixes?

Aber das ist alles noch zu verfrüht um definitiv etwas zu sagen.
Und ich kann mich auch einfach nicht entscheiden bin hin und her gerissen an Gefühlen für eben gewisse spezielle Leute.

Heute habe ich mir eine Regel für die Zukunft aufgestellt.

Ich finde ich habe einfach zuwenig an Bewegung.
Deshalb werde ich mir das Rolltreppe fahren abgewöhnen, das gibts nur noch wenn ich krank bin, und jede zusätzliche Bewegung wie Kraftaufwand nicht mehr zu ertragen ist.

Genauso wie kurze Strecken die ich auch locker zu Fuss bewältigen kann, werden in Zukunft zu Fuss gelaufen.

Hmm, ich brauch bewegung und Training, aber da ich mich auch kenne und weiss das ich ein faules Stück bin, muss ich zumindest hier ein wenig an mir arbeiten.

Werds ins Regelbuch reinschreiben, und mir diese Regelung setzen.
Wie auch sonst noch paar Punkte die aber nur Genelec und das pupett betreffen.

So das wars wieder fürs erste.

Bis demnächst…..

Tagebucheintrag vom 18.07. 2004

Veröffentlicht: Juli 18, 2004 in Altes Tagebuch, Freunde, pupett
Schlagwörter:

Liebes Tagebuch.

So heute gehts wohl wieder heim.
Schaaade, aber echt, wie hat gestern eine sehr gute Freundin von mir gesagt?

Hier müsse ein Menschenmagnet eingebaut sein, der zieht Menschen an, und dann wollen sie nicht mehr gehen?

So in der Art jedenfalls wars.

Tja und gestern Nacht haben wir uns endlich den dritten Teil von Herr der Ringe angesehen das pupett und ich. Der Papabär ist an seinem Rechner gesessen, und hats wohl teilweise von hinten betrachtet.

Hmm, bei manchen Soundeffekten, hat richtig mächtig die Couch vibriert, bei dem Boden kein Wunder, der ist sehr empfänglich für Schwingungen.

Tja und gestern haben wir lecker gegrillt bis das aufkommende schwere Gewitter mit teilweise Hagel uns ins haus getrieben hatte.
und den Pranger, ja *lechz* den hab ich testen dürfen, und hmm, das Gerät ist ein bisschen verbesserungswürdig aber wenn mal die kleinen Kinderkrankheiten behoben wären, ich glaub einmal da reinstecken lassen und nimmer mehr rauswollen.

Die Stellung ist nach wie vor irgendwie demütigend, aber sie erregt mich ja auch ungemein, und man kniet ja so schön da, wäre offen für alles was da kommen könnte, und es kommt nicht, eine interessante Möglichkeit.

Hmm, aber ich habs mir vorgenommen das will ich wieder mal ausprobieren.

Wenn die Möglichkeit dann noch gegeben ist.

Tja und nun gut geschlafen gehabt, von Trollen und Orks und viel Magie geträumt, sitz ich da und schreib es nieder.

Und dann gehts wohl wieder heim.

Hmmm, mag ich zwar nicht, ist aber auch nichts neues.

Wenns mal so ist, dann ist mächtig was schief gelaufen.
Aber hier fühl ich mich einfach wohl, habe meine Regeln und gegebenerfalls meine Aufgaben zu erfüllen und das ist genau das was mich am Leben hält.
Man fühlt sich nicht so einsam und nutzlos und zu nichts zu gebrauchen.

Ab und zu gibts dann wieder einen Rüffel, den man dann gar nicht so toll findet.
Aber um es mal festzustellen, hält man sich an die Regeln dann hat man echt das schönste Leben hier.

Genau meines wär das schon. *seufz*

Mal gucken bis wann ich wieder in die Gegend komm.

Bis demnächst………..

Tagebucheintrag vom 17.07. 2004

Veröffentlicht: Juli 17, 2004 in Altes Tagebuch, Freunde, pupett, SM Zeugs, Stahl
Schlagwörter:

Hi liebes Tagebuch.

Hmm, mir geht da was nicht aus dem Kopf.
Gestern hat mir der Papabär, seine neueste Errungenschaft gezeigt.

Also ich habs mir angesehen und festgestellt das ich ein unangenehmes schaudern bekomme wenn ich mir dieses neue Teil aus Stahl betrachte, wie auch wie das wohl wäre darin eingesperrt zu sein.

Irgendwie demütigend kann ich mir das vorstellen.

Aber zwischenzeitlich stelle ich fest wenn ich es mir immer wieder angucke, das es mich immer mehr fasziniert es auszuprobieren.

Faszinierend wirklich.

Hmm, fürs pupett ists ja zu gross, mir würde es passen.
Hmm, *schauder* aber dennoch langsam reizt es mich immer mehr es auszutesten.
Auch wenn mir die Stellung nach wie vor nicht wirklich gefällt in die man da gezwungen wird.

Mal sehen………. *smile*

Bis demnächst ……….

So am Nachmittag hoffentlich zur Zufriedenheit von pupett und Papabär erledigt.
Danach hab ich mir ein kleines Schwitzbad auf der terrasse gegönnt in Latexsack, breitem Halsband und Gasmaske plus Filter, habe die Hitze des Tages genossen und relaxt.

Bis ich echt schön feucht gewesen, tolles gefühl.

Dann hat Papabär den Grill angeschmissen, des pupett auf sein Geheiss eine Decke auf die Terasse gelegt ich den Spanking Pranger rausgeschleppt.
Und dann mit Kopfharness und angenehm grossem Ballknebel darin eingeschlossen.

Hab gesabbert wie ein mittlerer Wasserfall.
Um die Sache zu erschweren und ich nicht zuviel herum hampeln kann wurde mir eine Kerze auf den Rücken gestellt, zuviel wackeln und die fällt um und das heisse Wachs ergiesst sich auf meine Haut.

Hmm, das Teil ist wie soll ich sagen, eine totale Strafe darin eingesperrt zu sein.
der Anblick gibt sicher einiges her, und wenn de drin steckst geht dir einfach viel Zeugs durch den Kopf.

Hmm, im nachhinein gesehen wars einmal recht anstrengend, dann eine totale Strafe, dann sehr demütigend, aber auch sehr erregend, hmm, mir tut zwar der Rücken weh, aber ich bin schon wieder süchtig nach dem Teil.

Ich denke mit ein paar Verbesserungen könnte man darin sich stundenlang einschliessen lassen und es einfach nur geniessen.

Eigentlich wenn ich mir das so überlege, kann ich nur total Plemsplems sein, maso ohne ende.

Aber ist so toll, das ich fast meine Beherrschung verlieren könnt und das Unwort mit g..l sagen könnte.

Dann noch die Halterung für hinten, hmm, ich glaub da eingespannt zu sein ist dann ne Mischung zwischen Bestrafung, Schmerz, und Geilhaltung ohne ende.

Hmm, wenns wieder mal geht will ichs wieder mal probieren, mir taugt das Teil aber voll.

Ich kann nur maso sein………..

Bis demnächst ………….. *sabber,tropf,………….,grübelz*