Mit ‘latex’ getaggte Beiträge

Gummiwolke …

Veröffentlicht: Mai 8, 2012 in Fotos, Keuschheitsgürtel, Korsett, Latex, Neopren, Neues Tagebuch, SM Zeugs
Schlagwörter:, ,

08.05.12 10:36

Gummiwolke …

Inhalieren, geniessen, träumen, sabbern, und wuschig sein/werden.

Na ja die aktuellen Umbau Massnahmen im Haus sind zwar von der Lärmbelastung her etwas arg nervig, haben aber einen entscheidenden Vorteil.

Ich bin jedesmal spätestens 08:00 Uhr schon wach, seh dann zum Fenster hinaus und überlege mir was ich anstellen könnte an diesem Tag.

Heute seh ich strahlend blauen Himmel und Sonnenschein, das optimale Wetter sich einzugummieren, mit Korsett und allem drum und dran, das Stativ und die Kamera zu schnappen und raus zu gehen, um draussen im Freien zu dieser frühen Stunde paar HD Video Sequenzen abzudrehen, um dann wenn diese übertragen sind, die besten der Bilder zu extrahieren und weiter zu bearbeiten.

Und so sitz ich wieder hier daheim am Rechner, die Daten werden übertragen, den Kaffee geniess ich auch grad, und bin immer noch bestens korsettiert und gummiert, ans ausziehen dachte ich schon, aber konnte mich mal wieder nicht dazu durchringen weil das Feeling einfach ein Traum ist, und ich durch die sich aufstauende Hitze das sich aufheizende Neopren riechen kann, und den Geruch einfach auch immens liebe.

Gestern hab ich die einen und andere KG Bilder von früher bearbeitet, und auch hochgeladen.

Heute werd ich mich entweder der Gummilust hingeben, oder vielleicht doch dem eher realistischeren bearbeiten der gemachten Videos von heute morgen.

Mein Neopren Zeugs bekommt langsam die typischen Alterserscheinungen, genau das selbe Problem wie beim Latex, nur das dieses noch viel schneller flöten gegangen ist, und da ich ja nicht zu denen gehöre die es nur tragen um schön auszusehen sondern damit auch so viel als möglich nicht nur Indoor sondern auch Outdoor unternehmen will, hälts folglich auch nie so lange wie bei anderen, die es nur zum schön aussehen tragen.

Was dann wohl bedeuten wird das ich nächsten Monat wohl mal zum Neoprenschneider fahren muss das eine und andere mal reparieren lassen.

Und dann mal Preise einholen da ich ja noch paar Sonderwünsche im Kopf hab.

Poahh Eyhhh des ist son sabber tolles Tragegefühl, fehlt nur noch die Liege, und nen Pool und viel Sonne und immer dann wenns zu heiss ist mit Flossen und Atemmaske mal in den Pool hüpfen um paar Runden zu tauchen….*g*

 

Doch wieder mit Heels?

Veröffentlicht: Februar 10, 2012 in Fotos, Neues Tagebuch
Schlagwörter:,

10.02.12 10:37

Doch wieder mit Heels?

Gestern mich mit Freunden in der Stadt getroffen, und mir noch einen Termin bei meiner Friseurin für heute Mittag geholt.

Hab dann auch mal wieder das Korsett drunter getragen, das Anfangs irgendwie wieder eine leichte Qual darstellte, aber umso länger ichs dann trug immer besser ging.

So waren es gestern doch wieder gute 6 Stunden im Korsett, habs dann daheim abgelegt weil ich was essen wollte, und die Stunden danach hab ich mich wieder so „fett“ gefühlt, echt n grusliges Gefühl.

Hab dann später mal wieder meine Heels rausgezogen um damit n Foto zu machen, um mal wieder zu testen wie ich damit klar kommen würde.

Das Tragegefühl ist echt nicht ohne, schon irgendwo anstrengend und irgendwo auch schön, aber ich stelle fest das ich mich damit einfach optisch unwohl fühle.

Wäre ich gute 15 cm kleiner, dann würd ich mich damit auch noch wohl fühlen, aber mit den Heels, einfach zu gross, des sieht einfach gaga aus meinem Empfinden nach.

Was auch keine gute Idee war, wenns auch schon wieder paar Stunden nach dem essen war, mich nochmals ins Korsett zu quetschen, also entweder leiert das Latex aus, oder man trägt es am besten einfach nüchtern, weils sonst so komische Beulen wirft.

Die beste Methode wäre natürlich es einfach an zu belassen und gar nicht mehr ablegen, und aufs gehaltvolle Essen einfach zu verzichten…

Aber dafür ist es wohl nicht das richtige Korsett, wenn man öfters welche trägt bräucht man sowieso mehrere, um wechseln zu können, und da ich ja nur dieses eine hab…

Heute muss ich mir nochmals ne Sonderauszahlung machen lassen, der gestrige Nachmittag da mit Freunden unterwegs in der Stadt hat zu seltsamen etwas unsinnigen Ausgaben geführt, die echt ned sein hätten müssen.

Und in Läden gehen wo man krimskrams kaufen kann ist bei mir immer immens schlecht, weil ich dann meist was total Lebensunwichtiges kaufe, das dann irgendwann rumliegt und total sinnlos ist.

Dafür hab ich mir noch ne Flasche Honig Met gegönnt, den gestern probiert, schmeckt richtig lecker.

Na ja, anbei noch das Pic mit den Heels, also so richtig glücklich bin ich damit echt ned.

Vorwort:

Wer Probleme mit fetischistischen und sadomasochistischen Inhalten hat, sollte sich meine Page nicht ansehen.

Einleitung:

Mit dieser neuen Page, versuche ich alte Dinge, sowie auch neue Dinge aus meinem Leben neu aufzurollen.

Manches davon ist öffentlich sichtbar, anderes ist Passwort geschützt.
Die Page wird dauernd erweitert, und es lohnt sich sicherlich immer wieder mal herein zu schauen.
Manches davon ist als Seiteneintrag fix gegeben und manches davon als tägliches Posting zu betrachten.
Die Seiteneinträge findet man entweder ganz oben, erste Menüwahl oder links in der zweiten Menüwahl (Kategorien).
Ältere Blogeinträge findet man im Archiv.

Schluss:

Das Leben ist eine beständige Reise vom „hier“ zum „jetzt“!!!
Viel Spass beim stöbern
Lieben Gruss
Xanthia D. aka s29
P.S.
Wer seine Cookies am PC nicht löscht hat nach einmaliger Eingabe des Haupt-Passwortes immer Zugriff auf Seiten mit geschützten Inhalten…

Ausser für gesonderte Beiträge deren Inhalte so privat und intim sind das sie nur ganz wenigen ausgesuchten zugänglich sind.

„Es gibt Menschen die da meinen mich zu kennen, laut denen bin ich verrückt und bisserl plem plem, ich kann alle beruhigen, dem ist tatsächlich so…“

seittest

Geschützt: Latex-Lust …

Veröffentlicht: Juni 29, 2011 in Fotos, Latex
Schlagwörter:, , , , , ,

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Tagebucheintrag vom 20.07. 2004

Veröffentlicht: Juli 20, 2004 in Altes Tagebuch, Korsett, Latex, SM Zeugs
Schlagwörter:,

Hallo liebes Tagebuch.

Waren gestern Abend auf eine Party, einer Freundin und sehr bekannten Fotografin von dem Gummibäumchen, eingeladen.

Natürlich war das keine Fetisch Party sondern ein ganz ziviler Anlass.
Dennoch konnten wir es nicht lassen uns in Latex zu kleiden und so da hin zu gehen.

Hatte mich schon früh genug hergerichtet, mit Plug aufblasbarem im Hintern und Catsuit und Hotpant und Latex Body über dem ganzen, plus Plateau Boots und Latexmaske, wie auch Korsett. und zusätzlich einem dünnen Paar Latexhandschuhen drüber dann noch ein Paar dickere und schlussendlich noch die Latexfäustlinge.

Kompletter Latexeinschluss eben.
Ganz so wie ich das mag und ich mich am wohlsten fühle.

Na ja es hätt schon noch mehr Latex sein können, speziell an den Füssen.

Hmm, das nächste mal werd ich das anders lösen.

Jedenfalls so knapp vor 19.00 als wir gehen wollten, und ich sicher schon ne Menge Wasser verloren hab, und der Plug der Aufblasbare so toll in mir gesteckt hat, hats mich wie eine Welle gepackt, ich hatte das gefühl ich muss unbedingt aufs WC, na ja der Clou am Outfit war ja auch derjenige das ich noch Fesseln trug an den Füssen und Händen wie auch ein strenges breites Halsband.

Und der Blasebalg des Plugs baumelte gut sichtbar zwischen meinen Beinen, an dem man immer wieder tropfende Spuren sah.

Hmm, 3 Minuten an der selben Stelle stehen und schon hat sich eine grosse Pfütze Wasser am Boden gebildet so hats da rausgetropft.

Aber war so toll. Dennoch das Feeling das ich dann knapp vor dem gehen hatte war niocht so angenehm und so musste ich mich aus all den Schichten nochmals herausschälen um den Plug zu entfernen.

Danach gings wunderbar.

Hmm, dann ins Auto und zu der Fete, poahh haben die Leute geguckt.

Und später haben wir dann noch nen Typen kennen gelernt der uns erzählte das gerade heute also am Freitag, im Pulverturm in München das 13 Jährige Bestehen gefeiert würde, und so sind wir da dann auch noch hingefahren, ohh, welch viele und auch schöne Gothics gab es dort.

Und komisch obwohl viele darunter waren die selbst wirklich Hammermässig aufgestylt waren, wir, d. h. die Verona_Gummibaum und mich, mit dem Outfit und Kopfharness und Leine und Knebel, sind angestarrt worden und jeder und je ehat gemunkelt.

na ja reden selbst konnte ich ja nix, auchg wenn meine Outfit wahl sich da gelockert hatte, denn mir wurde es ja dann doch an dem Party Abend zuviel und so hab ich 2 Schichten handschuhe und Body wie Hotpant abgelegt, Korsett und Catsuit sind ja geblieben wie das restliche auch.

Hätt ich nur gewusst das wir nach der Party noch zum Pulverturm fahren hätt ich nur meine Bondage Boots angezogen dann hätten nicht meine Füsse so geschmerzt, und wir hätten es viel länger dort aushalten können.

Ja das typische „was wäre wenn“, wie ärgerlich.

Na ja irgendwann dann doch nach hause und obwohl ich aus dem latex nicht heraus wollte, es hat sich so toll angefühlt, hab ich doch müssen.

Na ja wer weiss wann wir wiedermal so unterwegs sein werden dann ja dann werd ich mir was anderes nettes einfallen lassen, und dann halt ichs sicher viel länger aus, denn nach 9! Stunden, Outfit und Plateau Boots, da darf einem dann schon mal die Füsse schmerzen.

Bis demnächst……

21.05. 2004

Veröffentlicht: Mai 21, 2004 in Altes Tagebuch, Latex, SM Studio, SM Zeugs
Schlagwörter:, , , , ,

Liebes Tagebuch.

(ächz) Morgen wird es sich wohl entscheiden ob ich den CallCenter Job behalten werde oder doch nicht.

Tja und gestern waren wir wieder im Studio, wieder ein weiterer Tag, in dem wirklich so tollen Studio.

Da die Sonne schien habe ich mich so nackt wie ich war, nur bekleidet mit meinen heiß geliebten Fesseln, im Freigelände auf ein Handtuch gelegt um ein wenig in der Sonne zu liegen. Richtig heiß aber schön war es, und ich ultra blasses Teil, muß schon aufpassen, das ich mich nicht da verbrenne.

Irgendwann kam dann ein Kunde.

Mein Schatz hatte da dann einen Kunden, (fg) der hat erst in der Sonne im freien gebraten.

Dann mich hergerichtet mit Maske, Halsband, Latexstring, und dem Ketten Mini, Handfesseln, Plateau Stiefel, Fussfesseln drüber, aufblasbaren Ballknebel im Mund, Latexfäustlinge über den Händen, und einer Leine.

Hat mich dann ins Freigelände geführt, dem angebundenen Sklaven der da in der Sonne gebraten hatte gezeigt und vorgeführt.

Danach wieder hinein, hat mich da angebunden, wie ein großes X habe ich ausgesehen, den Po weit hinausgereckt, mir an der Wand gegenüber ein extra grosser und breiter Spiegel, so konnte ich mich von vorne betrachten, und auch sehen was da von hinten auf mich zukommt.

Und so kam mein Schatz mit dem Sklaven wieder herein, der sich dann hinter mich niederknien „durfte“, und mir meinen nackten Po mit der Zunge verwöhnen.

Mmmmh, war richtig gut, erst hatte ich den Verdacht dessen Bart würde richtig pieksen, aber der war richtig weich, und seine Zunge hat echt alle meine Stellen an meinem Po durch forstet.

Habe es vollstens genossen.

Echt lecker.

(frinz)

Später kam dann Lady Zara und noch paar Leute wegen dem Klinik Kurs.

Danach haben dann mein Schatz und ich wieder den aufblasbaren Latexball ausprobiert.
Nachdem es beim letzten mal nicht geklappt hatte.

Hmm, da liegst drin wie in einer großen angenehmen weichen und warmen Blase.
Fühlst wie das Latex sich immer mehr an Dich schmiegt, du atmest durch den Schlauch der Maske die über Nase und Mund liegt, mit der aufblasbaren Dichtungslippe.

Hmm, und es duftet einfach extrem nach Industrie Gummi, das atmen selbst geht recht schwer, die Nase geht schnell zu, aber es ist einfach purster Genuß.

Und im Hintergrund hört man das dröhnen und röhren vom Kompressor der immer mehr Luft in den Ball pumpt.
Und da dieser ja Doppelwandig ist, liegt man in der inneren Blase und die äußere pumpt es auf, und immer mehr Latex drückt sich an dich.
Irgendwann ist es soviel das man sich nicht mehr bewegen kann.

Das einzige das wir noch nicht hingekriegt haben, ist das sich der Ball soweit aufgepumpt hat das ich nur noch von Luft umschlossen bin, also der Kern des Balles bin, und nur noch eng von Latex umschlossen bin, von einem Luftpolster umgeben, gut genug um gerollt zu werden.

Das nächste mal probiere ich es im sitzen, vielleicht funktioniert es dann ja.

Aber das Feeling ist voll der Hammer, will ich auf jeden Fall wieder probieren.

Lady Zara war dann am Nachmittag auch im Studio, gab da nochmals eine Klinikstunde mit einem Probanden, um meinem Schatz wie auch der Lady Stella zu zeigen, wie man Katheter setzt, Einläufe macht, Blasenspülungen macht, und vielleicht auch Nadeln setzt.

Ganz nett habe ich es gefunden wie Lady Zara mich gefragt hatte ob ich denn schon auch wieder beim Show Abend dabei wäre.

Der ist ja wieder am 1.Juni, freue mich ehrlich gesagt schon wieder drauf, dabei zu sein.
War ja letztes mal dort schon so super, und dieses mal wird’s sicher auch wieder ursuper.
Sind einfach nette Damen die dort arbeiten, und mit Lady Zara wie Master William verstehe ich mich auch recht gut.

Ist so wie es Master William gestern schon gemeint hatte, das es recht familiär im Studio ist, muß ich soweit ich das bis jetzt kenne, zustimmen.

Und heute? Latex putzen von gestern, meines muß ja auch noch gemacht werden, habe in den letzten Tagen ein falsches Reinigungsmittel erwischt, nun klebt das Latex zusammen, zum kotzen aber voll.

So das war es dann wieder für heute.

Bis demnächst ……

Liebes Tagebuch.

Ach die Zeit rast wieder dahin.

Am WE waren wir ja auf der TNT.

War echt super, die Party hat mir auch gut gefallen. Das am WE dann noch auf die der Genelec und das pupett gekommen sind habe ich natürlich ursuper gefunden.

Die beiden einfach lange nicht mehr gesehen.

Hmm, da könnte man die beiden die ganze Zeit knuddeln, knuddeln, schmusen, drücken, auffressen.

Und das pupett in dem PonyHarness war ja der absolute Hammer.

So ein süßes PonyGirl habe ich lange nicht mehr gesehen.

Denke manches Pony könnte sich am pupett eine dicke Scheibe runter schneiden.

Und der Gene hat in seinem Latex Reiter Outfit ja auch super ausgesehen. Hmm, (smile)… freu mich jedenfalls schon auf das nächste mal.

Das nächste mal die beiden wieder sehen, vielleicht mal mit denen auf eine andere Fete gehen.

Hmmm, ………. Das wir da erst recht spät auf die TNT gekommen sind hat schon gepaßt.

Richtig erschrocken bin ich eigentlich erst als mein Schatz pupetts TB Eintrag gelesen hat und feststellte das wir nicht so wie ich geschätzt hatte um 05.00 aus dem Lokal herausgekommen sind, sondern das es doch echt schon 07.00 war.

Mein Schatz hat ja auch wieder super ausgesehen.

In ihrem transparent schwarzem Latexoutfit. Steht ihr einfach fabelhaft, und dann ist das Outfit ja auch ein Einzelstück, da sie es selber geschneidert hatte, und man es so auch nirgends kaufen kann.

Das ich in der Nacht, da ich Chauffeurin machen durfte, nichts trinken durfte hat mich anfangs gestört, aber mit der Zeit ging es, 2mal Wasser gehabt und 3 Äpfel. Hmm, richtig gesund gelebt.

Dafür konnte ich den totalen Absturz, aufgrund von gewisser „zuviel“ Menge an Alkohol, an anderen sehr gut beobachten.

Bin ja wieder in Fullrubber gegangen, und um das ganze noch ein wenig aufzupeppen, darüber zu Anfang noch den ultra schweren ABC GasschutzAnzug angezogen.

Der ist echt schwer und heftig, aber ein endgeiles Stück. Optimal um sich richtig einzuschwitzen. Habe ja noch einen anderen aber der ist recht harmlos, nicht so schwer und so stabil.

Schon ein heftiges Teil.

Könnte man schon mal irgendwo unterwegs sein und paar Leute erschrecken. Dann noch mit einem Geigerzähler, oder einer Flasche am Rücken, mit einem Sprühstab, hmm, könnte mir schon vorstellen das da wirklich viele voll den Schock kriegen.

Sieht ja echt nach Krieg aus. (frinz)

Am Sonntag sind dann der Gene und das pupett nochmals bei uns vorbei gekommen um mir meinen Wohnungsschlüssel zu bringen. Da die beiden in meiner Wohnung übernachtet haben.

Hoffe die beiden haben da gut geschlafen, (grins) auf der Latexkern Matratze. Ist ja egal, Hauptsache Latex, oder?

Wir, d. h. mein Schatz, die Sklavin Betty, und ich haben dann zu dritt den Tag auf der Couch verbracht.

Die Betty ist uns ja über Nacht geblieben, mein Schatz und die Betty sind ja regelrecht aneinander geklebt. (smile) Mir hat es jedenfalls gefallen, …. Gegen späten Nachmittag, sind wir dann aufgestanden, und sind zum Studio gefahren. Mensch war ich müde.

Aber war im Studio richtig okay.

Sind da dann auch recht spät, oder eigentlich recht früh am Morgen nach Hause gekommen, hatte auch da wenig Schlaf, weil ich Montag Morgen, recht früh aus dem Bett mußte, um auf die Telefon Schulung im CallCenter zu gehen.

War da auch dementsprechend geschlaucht, und auch nicht so erfolgreich.

Gestern wieder Telefonieren im Call Center, auch da war es nicht der Hammer. Am Donnerstag am Feiertag darf ich nochmals an die Kunden, ich hoffe das es da richtig gut läuft.

Falls nicht, dann kann ich mir wohl den Job in die Haare schmieren. War gestern nach dem Call Center mit einem Freund noch eines trinken, dann später noch in den Biergarten gegangen, um dort nachzufragen ob man da für die wärmeren Tage Abends noch einen erfahrenen Zapfer braucht.

Ich hoffe das zumindest das noch hinhaut. Irgendwie läuft alles immer noch nicht so wie ich das gerne hätte, ist halt voll der Kack, echt.

Tja und heute habe ich noch paar Sachen vor, sollte verkaufte Artikel die ich auf Ebay angeboten habe, noch eintüten, und wegschicken. (ächz)

Fahrrad reparieren, hmm, mal sehen was ich heute alles packe. Na das war es dann wieder fürs erste.

Bis demnächst dann wieder ………..