Mit ‘Keuschheitsgürtel’ getaggte Beiträge

07.12.13 17:09

Ok, ok, ich habs kapiert …

Also auf dem Bett liegen und schlafen und erotisches träumen erzeugt nen Orgasmus, das weiss ich ja schon, aber da man ja schläft weiss mans ja nie so genau obs wirklich war oder ob mans nur geträumt hat.

Ich weiss jetzt eines und ganz sicher, geträumt hab ichs nicht.

DENN …

Ich lag da mal wieder auf meinem Bett herum, war am visualisieren wie ich wohl den nächsten Keuschheitsgürtel bauen will, wie dann der InnenDildo aussehen soll, und wie ich den Anusring wieder machen will, so wie ichs ja schon beim alten dem MONSTER hatte und für gut befand.

Und dann war ich weiter am visualisieren, was ich mir dann als analen Einsatz so bauen könnte, das man dann quasi mit zum KG als Zubehör mit einsetzen kann, und wo man dann den Plug der mir dann ja im Anus steckt also wie man den dann aufspreizen kann wenn der drin ist um den dann von aussen mit nem Vorhängeschloss zu sichern damit man den nicht mehr verstellen kann.

UND dann ….. ohja was für Feelings da unten in der Zone also nicht um den Kitzler herum sondern einfach da unten halt, Scheide vielleicht oder den Muskel oder, ach keine Ahnung was genau, aber die Feelings sind nicht von schlechten Eltern, also poahh eyhhhh.

Was mir dann auch recht schnell klar ist, wenn ich dann son Teil trag also den neuen KG der langsam neue Formen annimmt, also ich schon wieder n anderes Modell im Kopf hab, noch einfacher in der Umsetzung also dem Selberbau, und den ganzen Möglichkeiten damit, und wenn man dann doppelt was in sich stecken hat und des dann fix in mir drin, mich aufspreitzt, also da kommen echt immense Gefühle auf die mich so richtig wuschig und vor allem immens weich machen *lach*

Da fehlt dann ja nur noch n Kopfgeschirr mit gut und tief sitzendem Gummipenis für meinen Mund und wenn man des auch noch abschliessen könnte?

Oooookaaay ich werd langsam immer wuschiger.

Also eines ist sicher Dr. „T“ Taskov hat da keinen Pfusch gebaut sondern n richtig lustvolles Teil gebastelt, mit dem ich sicher irgendwann wenns mal fertig ist noch ganz immens viel Spass haben kann…

Eigentlich mag ich ja keine High Heels, nicht weil ich High Heels nicht mag, sondern weil ich aufgrund dieser blöden Bänderschwäche grad die hohen fast nicht tragen kann, ohne das es mir dann die Bänder verzieht und ich dann na ja Schmerzen und Co. also alles andere als Erotisch.

Allerdings als ich da so am Bett lag, also da am Visualisieren, hatte ich son Bild vor Augen, ich mein ich steh einfach auf abschliessbares und so High Heel Fesseln sind ja auch recht cool, als das man die danach wenn man den Schlüssel nicht hat selber ausziehen kann, na ja jedenfalls dachte ich an ne Art Fessel die auch gleichzeitig den Heel stabilisiert, damit ich seitlich nicht umknicke falls es mir wieder die Bänder verziehen sollte.

Hmm, hmm, hmmm, ich hab da so seltsame Bilder im Kopf, und ja mei und dann zum KG natürlich auch die Schenkelbänder und dann würden sich die Heels so abschliessbar und verstärkt gerade zu anbieten, ach, Bilder weg aus meinem Kopf, die Feelings die diese so in mir erzeugen sind na ja grausam ist was anderes *lach*

Aber eine sist auch ganz sicher, auch wenn ich dann wieder nen KG gätte den ich tragen könnte, für mehrere Tage würds dann auch wieder nicht gehen, denn ich stelle fest, das die Geruchsbildung irgendwann unschöne Formen annimmt.

Ob sich das jemals legen wird weiss ich nicht, vielleicht muss ich irgendwann mal was anders machen, des ist alles noch neu und ungewohnt und bis ich da mal weiss wie des da alles funktioniert wie es funktionieren sollte, also schon heftig.

Aber es ist schön das die Gefühle in der Zone mich so immens erregen, und es total ausreicht wenn ich nur daran denke, also auch davon träume, denn dann merk ich so richtig wie sich da unten alles zusammenzieht und sich fast schon verkrampft, aber ist ein unglaublich schönes Gefühl, und auch total anders als früher …

Vielleicht ist der weibliche Orgasmus auch einfach total anders als der männliche, hmm, werd des alles noch genauer weiterhin betrachten ….

 

 

 

19.10.11 21:24

Commander …

Commander deshalb weil das Shirt das ich vom US Army Shop bekommen hab wohl so heisst aber nicht das ist welches ich eigentlich haben wollte.

Es hat Spaghettiträger die ich eigentlich nicht wollte, mir aber doch recht gut stehen, und das Design ist schwarzes Camouflage.

Die Hose dazu ist natürlich auch wieder ein reiner LadiesCut, was anderes kommt mir eh nicht mehr ins Haus, ist ultralow geschnitten und trägt man quasi auf den Hüften, zum rausgehen und diverse Besorgungen machen so wie heute hab ich mir dann doch noch einen Gürtel gegönnt, denn sonst hätt man wohl zuviel Arsch von mir gesehen *fg*

Nicht das mich das stört aber so übertreiben muss mans ja auch wieder nicht.

Nachdem ich beim KVR war, danach mit Hilfe der Frau M. den Antrag geschrieben, die Kopien und Originale beigefügt hatte, bin ich nochmals schnell losgedackelt zum Amtsgericht und hab die Unterlagen da abgegeben.

Jetzt heisst es abwarten, und die ersten Glückwünsche das es auch hoffentlich gut klappt hab ich auch schon bekommen.

Als ich dann daheim war, war der Reiz wieder immens gross was im Freien zu machen, aber irgendwie war der Reiz dann doch nicht überragend, hab mir stattdessen den Magen vollgeschlagen, danach ein erholsames Verdauungsschläfchen gemacht und als ich dann wieder wach war hatte ich Lust und Bock doch noch was zu machen.

Also war die Entscheidung recht klar, anstatt Slip eben wieder mein heissgeliebtes Monster.

Anbei noch 2 Pics und natürlich auch das Video, irgendwann erwischen die mich sicherlich wenn ich dauernd wo nen Strip hinlege um mich dabei selber zu filmen.

Bissi Schweinchen bin ich schon, aber ich liebe meinen Körper halt so immens…..

Und ich denke ich hab einiges nachzuholen das ich in den letzten Jahrzehnten einfach nicht hatte.

Wie heisst es doch so schön, „umso oller umso doller?“ *fg*

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Hassliebe …

Veröffentlicht: Juli 15, 2011 in Fotos, Neues Tagebuch, Stahl
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

15.07.11 14:55

Hassliebe …

Das einzigste an der Sache die ich so gar nicht liebe ist das es mir das Taillenband immer so tief reindrücken muss, wenn ich mit dem Teil wo sitze, aber im knien oder stehen ist es halt einfach ne pure Wucht.

Allerdings muss schon ein gewisse Leidensfähigkeit gegeben sein, da der KG einfach knallhart und eng sitzt.

Irgendwo liebe ich das und irgendwie hasse ich es gleichzeitig.

Das ist ähnlich wie Korsett tragen, es ist eine Hassliebe Korsett zu tragen, weils einerseits einfach immer schmerzt und sich andererseits so immens guuuuuut anfühlt.

Mich hats heute rausgezogen, kurz in den Wald, irgendwo in so dreckiges Eck, barfuss den ganzen Dreck zwischen den Zehen gespürt und es dennoch genossen.

Was einen Schatten über das Ganze wirft ist das ich da immer alleine bin, das dieses zweite gegenüber einfach fehlt das zum einen selber Spass daran hätte aus der Sicht des dominanten Sadisten und natürlich auch mir, da ich unheimlich gerne mich für so vieles hergeben kann und will, das man eigentlich schon Spass zu zweit haben könnte.

Nunja so bin ich raus in den Wald und das hier sind die beiden Ergebnisse.

Selfshots mit nur 10 Sekunden sind oft einfach nur doof, und ein jedesmal halbnackt zur Kamera wetzen um nachzusehen obs was geworden sein könnte macht dies alles natürlich keine Spur einfacher.

Mal davon abgesehen, das man dreckige Bondage Bilder so ja auch nie machen kann, weils unheimlich schwer ist sich selber zu fesseln um dann sich schön ins Grün und Dreck plaziert ablichten zu lassen.

Genau genommen würds mir da dann ja gar nicht um die Bilder gehen, sondern einfach aufs sich hingeben und nehmen was kommt, und wenn dabei Bilder entstehen solls mir natürlich auch recht sein, aber das Posen für Fotos ist sicherlich keine erstrebenswerte Prämisse.

So und nun die Pics.

 

 

und …

 

 

 

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Vorwort:

Wer Probleme mit fetischistischen und sadomasochistischen Inhalten hat, sollte sich meine Page nicht ansehen.

Einleitung:

Mit dieser neuen Page, versuche ich alte Dinge, sowie auch neue Dinge aus meinem Leben neu aufzurollen.

Manches davon ist öffentlich sichtbar, anderes ist Passwort geschützt.
Die Page wird dauernd erweitert, und es lohnt sich sicherlich immer wieder mal herein zu schauen.
Manches davon ist als Seiteneintrag fix gegeben und manches davon als tägliches Posting zu betrachten.
Die Seiteneinträge findet man entweder ganz oben, erste Menüwahl oder links in der zweiten Menüwahl (Kategorien).
Ältere Blogeinträge findet man im Archiv.

Schluss:

Das Leben ist eine beständige Reise vom „hier“ zum „jetzt“!!!
Viel Spass beim stöbern
Lieben Gruss
Xanthia D. aka s29
P.S.
Wer seine Cookies am PC nicht löscht hat nach einmaliger Eingabe des Haupt-Passwortes immer Zugriff auf Seiten mit geschützten Inhalten…

Ausser für gesonderte Beiträge deren Inhalte so privat und intim sind das sie nur ganz wenigen ausgesuchten zugänglich sind.

„Es gibt Menschen die da meinen mich zu kennen, laut denen bin ich verrückt und bisserl plem plem, ich kann alle beruhigen, dem ist tatsächlich so…“

seittest

Liebes Tagebuch.

Gestern waren wir auf dem Torture Ship.
Erst wollte ich da gar nicht hin, aber in so einer lieben Runde da kannst einfach nicht nein sagen.

Wer waren wir?
Also die Lady Lefuet und Ihre Zofe, dann Lunah und Susa Angel, Papabär und seine drei Ponies pupett, Darktail und mich.

Sind ja mit dem Auto vom Papabär, zu fünft in die Ravensburger Gegend gefahren um die Lady und Ihre Zofe zu besuchen.

War schon so eine lustige Fahrt dahin.
Und Papabär, hmm, weiss ned irgendwie muß er sich nicht ganz wohl gefühlt haben. (frinz) Jedenfalls seiner Aussage nach, er als einziger Mann und 3,5 Frauen.

Das ich mich da zwar betroffen gefühlt hatte und auch zum Papabär meinte, das ich mir das schon noch überlegen müsse auf welche Seite ich mich stellen soll, war schon lustig, noch lustiger war die Aussage vom pupett die dann meinte das Papabär damit gar nicht mich gemeint hätte, sondern sie die halbe Frau wäre.

(grinsel) Des pupett ist schon eine süsse Maus, irgendwo sind wir uns ähnlich in manchen Dingen, das merke ich auch immer wieder wenn wir uns gedanklich austauschen.

Bei der Lady dann angekommen, und noch ein wenig tratschen, und die Zeit vergehen lassen, gabs dann den grossen Stress.

Da wir ja auch nicht wussten wann das Schiff da ablegt, und wir ja auf keinen Fall zu spät kommen wollten.

Also in unsere Latexcatsuits geschlüpft, das Ponyharness vom Papabär anlegen lassen. Hmm, (schnurr) hat sich das Toll angefühlt.

Dann ins Auto, und der Lady hinter her gefahren zum Hafen von Friedrichshafen.
Parkplätze gab es ja schon, aber wenn man mal einen braucht dann findet man logischerweise keinen.

Parkplatz dann aber doch gefunden, ausgestiegen und fast zum Schiff gehetzt.
Tausende von Leuten, Gaffern, und Zuschauer, hab da geglotzt.

Und wir waren sicher einen guten Anblick wert.
Die Lady und ihre Zofe, und Lunah in dem Latexkorsett, ein Hingucker schlechthin, Susa Angel, in schwarzem Leder, imposante Erscheinung, und dann so vollbusig, toll.

Der Papabär mit 3 Ponies, zwei Rubberponies, und dem Darktail, im Lycra Catsuit.
Das pupett in dem rot/schwarzen Lederharness und der gebrochenen Metallbeissstange, geschmückt mit den drei Federn.
Und mich auch in Rubber, total in Rubber, mit schwarzem Lederharness, und Gummibeissstange.

Hmm, war einfach ein Genuss, das sich so zeigen, das gesehen werden, das so vorgeführt werden.

Mir hat das präsentieren schon sehr gefallen.
Und dann gings aufs Schiff.

Hmm, (lächel) wen ich da alles wieder getroffen hab, schon lustig gewisse Leute aus der Münchner Szene triffst echt überall.

Das dann Lady Vivian und Fetisch Lady Petra, und noch ein paar andere Fetisch Mädels, mit ihren Freunden und Fotografen, in einer Stretch Limousine vorgefahren sind, war auch ein Highlight.

Leider hat ja das Wetter, nicht so toll mitgespielt, es war einfach zu windig und zu kalt und die RubberPonies Vom Papabär haben bitterlich gefrohren, aber der Papabär war schon auch mehr als einen Hingucker wert.
Und für ihn da zu frieren war es schon wert.

Das einzige das mich gestört hatte war der Umstand das der Papabär sich mit 3 Ponies abmühen hat müssen.
Und daß das dritte Pony eigentlich nicht zu uns beiden RubberPonys gepasst hatte.

Und als wir nicht wussten wie wir den Platz aufteilen sollten als der Papabär uns durch das Schiff gezogen hatte, und uns drei an der Leine an der Reling angebunden hatte.
Und Darktail es einfach nicht besser wusste als andauernd so an der Leine zu ziehen daß das pupett es immer runter gezogen hatte, hab ich nen Wahnsinns Zorn bekommen.
Zu gern hätte ich dem pupett geholfen gegen zu ziehen, aber leider waren meine Zügel mit denen von Darktail verbunden, und konnte so gar nichts tun, bis auf ganz locker zu lassen.

Und dem pupett irgendwie so entgegen zu kommen.

Also rein schon optisch, dann in der Körperhaltung, und mit unserer Einstellung, da bin ich mir aus meiner Sicht einfach sicher das Darktail als drittes Pony nicht zu uns gepasst hat.

Er wusste nicht wo sein Platz war, wusste nicht sich wirklich zu benehmen, hat den ganzen Abend herumgestreunt, wie ein kleiner fickfreudiger Hengst.

Ich hab mir schon ab und zu meine Gedanken gemacht.
Was es heisst sich für einen Abend jemandem zu schenken, und sich zu unterwerfen.

Ich hätte an dem Abend auf dem Schiff so viele Leute gerne begrüsst oder wäre zu diesen hingegangen um sie zu begrüssen.
Aber das wäre nicht okay gewesen alleine auf Tour zu gehen.

Ich war eines der Ponies vom Papabär an dem Abend, und genauso hatte ich mich auch zu verhalten.

Die Fahrt auf dem Schiff war lang, irgendwann haben mich meine Stiefel fast umgebracht, nach einer kleinen Ruhepause, und einigen Wodka Bull ging es dann wieder.

Haben dann auch getanzt. (lächel) sieht lustig aus wenn Ponies tanzen.
Aber gegen Schluß war es einfach nimmer mehr lustig, alles tat uns weh, dem pupett gings fast schlimmer als mir.

Ihr haben die Zehen geschmerzt in den Füsslingen vom Latexcatsuit, kein Wunder sie in ihren Ponyboots rutscht immer nach vorne und dann ist der Druck auf die Zehen nicht auszuhalten.

Hmm, (grummel) und der Papabär hat da wieder gar kein Verständnis dafür. Lieber für so Rubber Sachen dann schwarze Latexstrümpfe zum drüber oder drunter ziehen. Und wenn man auf eine Fete geht, dann ist man von den Strümpfen verschont, sonst macht dir der Abend einfach keinen Spaß und der Papabär ist dann wieder ungehalten wenn das pupett mosert.

Na ja eigentlich sollte ich mich nicht drüber aufregen, dennoch, ab und zu, (grmblz) könnt ich den Sturkopf köpfen.

So hat sich das pupett dann umgezogen, das Latex weg gelassen und reine pure schöne nackte Haut und dem Ponyharness drüber.

Das sie sich dann wohler gefühlt hatte, war einfach nicht zu übersehen.
Tja wenn das nur alle sehen würden.

Irgendwann gegen Morgen sind wir dann aus dem Schiff ausgestiegen, auf dem Weg zum Auto gabs noch den einen und anderen kleineren Einbruch vom pupett.
Hmm, so nebenher zu gehen oder hinterher als Schlusslicht, und zu wissen warum das pupett nun so einknickt.

Da zipft es mich wieder ungeheuer an das ich nicht Frau bin, nur ein Teil davon bin, jedenfalls körperlich gesehen.
Es auch mal so spüren zu wollen, hmm, (seufz).

Sind wieder zur Lady heimgefahren, dort uns aus unseren sachen geschält, bisschen noch mich gewaschen, kurz etwas getrunken und dann ins Bett gefallen.

Am Tag darauf gabs noch eine kleinere Ponydressur mit Darktail, und dann der absolute Auftritt vom pupett als reinstes, erstklassigstes, RubberPonyGirl.

Hmm, des pupett ist sowas von schön in Rubber, (umfall) am liebsten würd ich dann zu ihr ins Latex hineinkriechen um sie ganz nah zu sehen, zu spüren, zu riechen, zu fühlen und zu schmecken.

Einfach absolut fantastisch wie sie aussieht, ich hab ja echt schon viele RubberPony Fotos gesehen, aber das pupett schlägt sie alle.

Später am Nachmittag, so gegen frühen Abend, sind dann der Papabär, das pupett, lunah und susa-angel, wieder zurück nach Aalen gefahren.

Am liebsten wär ich gleich wieder mit, aber ich musste ja noch ins Ösiland, meine Sachen erledigen.

Und so hat die Zofe noch gegrillt, hmm, bei den beiden, der Lady und der Zofe kann man es schon aushalten, richtig humorvoll die beiden.

Und gegessen hab ich bis der Magen fast geplatzt ist.

Am Abend hat mich dann darktail zum Bahnhof bei Ravensburg gefahren.
Der Zug hatte 20 Minuten Verspätung, ärgerlich, noch ärgerlicher war das ich den Anschlusszug in Lindau, nicht erwischt habe, da wieder eine Stunde warten hab können.

Mit der Laune bin ich dann grade noch in die Finger von Beamten in Zivil gefallen, dort war ich erst recht stinkig, so stinkig das sich der Beamte gewundert hatte warum ich so stinkig war.

Bin gegen 23.30 in Bludenz dann angekommen, mir ein Taxi geschnappt, und zu meinem Elternhaus gefahren.

Zum Glück hat mich meine kleinste und jüngste Schwester ums Haus rappeln hören, und mich hinein gelassen.

Das war das WE, das Torture Ship, das RubberPony sein dürfen.
Und das nach Hause kommen zu meinem Vater.

Bis demnächst dann wieder …..